Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Japanische Süßigkeiten sind...anders. Wie anders, das haben fünf unserer Redakteure in "spektakulären Selbsttests" herausgefunden und die Ergebnisse wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Black Butler II Volume 1

Originaltitel: Kuroshitsuji II (黒執事II)
 
Eines verregneten Abends klopft ein verhüllter Mann an die Tür eines Anwesens. Er trägt einen großen Koffer bei sich und bittet um Unterkunft. Dieser Mann ist ungewöhnlich und er hat ein großes, aber geheimes Anliegen. Wer er ist? Erfahrt es in „Black Butler II“ Volume eins.
Inhalt Alois Trancy – ein mysteriöser Junge. Vor einigen Jahren wurde er in jungem Alter entführt und niemand wusste so genau, ob er überhaupt noch am Leben war. Einige Jahre später kehrte er zurück, als sein Vater plötzlich starb. Ihm zur Seite stand ein Butler – schwarz wie die Nacht. Sein Name: Claude Faustus.
Ciel Phantomhive – er wird trotz seines sehr jungen Alters als Hund der Königin bezeichnet und leitet eine der wohl erfolgreichsten Firmen überhaupt. Nachdem seine Familie grausam durch einen Brand ermordet wurde, war sein Aufenthaltsort lange Zeit unbekannt. Als schon alle die Hoffnung aufgeben wollten, kehrte er zurück. An seiner Seite hatte er fortan einen pechschwarzen Butler: Sebastian Michaelis.
So gleich die Geschichten der beiden Jungen auch sein mögen, so unterschiedlich sind ihr Aussehen und ihr Charakter. Alois ist brutal und erbarmungslos. Er quält seine Untergebenen zum Spaß und benimmt sich im Allgemeinen eher wie ein aufgedrehter, nicht normaler Junge. Er hat Angst vor der Dunkelheit und davor, dass sein Butler ihn verlässt.
Ciel ist stark und unglaublich zielgerichtet. Er hat gute Manieren und weiß, wie er sich in der Öffentlichkeit zu geben hat. Er setzt alles daran, Rache an den Mördern seiner Eltern zu nehmen und wirkt unglaublich erwachsen, hat dabei jedoch ein gutes Herz, wenn ihm dieses bei seinem Plan nicht im Wege steht.
Nun tauchen also zwei junge Herren und ihre Butler auf der Bühne auf, doch wo soll das enden? Und warum erweckt Sebastian seinen jungen Herren wieder zum Leben? Eigentlich hatte er doch seine Seele verschlungen, oder etwa nicht?
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.09.2011
Preis (Amazon):42,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Mystery, Fantasy
ProduzentenMOViC, Square Enix (et al.)
AnimationsstudioA-1 Pictures Inc. (et al.)
Episoden:1 - 6 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die zweite Staffel des Erfolg-Animes startet gleich mit jeder Menge Fragen. Zuerst bekommt man nur kurz die Vergangenheit von Alois mit und wie er mit seinem Haushalt umgeht, bis plötzlich eher unerwartet Sebastian auftaucht, mit dem man – sollte man sich noch nicht mit der Serie beschäftigt haben – eher nicht rechnet. Immerhin war die Geschichte um ihn und seinen jungen Herren Ciel Phantomhive in einem großen Showdown beendet worden. Die erste Episode endet also nach einiger Dramatik darin, dass er zu seinem Herren sagt, er solle erwachen.
Doch warum? Mit dieser Frage wird sich der Zuschauer noch eine Weile herumschlagen müssen. Denn Episode zwei setzt direkt wieder in dem normalen Ablauf eines Tages im Leben des Ciel Phantomhive ein. Wieso er nun plötzlich wieder lebt und was eigentlich mit seiner Seele passiert ist, wird hier nicht verraten, sondern erst einige Zeit später. Man trifft erst einmal altbekannte und neue Personen, die wieder einiges an Tiefe bieten. Allerdings wird das Rätsel noch in der ersten Box gelöst. Man darf also gespannt sein. Am Ende der zweiten Staffel werden von Kazé auch noch die OVAs der Serie beigelegt.









Umsetzung Wie sich schon „Black Butler“ in der ersten Staffel gezeigt hat, so zeigt sich auch die zweite in einem schönen Gewand. Abgesehen von den sehr individuellen und starken Charakteren, kann sich nämlich auch die Umsetzung sehen lassen. Wieder einmal wird jede Szene mit einer bestimmten Atmosphäre unterlegt, die meist durch das Spiel von Licht und Schatten entsteht. Auch die Musik sticht nicht heraus, sondern fügt sich gut in das Gesamtbild ein. Man kann also gut in den Anime eintauchen. Die Synchronsprecher wurden von der ersten Staffel übernommen, somit sollten diejenigen, die sich bereits an diese gewöhnt haben, kein Problem mit Umstellungen haben. Auch die neuen Charaktere haben passende Stimmen bekommen und machen mindestens einen genauso guten Job wie die „Veteranen“ der Serie. Tonspuren sind in Japanisch und Deutsch DD 2.0 vorhanden und sind von ihrer Qualität nicht zu bemängeln. Auch deutsche Untertitel sind vorhanden, die zwar hin und wieder ein wenig durch die dunklen Szenen schneiden, aber erträglich sind, da sich diese meist nicht zu lange hindurchziehen. Sie sind fehlerfrei, haben ein gutes Timing, keine Dubtitel und sind wie gewohnt gelb.
Menü Die beiden DVD-Menüs sind gleich aufgebaut. Nach dem Kazé-Logo, den rechtlichen Hinweisen und den FSK-Erklärungen werden wir in das kurz und schnell animierte Hauptmenü geführt. Hier erklingt auch gleich der berühmte Opening Song „SHIVER“ von the GazettE. Man sieht ein Artwork einer Figur und hat nun folgende Möglichkeiten:
Filmstart: Spielt alle Episoden am Stück ab.
Sprachen: Hier lassen sich sämtliche Sprach- und Untertitel-Einstellungen vornehmen.
Episoden: Falls ihr eine bestimmte Folge abspielen lassen wollt, könnt ihr das hier tun.
Credits: In einem laufenden Text erfahrt ihr, wer an der DVD mitgearbeitet hat.
Trailer: Kleine Werbefilme des Publishers.
Leider gibt es keine Animationen in oder aus den Untermenüs. Auch die Musik ist hier immer gleich. Lediglich die Optik ändert sich. Ein wenig lieblos wirkt das Ganze leider schon, aber immerhin passt es gut zur Serie.



Verpackung Die Verpackung der zweiten Staffel ist an die der ersten angepasst. Somit haben wir vorne ein großes, gerahmtes, laminiertes Bild von Claude Faustus. Das FSK Logo kann hier abgelöst werden, somit ist es für Sammler durchaus sehenswert. Auch die Rückseite gibt neben einem interessanten Rückentext sowie den technischen und rechtlichen Details auch einen gut in Szene gesetzten Screenshot zum Besten. Holt man die eigentliche Hülle aus dem Schuber, so bekommt man auf dem schönen Dunkelblau erst einmal eine sehr elegante Zeichnung der Original-Mangaka zu sehen. Leider musste hier das FSK-Logo aufgedruckt werden. Die restlichen Seiten sind mit kleinen Wappen und einem für die Serie wichtigen Gegenstand bedruckt.
Extras Als Extra findet sich auch in dieser Box ein Booklet. Dieses Mal trägt es den Namen „Invitation from Black Butlers“ und sieht vom Design her wie die Hülle aus. Es wirkt sehr passend zur Serie. Die erste Doppelseite gibt kurz eine Einleitung zur Serie wieder. Danach folgt ein Episodenguide. Pro Episode findet sich eine Seite, auf der Nummer, Titel, Beschreibung, Screenshots und ein Zitat aus selbiger zu finden sind. Danach folgen vier Seiten Charakter-Settings, auf welchen man die Kostüme von Episode fünf und sechs sieht. Abschließend gibt es noch eine Zeichnung und ein Wort von Mangaka Yana Toboso und eine Credit Seite. Es umfasst also 14 schön gestaltete Seiten, wenn man das Cover und das Rückenblatt nicht mitzählt.
Fazit Hier ist sie also, die heiß ersehnte zweite Staffel der Erfolgs-Serie. Es gibt ein Wiedersehen mit vielen bekannten Charakteren wie Ciel, Sebastian, Grell und vielen mehr, aber man lernt auch neue, teilweise sehr schräge oder „kranke“ Charaktere wie Alois kennen. Der Übergang von einer eigentlich abgeschlossenen Serie zur zweiten Staffel wurde sehr spannend gestaltet, indem man vorerst den Zuschauer mehr oder minder im Dunkeln tappen lässt und nach und nach das Netz der Verwirrung entwirrt. Ob jedoch jeder mit der Entwicklung zufrieden sein wird, ist fraglich, jedoch ergibt sie durchaus Sinn. Alles in allem wieder ein sehr schönes und enorm spannendes Werk, bei dem man auf mehr hoffen darf.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.3
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Bianca Weickert /  Celest_Camui
Datum d. Artikels: 13.11.2011
Bildcopyright: Kaze, A-1 Pictures, Aniplex, Hakuhodo DY Media Partners, MBS, MOVIC, Square Enix


X