Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28.Mai war wieder Kazé Anime Night angesagt – diesmal mit „Mirai – das Mädchen aus der Zukunft“ vom Star-Produzenten Mamoru Hasoda („Das Mädchen, das durch die Zeit sprang“). Wir waren in Neuss dabei!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Sekirei ~pure engagement~ Vol. 2

Originaltitel: セキレイ~Pure Engagement~
 
Nun ist es beinahe geschafft. Nur noch eine einzige Sekirei wurde noch nicht beflügelt und ist daher mitten in das Fadenkreuz der Ashikabi gerückt. Wer ist es und wem wird sie zuerst in die Arme laufen? Findet es heraus in „Sekirei ~pure engagement~ Volume zwei.
Inhalt Die Feier zur Genesung von Minato steht ins Haus. Während Kazehane, seine neue Sekirei, sich gerade bei Uzume etwas Kostümartiges zum Anziehen aussucht, ist diese nicht schlecht versucht, der befreundeten Sekirei ihr Mal streitig zu machen. Doch sie bringt es einfach nicht übers Herz und fasst stattdessen einen anderen Entschluss. Sie verlässt die Maison Izumo mit dem Willen, nicht wieder zurück zu kehren, sondern ihr altes Leben hinter sich zu lassen.
Unterdessen macht sich Kagari, beziehungsweise Homura, einige Sorgen. Sein Körper regiert mehr als nur ein wenig auf Minato, das ist klar, doch von einem Mann beflügeln lassen? Auf keinen Fall…
Ein Bad wäre nun vielleicht das Beste, um sich abzulenken, doch leider platzen da auch schon Kazehana, Musubi und Tsukiumi rein. Kagari kann doch nun nicht einfach so das Badebecken verlassen? Nach einigen Minuten bleibt jedoch keine Wahl, immerhin ist das Wasser nicht gerade kalt. Und so kommt es, dass sein Gleichgewicht etwas nachlässt und er Minato in die Arme fällt. Dieser ist überrascht. Sind das nicht Brüste, die er da in der Hand hält? Und warum fühlt er sich so komisch, als Kagari versucht ihn zu küssen? Doch die romantische Stimmung hält nicht lange, denn schon droht Minato angezündet zu werden. Als Tsukiumi die Situation gerade noch so rettet, gibt es auch schon das nächste Problem. Der Spielleiter schickt eine SMS, die allen Ashikabi erklärt, dass es nur noch eine Sekirei zu beflügeln gibt und dass diese im Nordsektor ist. Schon bald werden alle auftauchen und sich um Homura prügeln.
Minato versucht Kagari zu warnen, doch leider hat das nur den gegenteiligen Effekt. Nun ist dieser im wahrsten Sinne des Wortes Feuer und Flamme den Spielleiter zu töten und macht sich ganz allein auf. Nun hat er nicht nur die Ashikabi und das Disziplinarkommando zum Feind, sondern auch seine eigenen unstabilen Kräfte.
Sekirei - Staffel 2, Vol. 2
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:27.06.2011
Preis (Amazon):25,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Romantik
ProduzentenAniplex, MOVIC, Seven Arcs
AnimationsstudioSeven Arcs
Episoden:4 - 7 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Hier gibt es nun also die zweite DVD der zweiten Staffel. Die erste Staffel trug nur den Namen „Sekirei“ und ist nahtlos mit der Fortsetzung verbunden. Nun sind also letztendlich alle Sekirei beflügelt und man stellt sich die Frage, wie es nun, da es um die reinen Kämpfe gehen wird, wohl weitergehen soll. Minato hat mittlerweile so viele unterschiedliche Sekirei um sich versammelt, dass bei ihm mit Sicherheit keine Langeweile aufkommen wird, doch auch er wird wohl nun eine harte Zeit durchmachen müssen. Denn eines ist sicher, selbst wenn er der letzte Ashikabi mit Sekirei sein sollte, er hat mehrere und somit werden diese sich auch untereinander bekämpfen müssen, auch wenn er daran vielleicht noch keinen Gedanken verschwendet hat. In der letzten der vier Episoden erfährt man noch einiges zur Entstehung des Sekirei Projekts und auch zum ehemaligen Disziplinarkommandos.
Zwar hat in dieser Volume der Fanservice ein klein wenig abgenommen und ist dem Ernst der Lage gewichen, doch es ist noch mehr als genug davon vorhanden.









Umsetzung Die Serie wurde eigentlich für das HD-Format konzipiert, dementsprechend erhält man auch auf der DVD eine Umsetzung, die sich durchaus sehen lassen kann. Das Bild stört nicht und auch die Farben sind sehr kontrastreich und schön anzusehen. Die Streifen, die in der vorherigen Volume aufgetaucht sind, sind dieses Mal behoben worden. Auch der Ton ist wieder sehr schön anzuhören. Die Lautstärke stimmt ebenso, wie die Balance zwischen Musik, Synchronsprechern und Soundeffekten. Auch die Synchronsprecher sind wirklich gut gewählt. Sie ähneln den japanischen zum Teil wirklich sehr und arbeiten professionell. Leider wurden jedoch ein paar Änderungen in den Rollen vorgenommen, gegenüber der ersten Staffel. Auch wenn dies die Protagonisten kaum betrifft, bekam beispielsweise jedoch Minato einen neuen Synchronsprecher, der zwar dem japanischen ähnlicher ist, sich jedoch sehr von dem der ersten Staffel unterscheidet.
Die Tonspuren sind in DD 2.0 vorhanden. Die Sprachoption lässt sich entweder in Deutsch oder Japanisch anwählen. Wer sich lieber die Originalversion ansehen möchte, aber kein Japanisch beherrscht, kann natürlich auch auf Untertitel zurückgreifen. Diese sind in deutscher Sprache anwählbar. Dank der gelben Schrift mit der schwarzen Umrandung lassen sie sich quasi auf jedem Hintergrund gut lesen und auch das Timing stimmt. Auf Dubtitel wurde verzichtet.
Menü Die Einleitung ist dieses Mal folgende: Erst sieht man das Kàze-Logo, gefolgt von der FSK Erklärung und den rechtlichen Hinweisen. Als nächstes folgt das Hauptmenü mit einer kleinen aber feinen Animation. Hier ziert das Coverbild das Hauptdesign. Und auch das Opening erklingt. Zur Auswahl stehen folgende Punkte:
Start – spielt alle Episoden am Stück ab.
Sprache & Untertitel – hier können Audio- und Untertiteleinstellungen vorgenommen werden.
Episodenauswahl – lässt den Zuschauer eine bestimmte Folge anwählen.
Trailer – zeigt fünf Werbefilme.
Credits – hier könnt ihr euch die Credits durchlesen.
In jedes der Untermenüs kann man mit einer kleinen Animation wechseln, zurück erfolgt der Übergang jedoch etwas abgehackt.



Verpackung Die herkömmliche Amaray-Hülle ist von dem Material her selbst transparent gehalten. Dieses Mal ziert die „legitime Ehefrau“ Tsukiumi ebenso das Cover, wie auch das Logo der Serie. Auf der Rückseite findet sich ein Rückentext. Dieser ist an die Serie allgemein angepasst und vernachlässigt dabei ein wenig die Entwicklungen der Serie bis zu diesem Punkt ein wenig. Außerdem findet man hier die rechtlichen sowie die technischen Details und sechs Screenshots. Für Sammler wurde hierbei natürlich wieder an ein Wendecover gedacht. Das Interessante dabei ist, dass es nicht nur das FSK-Logo, sondern auch die Rückeninformationen verschwinden lässt und somit ein komplettes Bild rundherum entstehen lassen.
Extras Als Extras liegen natürlich auch dieses Mal für den Sammler Postkarten bei. Diese sind glänzend und stabil, haben also eine gute Qualität. Dabei bekommt man dieses Mal eine der gegensätzlichen Wasser- und Feuer-Sekirei Tsukiumi und Homura.
Auch ein Booklet im Längsformat ist mit dabei. Dieses Mal passend zum Cover in Blau. Es zeigt Tsukiumi und den Schriftzug der Serie. Es umfasst zehn Seiten, Cover und Rückseite – welches das Sekirei Zeichen zeigt – nicht mitgezählt. Die ersten vier Seiten sind erneut den Episoden-Zusammenfassungen gewidmet. Wer die DVD also noch nicht gesehen hat, sollte hier Vorsicht walten lassen, denn es herrscht Spoiler-Gefahr. Ansonsten finden sich noch drei Interviews: Marina Inoue, Synchronsprecherin von Tsukiumi, Yuki Kaida, Synchronsprecherin von Kagari und Homura und ein Interview mit Drehbuchautor Takao Yoshioka. Die zwei verbleibenden Seiten zeigen die Unterschiede der zensierten Fernsehversion und der unzensierten DVD Version.

Fazit Auch in der zweiten DVD bleibt die Story interessant und zieht ein wenig an Tempo an. Es gibt wieder Änderungen in der Gruppe. Nun sind alle Sekirei beflügelt und die nächste Stufe des Sekirei-Projekts steht vor der Tür. Auch erfährt man einiges über die Vergangenheit, die Entstehung der Sekirei und das Disziplinarkommando. Die Fehler der ersten Volume wurden behoben und somit bietet die zweite DVD auch wieder eine gute Umsetzung. Dann bleibt noch zu sagen: Auf immer und ewig, auch beim nächsten Mal!
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2.5

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Regina Liebersbach /  Chimi-mimi
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 23.07.2011
Bildcopyright: Seven Arcs, MOVIC, Aniplex, Kaze


X