Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Kickers Vol. 1

Originaltitel: Ganbare! Kickers (がんばれ!キッカーズ)
 
Die Kickers sind ein äußerst schlechter Schulfußballverein. Nach einem Spiel, das sie 21 zu 0 verloren haben wollen die Spieler den Verein an den Nagel hängen. Doch da taucht eine Neuer auf. Mit seinem Tatendrang und der Liebe zum Fußball tut er alles um die Jungs wieder auf die Beine zu bringen.
Inhalt Gregor ist ein sehr engagierter Schüler und Fußballspieler. Mit seiner Familie ist er in eine neue Stadt gezogen und sucht nun einen neuen Verein, in dem er Fußball spielen kann. Sein Ziel sind die Kickers. Doch die Mannschaft, in der er spielen möchte ist äußerst schlecht trainiert und sehr unmotiviert. Nach einem Spiel, das sie 21 zu 0 verloren haben, wollen die Spieler des Vereins aufgeben. Doch das will Gregor nicht zulassen. Mit dem Kapitän der Mannschaft Mario geht er deshalb eine Wette ein. Wenn Gregor einen neuen Gegner für die „Nie-Gewinner-Kickers“ finden sollte, bleibt der Verein erhalten. Doch das ist leichter gesagt als getan. Als schlechteste Mannschaft gibt es niemanden, den es Spaß machen würde gegen den am Boden liegenden Verein zu spielen. Und, dass Gregor für diese Wette gleich den stärksten Gegner der Umgebung ins Visier nimmt, macht die Sache nicht leichter. Die Teufel von der neunten Grundschule wollen anfangs mit den Kickers zu tun haben. Doch Gregor bleibt standhaft und lauert ihnen zu jeder ihrer Übungszeiten auf. Irgendwann gibt Mannschaftskapitän Victor auf und schlägt vor gegen sie zu spielen, wenn Gregor eins von drei Toren gegen ihn schießen kann. Mit einem Tor überrascht der Neuling die ganze Mannschaft.
Die erste Etappe zum Wiederaufbau ist geschafft. Die Kickers haben einen Gegner. Doch nun heißt es trainieren. Bis zum Spiel dauert es noch einige Tage und bereits die Vorbereitungen sind mit Hürden gespickt. Ob mangelnde Motivation, mangelndes Vertrauen von Seiten der Schule oder auch private Probleme. Der Weg zum ersten Spiel bleibt spannend.
Kickers - Vol. 1
Dt. Publisher:Anime Video
Erscheinungstermin:28.04.2006
Preis (Amazon):17,99 €
Synchronfassungen:Deutsch
Spiellänge:200 Minuten
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105232963
Genres:Comedy, Drama, Sport
ProduzentenI&S, Studio Pierrot
AnimationsstudioStudio Pierrot
Episoden:1 - 7 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Kickers sind ein echter Klassiker. 1985 erstmals erschienen, sind sie bereits ein wenig älter. Viele sind mit der Serie, die eine ganze Weile auf RTL2, wie auch auf Tele 5 lief, groß geworden und haben die spannenden Fußballabenteuer von Gregor und den Kickers miterlebt. Nun, eine ganze Zeit danach ist die Serie, die auch ganz andere Themenbereiche als Fußball streift, wird die Serie auf DVD veröffentlicht und viele Fans können ihre Kindheitserinnerungen wieder aufleben lassen. Auch neue Generationen kommen mit der Veröffentlichung auf ihre Kosten.
In der Serie geht es vor allem um die Kickers, eine Fußballmannschaft, die sich von ganz unten wieder hocharbeiten müssen. Gregor ist dabei ihr Ansporn. Als Neuer weiß er die Mannschaft zu motivieren. Jeder Spieler der Kickers hat aber auch ganz eigene Probleme oder Fähigkeiten, die nach und nach aufgegriffen werden. So ist Kevin meist sehr zornig und hat sich nicht unter Kontrolle. Mario als Teamkapitän und guter Torwart vertraut Gregor vorerst. So haben auch andere Teammitglieder ihre Stärken oder Schwächen, die in der Serie zutage gefördert werden.






Umsetzung Die erste DVD der Serie weist einige Schwächen auf, die zum Teil auf das Alter der Serie zurückzuführen ist. Das Bild ist stark fragmentiert und immer wieder blitzen so etwas wie Filmrisse oder andere Flecken auf. Das Fernsehvergnügen wird aber allein durch die Handlung und die dynamische Bildabfolge aufgewertet. Technisch bekommt der Zuschauer die Bilder genauso zu sehen, wie sie damals schon im Fernseher liefen.
Der Ton ist in Dolby Digital 2.0 vorhanden. Die deutsche Synchronisation ist passend. Schwächen sind eigentlich kaum zu spüren und wenn dann wieder auf die Entstehungszeit abzuwälzen. Leider steht keine weitere Sprache zur Verfügung. Folglich gibt es auch keinen Untertitel, den man mitlesen könnte.
Opening und Ending entsprechen der deutschen Bearbeitung. Dazu muss gesagt werden, dass beide nicht immer Verwendung finden. Wenn man alle Episoden hintereinander schaut, werden sie nur einmal gezeigt. Nur bei Einzelanzeige kann man eine Episode vollständig genießen.
Menü Sobald man die DVD einsteckt, landet man auf einem Bild, dass einen Teil eines Fußballfeldes zeigt. Dann werden darüber nacheinander die Warnhinweise und das Logo des Publishers eingeblendet. In der darauffolgenden Animation kommt das Artwork von Gregor ins Bild gesprungen und im Mittelkreis des angedeuteten Fußballplatzes taucht ein Ball auf, um den sich drei Menüpunkte verteilen. Sobald ein Punkt ausgewählt wird, kommt meist der Ball aus dem Mittelkreis auf einen zu und man befindet sich dann in einem Untermenü. Nur beim sofortigen Start bleibt die Animation aus. Ansonsten ist das Manü nicht weiter animiert. Das Hauptmenü ist wie folgt aufgebaut:

Filmstart: Abspielen aller Episoden beginnend mit der Ersten
Episoden: einzelne Episoden können ausgewählt werden
Trailer: Vorschau zu Love Hina, Ranma 1/2 und Die letzten Glühwürmchen



Verpackung Die DVD ist in einer schwarzen Hülle untergebracht. Auf der Vorderseite der Verpackung ist der Serientitel ganz oben in der Mitte zu sehen. Darunter, im Hintergrund ansetzend, folgt ein Artwork von Gregor, wie er in einer großen Arena einen Ball kickt. Dieses Bild stammt wahrscheinlich aus dem gleichnamigen Manga. Darunter ist die Zahl der vorhandenen Episoden und die DVD-Nummer in rot auf gelben Grund zu sehen. Eine Innenseite gibt es nicht.
Auf der Hüllenrückseite befindet sch eine zusammengefasste Inhaltsangabe, ein Artwork von Gregor und 4 Screenshots aus den vorliegenden Episoden. Leider fehlen die Namen der vorhandenen Episoden. Die technischen Details, sowie die Altersbeschränkung sind aber vorhanden.
Extras Weder auf der DVD, noch in der Verpackung sind Extra-Beigaben zu finden.

Fazit Obwohl die Bild- und Tonqualität mit den heutigen Standards nicht mehr mithalten kann, ist die DVD es doch wert gekauft zu werden. Ganze sieben Episoden über die Probleme von Gregor, Mario oder Kevin bleiben spannend und aufregend. Die Serie eignet sich sowohl zur Auffrischung der eigenen Kindheit, als auch zur Weitergabe an die nächste Generation. Denn das Thema der Serie bleibt immer aktuell.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
3.5

Ton
Ton
3.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.5
DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
6

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2.5

Autor: /  NekoAnimeGirl
Lektor: Regina Liebersbach /  Chimi-mimi
Grafiker: Ronny Piechulek /  NekoAnimeGirl
Datum d. Artikels: 22.05.2011
Bildcopyright: I&S, Studio Pierrot, Anime Virtual


X