Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Samurai 7 Vol. 8

Originaltitel: Samurai 7 (サムライセブン)
 
Das Ende des Kampfes gegen die Ausbeutung der Bauern ist gekommen. Nachdem der erste Samurai schon gefallen ist, machen sich die übrigen sechs auf das Schlimmste gefasst. Der letzte Akt hat begonnen!
Inhalt Rikichi und einige andere Samurai sind am Glühwürmchenhaus angekommen. Sanae sieht Rikichi und kann nicht mehr seine Frau sein, obwohl Rikichi sie weiterhin will. Er liebt sie über alles.
Währenddessen planen die Samurai und ihre Gefolgsleute gegen den Hauptast zu kämpfen. Ukyo, der neue Himmelsherr, will den restlichen Samurai, die in seiner Gefangenschaft sind, ihre Seelen nehmen und sie einfach als normale seelenlose und willenlose Roboter verwenden.

Unterdessen wurde Honokas Schwester, Mitsuki unversehrt zurück gebracht und sie bedankt sich bei den Samurai. Sie lebt weiterhin bei den Shikimoribitus. Diese wollen nun doch eine Position in dem lang andauernden Krieg annehmen und stellen sich auf die Seite der Samurai. Es war abzusehen, dass sie sich für diese Seite entscheiden, denn die Shikimoribitu sind nichts anderes als ehemalige Samurai, die nach den Kriegen ihre Schwerter beiseitegelegt haben und Handelsmänner geworden sind.
Nun schreiten auch die Samurai von Ukyo zum Kampf. Unter der Leitung von Ukyo greifen sie gezielt das Dorf Kanna an. Katsushiro taucht auf und befiehlt den Dorfbewohnern sich in Sicherheit zu bringen, während er versucht die Scharen der seelenlosen Samurai aufzuhalten. Die Samurai sind jedoch zu stark und schreiten weiter voran. Sie wollen das ganze Dorf in Brand stecken.

Die letzten Samurai und die Mädchen sind auf dem Weg zum Dorf, um Katsushiro zur Hilfe zu kommen. Dabei laufen sie in der Wüste an etlichen Roboterteilen und Überresten vorbei. Werden sie es noch rechtzeitig schaffen?
Dt. Publisher:Panini
Erscheinungstermin:07.07.2006
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:103 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Adventure, Science Fiction
ProduzentenG.D.H., Gonzo, Sony Pictures Entertainment
AnimationsstudioGonzo
Episoden:23 - 26 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Samurai 7“ ist ein Anime der Neues mit Altem vermischt. Er spielt in einer Zeit, in der alte Weisheiten und neueste Technologie im Alltag koexistieren.
Dieser Anime lehnt sich an den Film „Die sieben Samurai“ von Akira Kurosawa an und wurde mit 300 000 USD per Episode, das ist doppelt so viel wie bei anderen Animes, extrem kostspielig produziert.
2004 wurde diese 26-teilige Serie in Japan ausgestrahlt und durch ihren großen Erfolg bald in viele verschiedene Sprachen übersetzt. Des Weiteren erschienen eine Light-Novel-Reihe und eine Videospiel-Adaption für die PlayStation 2! Die Musik zu der Serie lieferten Eitetsu Hayashi und Kaoru Wada, die auch schon für „Record of Lodoss War“ oder auch „Ninja Scroll“ die Musik schufen. Die Vorspannmusik „Unlimited“ stammt jedoch von Nanase Aikawa und Rin produzierte „Fuhen“ für den Abspann.









Umsetzung Die Synchronisation ist wie in den vorherigen Teilen unverändert gut, auch die Charaktere sind einwandfrei besetzt. Der Untertitel, der kein Dubtitel ist, ist wie immer gut lesbar, aber an den Kanten etwas pixelig. Er hebt sich dennoch gut vom Hintergrund ab und beinhaltet keine Fehler. Auch die Tonqualität ist unverändert gut, genauso wie die Bildqualität. Bei den Tonspuren könnt ihr hier ebenso zwischen Deutsch DTS, Deutsch Dolby Digital 5.1 und Japanisch Dolby Digital 2.0 wählen.
Menü Das DVD-Menü gestaltet sich wie die anderen DVDs. Nach einer Anfangsanimation gelangt ihr zum Hauptmenü. Das Logo „Samurai 7“ leuchtet in Gelb und Orange auf und am Boden weht der Wüstensand. Wählt ihr einen Menüpunkt an, so folgt eine Animation zur Überleitung ins nächste Menü. Im Hauptmenü stehen euch folgende Menüpunkte zur Verfügung: Start, Episoden, Setup und Extras.



Verpackung Auf der Verpackung erblickt ihr ein weiteres bekanntes Gesicht der bekannten sieben Samurai. Diesmal handelt es sich um Kyuzo. Auf der Rückseite seht ihr ihn ein weiteres Mal, neben den Texten und Informationen zu der DVD und den sechs Screenshots aus den Episoden.
Extras Als Extra findet ihr wieder ein Booklet vor, mit Informationen zu der Serie. Diesmal beschränkt sich das Booklet mehr auf eine bildhafte Charaktervorstellung. Verschiedene Screenshots der Personen in verschiedenen Positionen und Emotionen werden gezeigt. Die DVD sieht mager aus, was Extras angeht – hier zeigt sich nur die Trailershow des Publishers Panini Video.

Fazit Samurai 7 Vol. 8 ist die letzte DVD dieser Anime-Serie. Wie ich finde ein gelungener Abschluss dieser absurden Parallelwelt. Es ist spannend zuzusehen, wie die Charaktere in einer Welt mit alten Traditionen und neuester Technologie zurechtkommen und welch großartige Kämpfe hier entstehen. Mit 12,50€ beinhaltet die DVD 4 Episoden, was für eine Anime-DVD recht günstig ist. Es sind keine Mängel auf der DVD zu beklagen; Ton und Bild sind einwandfrei und das DVD-Menü ist ansprechend gestaltet.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.4
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 06.08.2011
Bildcopyright: Gonzo / G.D.H, Gonzo, MICO, Sony Picture Enternainment, Panini Video


X