Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Lodoss - The Legend of Crystania (Gesamtausgabe)

 
Nach Record of Lodoss War scheinen die besiegten Götter doch nicht besiegt und drohen, zu erwachen. Wird der Kampf auf ein Neues fortgesetzt? Doch was ist mit den alten Göttern?
Inhalt Vor langer Zeit bekämpften sich die Götter der Dunkelheit und des Lichtes. Drachengötter und Dragon Lords verschlangen letzten Endes die scheinbar unsterblichen Götter. Die neutralen von ihnen hingegen flüchteten in südliche Gefilde und ließen ihre göttlichen Körper zurück. Sie versiegelten ihre Seelen in den Körpern von Tieren und beschlossen eine Mauer zu errichten und unter sich zu bleiben mit der Absicht, eine perfekte Welt zu errichten. Diese heißt „Crystania“. Jahre vergingen und die Zeit heilte das Land. Dennoch, etwas bahnt sich an. Alle versammelten sich, denn sie spürten, dass Barbas noch lebte, obwohl er scheinbar in dem damaligen Kampf gefallen war. So lange sich sein Körper noch regeneriert, schläft seine Seele. Doch wenn die Verschlinger der Götter zurückkehren, ist auch für ihn die Zeit gekommen, wieder zu erwachen.
In einem anderen Teil der Welt bahnt sich Pirotess ihren Weg, denn zahlreiche Leute sind hinter ihr her. Sie sollte sich eigentlich weiterhin in einem Turm verstecken, doch sie wird immer von ein und denselben Traum gequält...
Kaiser Beld, der Gründervater des Kaiserreichs „Marmo“, ist ein sagenumwobener Held und wird vom Volk der Dunkelheit verehrt. Pirotess hat dem Kaiser gedient, doch sie spürt die Anwesenheit von Barbas. Ashram, der Held, der die Vorfahren damals nach Crystania brachte, bringt sich eigenhändig um für Barbas, um ihm seinen Körper zu überlassen.
Pirotess wird schließlich doch von Galdy gefunden, denn er braucht sie wegen ihres „Rings des Chaos“. Doch das Mädchen entkommt rechtzeitig, indem sie von dem Turm in den Fluss des Chaos springt.
Dunkle Wolken brauen sich zusammen über dem Lang Crystania...
Lodoss - The Legend of Crystania OVA 1-3 + Kinofilm [2 DVDs]
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:23.03.2004
Preis (Amazon):38,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:201 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105233236
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Lodoss – The Legend of Crystania“ hat, wie der Name es schon verrät, etwas mit „Record of Lodoss War“ zu tun. Die chronologische Reihenfolge der bekannten Serien beginnt somit mit „Record of Lodoss War“ der 13-teiligen OVA. Die ersten 8 Episoden basieren auf dem ersten Buch der Saga. Danach folgte die TV-Serie „Record of Lodoss War: Chronicles of the Heroic Knight“, die den meisten bekannt sein sollte. Das Ende der Reihe bildet den Übergang zu dem Film „Lodoss – The Legend of Crystania“. Darauf folgt die gleichnamige OVA-Serie, wo der Kampf auf ein Neues ausbricht.
Um genauer zu sein spielt die Geschichte dieser OVA 300 Jahre nach dem verheerenden Krieg zwischen Licht und Dunkel, Gut und Böse. Es tauchen zwar noch alte Figuren aus der damaligen TV-Serie auf, dennoch ist es eher eine aparte Geschichte, die sich hier erzählt. Hauptsächlich dreht es sich um den jungen Prinzen Raydon, der davon getrieben ist, seine Eltern zu rächen, die in einem politischen Machtkampf umkamen.









Umsetzung Zur Umsetzung kann man wenig sagen. Eine deutsche Synchronisationsspur liegt leider nicht vor und wie bei vielen Anime tauchen manche Stimmen zu den Figuren auf, die man als äußerst nervend empfindet. Da der Film aus dem Jahr 1996 stammt, ist die Bildqualität auch dementsprechend schlecht, leichtes Bildrauschen findet man außerdem vor. Die Tonqualität ist akzeptabel und in dem damals gängigen Dolby Digital 2.0.
Menü Als Einleitung ins DVD-Menü folgt erstmal eine Bildershow zu „Lodoss – Legend of Crystania“. Im Menü angelangt, stehen einem neben dem Start der OVA oder dem Film wie immer die Episoden- oder Kapitelauswahl zur Verfügung. Natürlich dürfen auch die Credits nicht fehlen und als Bonus ist ein Punkt mit gewissen Extras angelegt, aber zu dem später.
Das Menü selbst ist nicht animiert, was vielleicht auch auf das Alter des Animes schließen lässt. Was nicht ganz clever eingerichtet ist, ist die Option, wo man die Untertitel einschalten kann. Diese befinden sich in dem Punkt Extras. Hier kann man lediglich zwischen „Deutscher Untertitel an“ oder „Aus“ wählen.



Verpackung Diese Gesamtausgabe bekommt ihr in einem wunderbaren Pappschuber, worin sich 2 DVDs befinden. In der Verpackung der OVA findet ihr zusätzlich ein Booklet mit Angaben zum Film. Diese fallen aber eher spärlich aus. In der DVD-Hülle des Films ist ebenfalls ein Booklet enthalten. Auf den Covern der DVDs seht ihr sowohl alte Protagonisten wie Pirotess als auch einige neue. Die Klappentexte hinten auf den DVDs lassen sich wunderbar als Einstieg lesen. Wer nicht mehr genau weiß, was sich vorher abgespielt hat, sollte diese unbedingt vor dem Schauen der DVD lesen.
Extras Unter den Extras finden sich auf der DVD der OVA eine Galerie und eine Vorschau.
Alle Extras und Bonusmaterialien, die ihr in der Verpackung als auch im DVD-Menü finden könnt, kommen hier hinein. In der Verpackung des Filmes findet ihr das Booklet, das zugleich ein Miniposter bereithält.



Fazit Fans der TV-Serie werden vielleicht etwas enttäuscht sein, dass die Saga nicht so weitergeführt wird wie eigentlich erhofft, dennoch besitzt sie ein wunderschönes Abenteuer auf der neuen Insel Crystania. Ein neues Kapitel wird in der „Record of Lodoss War“-Saga aufgeschlagen. Trotzdem spielen alte Charaktere in dem neuen Teil mit, was den einen oder anderen erfreuen wird. Die Saga zieht einen spätestens bei der TV-Serie in ihren Bann. Ein gelungenes Ende für „Record of Lodoss War“.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
2

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2.5

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 08.02.2011
Bildcopyright: Triangle Staff, Field Y, Kadokawa Shoten, Marubeni, MadiaWorks, Studio Setsujo, Tokyo Television, Victor Entertainment, Anime Virtual


X