Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

The SoulTaker Vol. 3

Originaltitel: The SoulTaker Tamashiigari (ソウルテイカー)
 
Immer tiefer zieht es Kyosuke in seine Vergangenheit zwischen den Fronten der beiden Organisationen Hospital und Kirihara. Doch um sich der Vergangenheit zu stellen, muss er sich Dr. Vincent in den Weg stellen. Wird Kyosuke seine Antworten finden? Seht selbst in „The Soultaker Volume 3“.
Inhalt Kyosuke entscheidet sich nach den vielen Geschehnissen dazu, sich seinem Vater zu stellen und die Organisation Kirihara zu vernichten. Doch währenddessen legt Yui Kirihara, Shiros Schwester, das Krankenhaus von Hospital in Schutt und Asche. Als sich Kyosuke auf den Weg machen will, das Hauptzentrum der Kirihara Organisation zu zerstören, wird er überraschenderweise von Shiro aufgehalten und das aus guten Gründen, das scheint ihn jedoch nicht zu retten. Yui spielt ihren letzten Trumpf aus, die Reinkarnation von SoulAnubis.

Kyosuke verwandelt sich zum Soultaker und stellt sich dem übermächtigen Gegner. Shiro ist vor Überraschung entsetzt. Wer konnte den schon ahnen, dass SoulAnubis wiedergeboren werden würde?
Als ob die beiden nicht schon genügend Überraschungen erleben mussten, wird Kyosuke von der nächsten schwer getroffen. SoulAnubis verwandelt sich urplötzlich in Maya und somit ist er ihren Angriffen schutzlos ausgeliefert. Er kann sie nicht attackieren, doch ist dies wirklich seine Maya?

Währenddessen muss Shiro von Yui erfahren, dass SoulAnubis nicht Maya ist, sondern aus vielen hunderten Flickern besteht. Darunter ist auch jemand, den Shiro sehr gut kannte.
Dt. Publisher:SPVision
Erscheinungstermin:26.01.2007
Preis (Amazon):27,98 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:0693723908472
Genres:Fantasy, Horror, Action
ProduzentenKohei Kawase, Shoichi, Michiko Suzuki (WOWOW)
AnimationsstudioTatsunoko Productions
Episoden:8 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Kyosuke wird tiefer und tiefer zwischen die Banden der beiden Organisationen gerissen. Immer mehr öffnet sich einem die Vergangenheit von Kyosuke und Shiro. Man erfährt, dass Shiro in Wirklichkeit einer von Kirihara Mitgliedern war und seine Beweggründe warum er sich gegen seine Organisation gestellt hat.
Dabei trifft Kyosuke auf eine totgeglaubten geliebten Menschen, Maya. Doch diese ist nicht diejenige, die er einmal kannte. Sie ist ein Zusammenschnitt von hunderten von Flickern und Yui gab ihr das Aussehen von Maya, um Kyosuke zu quälen… Wird sich Kyosuke seinem Vater noch stellen?






Umsetzung Grafisch ist die Qualität des Anime, wie schon bei den zwei vorigen DVD, gut gelungen, jedoch bleibt es auch hier oft düster und dunkel. Das springen der Bilder und Szenen hat hier stark abgenommen, welches dem Folgen des Anime wesentlich erleichtert. Die Farben wirken hier sehr kräftig und gut gewählt, jedoch verliert der Anime nichts von seinem eigenen düsteren Charme. Die Synchronsprecher, sowohl die Deutschen als auch die Japanischen, können sehr gut überzeugen. Die Charaktere bekommen passend zur Geschichte eine angenehme tiefe und wirken wesentlich lebendiger als in den vorigen DVDs.
Wie schon zuvor, zeigt sich der Untertitel in weißer Schrift mit einer schwarzen Umrandung.
Menü Wie schon bei den vorigen DVDs gelangt man ohne Umwege ins Hauptmenü. Auch hier ist das Menü unterlegt mit dem Titelsong in Endlosschleife. Das Hintergrundbild besteht aus Szenenausschnitte aus dem Anime, die dem Anschein nach auf einer lilafarbenen Wand abspielt. In der Mitte des Bildes findet man den Titel der DVD und darunter das wie folgt aufgebaute Menü:

• Start: Beginnt mit der ersten Episode der DVD
• Episodenauswahl: Auswahl einer Episode
• Einstellungen: Auswahl von Sprache und Untertitel
• Trailershow: Auswahl von weiteren Anime Trailer.
• Extras: Auswahl der enthaltenen Extras

Über kurze Sequenzen gelangt man in die Untermenüs. Jedes Untermenü bietet eine andere Optik und eine andere Melodie oder einen anderen Song.



Verpackung Wie schon die beiden ersten Volumen, erscheint auch diese DVD in einer schwarzen Amaray-Hülle. Die Farben Schwarz und Rot sind auch hier sehr dominant. Das Cover wird neben dem Titel des Anime von zwei Mutanten geziert. Rechts findet wir ein Stückchen von SoulCrusher und der andere scheint SoulAnubis zu sein.
Die Rückseite enthält neben dem Titel des Anime auch wieder einige Screenshots und eine kurze Inhaltsangabe, sowie eine Auflistung der enthaltenen Episoden. Zudem findet man hier die Angaben wie FSK, Sprache/Ton, Specials, Laufzeit und Untertitel.
Extras Der DVD liegt wie schon bei den ersten beiden Volumen ein Blatt bei, auf dessen Vorderseite man nochmals das DVD-Cover findet und auf der Rückseite die Titel der Episoden inklusive kurzer Inhaltsangaben zu diesen.
Auf der DVD selbst findet man weitere Skizzen in einer Bildergalerie. Zusätzlich gibt es noch den textlosen Abspann.



Fazit Mit dem dritten Volumen wurde man total überrascht. Nicht nur,dass die schnellen und verwirrenden Bilder und Szenenwechsel weggelassen wurden, nein die Charaktere bekommen plötzlich auch noch etwas Tiefe und die allgemeine Geschichte wird um einiges verständlicher. Kyosuke sucht immer noch Runa und muss sich dabei gegen das stärkste Wesen von Kirihara behaupten – SoulAnubis. Qualitativ beweist die dritte DVD einen wesentlichen höheren Standpunkt als die beiden Vorgänger. Diese DVD kann man nur empfehlen.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
3

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.6
Untertitel
Untertitel
4

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
4

Autor: /  Yukii2
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Jörg Losert /  Yukii2
Datum d. Artikels: 18.02.2011
Bildcopyright: Pioneer LDC, Tatsunoko Production, SPVision


X