Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Magical Shopping Arcade Abenobashi Vol. 2

Originaltitel: Abenobashi Mahoh Shotengai (アベノ橋 魔法☆商店街)
 
In welche Dimensionen verschlägt es Arumi und Sasshi heute? Begleitet die beiden Teenanger auf ihrer chaotischen Reise durch die Steinzeit und die glorreichen zwanziger Jahre in Volume 2 von „Magical Shopping Arcade Abenobashi".
Inhalt Natürlich hat auch der letzte Teufel die beiden Jugendlichen Arumi und Sasshi nicht in ihre eigene Welt zurückgeschickt, sondern direkt in eine Urzeit-Welt gebeamt. Dort nehmen sie einen kleinen Dino als Findelkind auf und zu Sasshis Schrecken ist ausgerechnet seine Schwester die hiesige Eingeborenenkönigin. Nur gut, dass das sexy Fräulein Mune-Mune im Tarzankostüm den Beiden im letzten Moment zu Hilfe kommt. Doch die große Gefahr sind nicht die wilden Steinzeitmenschen, sondern der Asteroid, der direkt auf sie zugedonnert kommt...
Schlussendlich haben die Beiden auch den Steinzeit-Teufel besiegt, der sie schnurstracks in die nächste Dimension geschickt hat. Hier regieren Gangsterbosse a la Al Capone und stilvolle Kopfgeldjäger – die beiden Kids fühlen sich wie einem alten schwarz-weiß Film. Zu allem Überfluss wird Sasshi für einen Kopfgeldjäger gehalten und Arumi muss sich der weiblichen Polizeitruppe anschließen. Auch der mysteriöse „Mister" ist mal wieder mit von der Partie... wer ist der Kerl? Nach einem Gespräch mit ihm glaubt Arumi zu wissen, warum sie nicht mehr in ihre eigene Dimension zurück können...
Zur selben Zeit liegt Opa Masa im Krankenhaus und erinnert sich an seine Jugend. Einst war er in ein Mädchen namens Mune verliebt und mit dem Architekten der Abenobashi Einkaufsarkaden gut befreundet. Voller Energie und Elan war er kurz davor, ein eigenes französisches Restaurant zu gründen und Mune zu heiraten, bis er herausfand, dass seine Freundin jemand anderes liebt...
Dt. Publisher:ADV Films
Erscheinungstermin:28.08.2006
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Fantasy
ProduzentenGainax, Abenobashi Project
AnimationsstudioGainax
Episoden:5 - 7 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die ersten beiden Episoden zeigen sich im typischen Kleid der Serie: schrill und überdreht. Arumi und Sasshi stürzen von einer haarsträubenden Situation in die nächste und es ist kein Ende in Sicht – oder doch? Wie es scheint, müssen beide Reisende nur fest an ihre eigene Welt denken, wenn sie wieder einmal durch die Dimensionen switchen, um nach Hause zu gelangen. Wieso will eines der beiden Kids nicht in die Realität zurück?
Eine Frage, deren Antwort zumindest in Episode sieben angedeutet wird, ist die nach dem Zusammenhang zwischen dem geheimnisvollen „Mister" und der sexy Mune-Mune. Doch es ist nicht so ganz klar, welche Rolle die beiden in der Geschichte spielen... wir können gespannt sein. Slapstick vom Feinsten, diesmal mit einem geheimnisvollen und fast stillen Abschluss.






Umsetzung Die Bildqualität ist nach wie vor gut, nur einen Tick schärfer könnte das Bild sein – vor allem an den Konturen. Dasselbe gilt für die Tonqualität, die keine Fehler aufweißt und gut abgemischte Tonspuren vorweisen kann.
Die Synchronisationen sind sehr hochwertig. Besonders die deutsche Synchro ist herausragend: Arumi und Sasshi verlangten von ihren Sprechern des Öfteren schrille und hektische Sprechchöre ab, was diese aber problemlos meistern konnten. Die Besetzung ist passend, was ebenfalls für die Nebenrollen gilt. Auch die japanische und die englische Synchro sind sehr gut gelungen.
Was die Untertitel betrifft, kann ich auch hier nichts bemängeln. Diese sind, wie bei ADV üblich, gelb mit schwarzen Outlines, japanische Schrift u.ä. wird wie immer weiß mit schwarzen Outlines dargestellt.
Menü Nach der Raubkopierwarnung und dem ADV-Labeltrailer landen wir im deutschsprachigen Hauptmenü, das mit der Titelmusik hinterlegt wurde und das Covermotiv zeigt. Das Menü ist zwar wenig aufregend gestaltet worden, aber es funktioniert fehlerfrei. Von hier aus kann man:
  • Episode 05, 06 und 07 direkt anstarten.
  • Ins Menü „Einstellungen" wechseln: Englisch, Deutsch und Japanisch (entweder mit englischen oder deutschen Untertiteln) liegen vor.
  • Ins Menü „Bonusmaterial" wechseln.



Verpackung Sasshi und Arumi im 20er Jahre Outfit zieren das Cover der zweiten DVD der Abenobashi-Serie. Die Rückseite hält – wie gewöhnlich – Screenshots, DVD-Daten und eine Inhaltsangabe bereit. Wie bei Volume 1 gibts auch diesmal ein Wendecover: Eine bunte Collage mit den beiden Hauptcharakteren und Mune-Mune wurde auf beide Seiten aufgedruckt.
Zu meiner Freude ist auch diesmal ein Booklet aka „Abeno Anzeiger" mit dabei: Infos und schräge Artikel hält das 12-seitige Büchlein im Zeitungsstil parat. Sehr liebevoll gestaltet, ein Lob an die zuständigen Redakteure.
Extras Neben dem Standardsortiment (Intro und Outro, Trailern und DVD-Credits) kann man hier auch wieder das Feature „AD Vid-Notes" aktivieren. Diese spielen beim Ansehen der Episoden verschiedene Infos als Text ein. Leider manchmal etwas zu viel und zu schnell für das menschliche Auge, was etwas ärgerlich ist. Dafür werden Hintergrundinfos und Anspielungen, die man als Nicht-Japaner nicht verstehen konnte, erklärt – und von denen gibt es in „Magical Shopping Arcade Abenobashi" ganz schön viele. Zwar sind auch einige unsinnige Kommentare unter den Vid-Notes dabei, aber dennoch stellen sie ein sehr brauchbares Extra da.
Auch gibt es wieder ein Booklet.

Fazit Schrill, chaotisch und durchgeknallt – mit diesen Worten lasst sich die Serie aus der Feder des berühmten Studio Gainax am besten beschreiben. Die siebente Episode ist außergewöhnlich still und bringt uns die Vergangenheit von Opa Masa und seinen Freunden näher. Technisch ist die DVD-Umsetzung kaum zu bemängeln, auch die Vid-Notes und das Booklet stellen brauchbare und witzige Extras dar. Empfehlen kann ich die DVD daher allen Fans des Genres – und natürlich allen, die auch mit Volume 1 glücklich waren.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  paptschik
Lektor: Regina Liebersbach /  Chimi-mimi
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 09.04.2011
Bildcopyright: Gainax, ADV Films


X