Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Claymore Vol. 5

Originaltitel: Claymore (クレイモア)
 
Nach dem Claire erfahren hat, dass Raki sich nach Norden begeben hat, schließt sie sich der Organisation wieder an und macht sich auf den Weg in die Nordlanden, wo schon ihr nächster Auftrag auf sie wartet… Im fünften Volumen von „Claymore“ stellt sich Claire einer neuen Herausforderung – eine Armee von Erwachten.
Inhalt Nach ihrem letzten Kampf gegen den männlichen Erwachten, sind sich die vier Freundinnen nicht mehr begegnet. Während sie sich nun im Geheimen treffen, wird plötzlich Pieta von drei männlichen Erwachten angegriffen.
Im verursachten Chaos versuchen die Claymore vorerst ihre Gruppenformationen einzunehmen, während Einzelne sich jedoch schon gegen einen Erwachten behaupten müssen. Nach den ersten Verletzten, scheint sich das Chaos schnell gelegt zu haben und die Kriegerinnen kämpfen zielsicher Seite an Seite.

Nach dem die Kriegerinnen nun mit vereinten Kräften auch den letzten Erwachten noch besiegen konnten, haben nun alle hier anwesenden Claymore ihre ersten Erfahrungen im Kampf gegen einen Erwachten gemacht.
Jetzt bricht fürs erste Ruhe in Pieta ein und die Claymore fangen an, die Verletzen zu versorgen. Währenddessen stößt Denevu auf etwas sehr Unerwartendes, aber behält gegenüber ihren Kameraden Stillschweigen.

Indessen trifft Raki auf Priscilla und Eslay aus dem Norden, ohne auch nur das Geringste davon zu ahnen. Zusammen mit den beiden macht sich Raki nach Pieta auf, aber der Weg dorthin soll sich länger herausstellen als erwartet. Noch schwerer wird es für Raki, als er erfahren muss, dass Priscilla ein Yoma ist. Jedoch scheint er keinen Funken Angst zu haben und versucht sie sogar zu Vernunft zu bringen. Doch selbst Eslay schafft es nicht aus ihr schlau zu werden. Sie scheint immer noch in ihren eigenen Erinnerungen zu schwelgen anstatt auch nur das geringste ihrer momentanen Situation wahrzunehmen.

Aber diese Erlebnisse sollen noch lang nicht alles gewesen sein…
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:30.04.2009
Preis (Amazon):27,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:120 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Action
ProduzentenHiroyuki Tanaka
AnimationsstudioMADHOUSE, Dr.Movie, avex mode, NTV Music, VAP
Episoden:19 - 22 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Auch im fünften Volumen sieht man sich vielen merkwürdigen Sachen gegenüber. Alle Vermutungen, die hier aufgestellt werden, entsprechen komischerweise immer der Realität. Man bekommt leicht das Gefühl, dass geschichtlich etwas vorweggenommen wird. Dieser Gedanke zerstreut sich aber ziemlich schnell, da man rapide von einer Kampfszene in die nächste gelangt.






Umsetzung Grafisch schließt sich auch das fünfte Volumen wieder seinen Vorgängern an. Verzerrungen und grobe Bildfehler tauchen auch hier nicht auf, zudem ist die Umgebungs- und Farbenwahl perfekt an die Stimmung der allgemeinen Situation angepasst. Außerdem leisten hier die Synchronsprecher ebenso in beiden Sprachversionen eine hervorragende Arbeit. Der Sound ist wieder nur in Dolby Digital 2.0 gehalten, aber dies schmälert nichts an der Gesamtqualität.
Der Untertitel wird erneut in einer gelben Schrift dargestellt mit schwarzer Umrandung und ist immer gut lesbar.
Menü Wie schon bei den vorigen DVDs, gestaltet sich auch dieses Menü aus zwei Bereichen. Links finden wir einen Ausschnitt aus dem DVD Cover, welches diesmal eine Vergrößerung der Statue ist und rechts die steinerne Wand mit dem Symbol einer Claymore. Darüber befindet sich der DVD Name und das Volumen. Darunter baut sich das Menü wie folgt auf:

• Start: Beginnt mit der ersten Episode der DVD
• Episode Wählen: hier kann man eine der vier Episoden direkt auswählen
• Sprachen: Einstellung der Sprache sowie des Untertitels
• Trailer: Vorschau auf diverse weitere Anime aus dem Hause Anime Virtual

Das Menü behält auch hier die Einfachheit aus den Vorgängern und ist wieder mit der typischen Hintergrundmelodie untermalt.



Verpackung Die DVD präsentiert sich in der üblichen Amaray-Hülle. Das Frontcover wird von der Kriegerin Gene geziert. In Angriffspose steht sie vor einer Statue aus der Stadt Pieta. Ihr Schwertarm hält schon den Griff ihres Claymores fest und strotzt somit vor Mut. Der Hintergrund ist eisig und kühl gehalten. Dies wird auch nochmal durch den stark umher wehenden Schnee untermalt. Direkt darunter findet man, wie üblich, den Titel der DVD und das Volumen. Auf der Rückseite steht der gleiche Titel nochmals ganz oben und dann präsentiert sich uns eine knappe Inhaltsangabe, sowie mehrere Screenshots. Zudem sieht man hier noch die üblichen Angaben wie Sprache, Untertitel und Laufzeit.
Extras Auf der DVD selbst findet man leider keine direkten Extras. Wie schon in den vorigen Volumen variiert das Opening nur mit den Untertiteln, welches man als kleines Extra zählen könnte.
In der Amaray-Hülle befinden sich auch wieder zwei weitere Postkarten,auf denen dieses Mal Eslay abgebildet ist.

Fazit Die Erwartungen, die man vom fünften Volumen bekommt, nachdem man das Vierte gesehen hat, mögen recht hoch sein, aber man darf sagen, dass dieses Volumen sie voll und ganz erfüllen kann. Die Kampfszenen sprühen nur so vor Aktion und geballten Gefühlen. Auch die Story um die Charaktere geht hier nicht verloren. Selbst zum Schluss der DVD steigt die Spannung noch einmal extrem hoch an und leider kann man nur voller Sehnsucht auf das letzte Volumen warten.
Wie schon die ersten DVDs, kann man auch diese jedem Manga-Fan von Claymore nur wärmstens empfehlen.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Yukii2
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 02.01.2011
Bildcopyright: Madhouse Studio, Anime Virtual


X