Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

The Sky Crawlers (Blu-ray)

Originaltitel: スカイ・クロラ
 
Was würdest du tun, wenn du nur geboren wurdest, um zu töten oder getötet zu werden? Wenn du niemals altern würdest und für immer ein Kind bleibst? Wenn alles, was du tust, einen Sinn hat, den du aber niemals selbst bestimmst? „The Sky Crawlers“ – eine Geschichte voller Fragen…
Inhalt Yuichi ist ein Kildren. Er ist ein Kind, das niemals altern wird. Jedoch sind ihm jede Erinnerungen an seine Vergangenheit entfallen. Er weiß nicht, wer er ist und woher er kam. Alles, was er weiß ist, dass er an eine neue Station versetzt wurde. Von hier aus wird er nun seinen Flieger steuern, um andere zu töten oder von ihnen getötet zu werden. Doch irgendetwas ist seltsam an dieser Geschichte…

Er scheint sich an Dinge zu erinnern, an Personen, die er niemals zuvor gesehen hat. Und er scheint auch mit seinem neuen Flugzeug perfekt zurecht zu kommen, auch wenn er nicht mit seinem Vorgänger – dem vorherigen Besitzer der Maschine – sprechen konnte.

Yuichi ist niemand, der viele Fragen stellt. Anfangs ist er noch verwirrt, doch als er merkt, dass er weder auf sein „das kommt mir bekannt vor“ noch auf seine Fragen zu seinem Vorgänger eine Antwort bekommt, beschließt er, die Sache ruhen zu lassen und stattdessen lieber im Hintergrund eigene Schlüsse zu ziehen. Und so beginnt sein neuer Alltag. Er zieht mit seinem Zimmerkameraden durch die Gegend, besucht ein Bordell und freundet sich mit der Tochter seiner Chefin an. Jedoch ist es schon etwas seltsam, dass diese strenge und in sich gekehrte Frau ein Kind zur Welt gebracht hat, denn sie ist doch selbst eine Kildren und kann niemals erwachsen werden. Doch aus irgendeinem Grund fühlt sich Yuichi von ihr angezogen, ohne etwas dagegen tun zu können. Und so kommt er mit seiner unbekümmert wirkenden Art einer Wahrheit um seine Vergangenheit, die Kildren und auch seiner Vorgesetzten näher, die vielleicht besser im Verborgenen geblieben wäre.
The Sky Cawlers Blu-ray
Dt. Publisher:Universum Anime
Erscheinungstermin:08.10.2010
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:122 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:0886977596094
Genres:Drama, Mystery, Action
ProduzentenBandai Visual, Chuokoron-Shinsha, d-rights, D.N. Dream Partners, Hakuhodo DY Media Partners, Hochi Shimbun, Nippon Television Network Corporation (NTV), Production I.G, The Yomiuri Shimbun, VAP, Warne
AnimationsstudioProduction I.G
Animexx:DVD-Eintrag

Details „The Sky Crawlers“ ist ein Anime-Film, wie man ihn so nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Er hat eine etwas unheimliche, hintergründige Wahrheit, die allerdings nur selten direkt an die Oberfläche tritt, sondern dem Zuschauer das eigentliche Geschehen nur ganz nebenbei mitgibt. Auch zieht sich der Film sehr lange, ohne dass allzu viele wirklich große Ereignisse stattfinden. Irgendwann hat man das Gefühl, Yuichis Alltag zu erleben, bei dem es mal Höhen, mal Tiefen oder mal eine Zeit gibt, in der einfach nichts passiert.

Der Film richtet sich definitiv an Denker. „Was wäre wenn?“ ist eine Frage, die man sich mehr als nur einmal stellen wird. Doch Antworten muss der Zuschauer meist ganz für sich selbst finden. Auch bekommt man alles nur von außen mit, die Gedanken der Charaktere bleiben bei ihnen selbst.
Hier treffen ernste Fragen auf ernste Themen und wer nicht mit ein wenig Überbrückungszeit zwischen zwei wichtigeren Szenen klar kommt, wird sich sehr wahrscheinlich bei diesem Film langweilen. Die Grübler unter den Anime-Fans werden jedoch sicher ihre Freude haben. Den Soundtrack zum Film steuerte übrigens niemand geringerer als Kenji Kawai bei, der unter anderem auch die Musik zu „Ghost in the Shell“ beisteuerte.





Umsetzung Wir haben hier eine Blu-ray Disc und erwarten daher einiges. Doch Anime-Fans werden normalerweise selbst bei diesem noch jungen Format etwas enttäuscht. Dieses Mal ist das glücklicherweise nicht der Fall. Nicht nur wird man mit einwandfreier und schöner Bildqualität überrascht, sondern auch die Aufmachung des Films selbst ist ein besonderer Leckerbissen. Neben den realistischer wirkenden Charakteren gibt es natürlich auch viele Kampfszenen in der Luft. Diese sind detailverliebt mit CG-Grafiken erstellt worden und wirken daher ebenfalls eher realistisch. Die Charaktere erinnern auch von ihrem Design teils ein wenig an „Ghost in the Shell“. Doch auch der Ton kann sich hören lassen. Beide Tonspuren, die japanische und die deutsche, sind in glasklarem DTS-HD Master Audio 6.1 vorhanden und liefern somit einen Ton, als sei man im Kino oder direkt live dabei. Untertitel sind in Deutsch vorhanden. Sie sind weiß mit schwarzen Outlines, somit lassen sie sich gut lesen. Auch die Synchronsprecher sind in beiden Sprachen gut gewählt und daher unterstreichen sie nur noch die Qualität.
Menü Zuerst sieht man mehrere Ladebalken, sollte das Gerät mit dem Internet verbunden sein. Dann folgen zwei Universum-Logos, gefolgt von einer Erklärung der FSK. Nun kommt man in das vollanimierte Hauptmenü, in dessen Hintergrund eine heftige Melodie mitschwingt. Nun kann man entweder direkt den Film anwählen, einzelne Kapitel davon, Sprach- oder Untertiteleinstellungen vornehmen, sich Bonusmaterial oder Trailer ansehen, oder sich den Online-Inhalt zum Film anschauen.
Jedes der Untermenüs wird oben auf dem Bildschirm eingeschoben. Somit sind die Übergänge zwar animiert, aber man wechselt eigentlich das Menü nicht wirklich. An und für sich eine sehr elegante Lösung, die nicht nur gut aussieht, sondern auch gut zum Anime passt.
Verpackung Die Blu-ray kommt in einer schicken Steelbook-Edition an. Diese ist in Metallic gehalten und zeigt ein Bild von Yuichi und seiner Vorgesetzten sowie seiner Maschine. Auch ein Leitsatz, das Logo und eine Liste der Auszeichnungen finden sich hier. Die Rückseite wird geziert von weiterem, passendem Artwork, zwei Screenshots, den technischen und rechtlichen Details sowie einigen Produktions-Details. Auch ein minimal spoilernder Rückentext ist vorhanden. Die Hülle ist stabil, bekommt jedoch, wie die meisten ihrer Art, recht schnell Kratzer.
Extras Extras sind einige auf der Blu-ray selbst enthalten. Man findet jede Menge Bild-Material zur Recherche und Vorbereitung der Animation, auch zum Sounddesign und der finalen Animation gibt es interessante Dinge zu sehen. Auch drei japanische und einen deutschen Trailer zum Film kann man sich hier zu Gemüte führen.
Das Highlight wird wohl jedoch das Interview mit Mamoru Oshii sein, dem Regisseur des Films. Es trägt den Titel „Sky’s Limit“. Hier wird vor allem darüber gesprochen, wie er über die Charaktere denkt, was er zu vermitteln versucht hat und in welcher Art und Weise. Es sind also wirklich schöne Boni, die vor allem eine Laufzeit von etwas mehr als 80 Minuten betragen.

Fazit Ein interessanter, wenn auch sehr langwieriger Film. Spannung wechselt sich mit langen Szenen ohne wirklich wichtige Handlung ab und das eigentliche Geschehen verläuft meist im Hintergrund. Wer mehr auf actiongeladene oder lustige Anime steht, sollte hiervon definitiv seine Finger lassen. Wer jedoch Anime mag, die ein wenig Action mit sich bringen und vor allem viele Dinge hinterfragen und Grund zum Nachdenken geben, der sollte beherzt zugreifen und genießen.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.6
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Regina Liebersbach /  Chimi-mimi
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 31.10.2011
Bildcopyright: Bandai Visual, Chuokoron-Shinsha, d-rights, D.N. Dream Partners, Hakuhodo DY Media Partners, Hochi Shimbun, Nippon Television Network Corporation (NTV), Production I.G, The Yomiuri Shimbun, VAP, Warner Brothers, Yomiuri Telecasting Corporation, Universum


X