Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Michiko & Hatchin Gesamtausgabe

Originaltitel: Michiko to Hatchin (ミチコとハッチン)
 
Was passiert, wenn man eine junge, heißblütige und nicht ganz gesetzestreue Gefängnis-Ausbrecherin und ein kleines, christlich erzogenes Mädchen zusammen auf eine Reise nach dem Vater des Mädchens und ehemaligem Geliebten der Frau schickt? Findet es in der Gesamtausgabe „Michiko & Hatchin“ heraus.
Inhalt Hana ist ein kleines Mädchen, das bisher nicht besonders viel Glück im Leben hatte. Sie wuchs in einem Waisenhaus auf und ihre einzige Aussicht auf das Überleben wäre sehr schwere Arbeit oder das Verkaufen ihres Körpers gewesen. Allerdings hat sie es trotz allem nicht besser getroffen: Ein Priester hat sie in seine Familie aufgenommen, allerdings nur für Ansehen und Geld. Denn eigentlich wird sie wie der letzte Dreck behandelt. Sie muss die gesamte Hausarbeit machen, wird immer nur angeschrien, von ihren „Geschwistern“ auf das Schlimmste misshandelt und weiß sich eigentlich nicht zu helfen. Sie betet, dass irgendjemand sie holen kommt.
Michiko ist hingegen eine Insassin eines Hochsicherheitsgefängnisses, aus dem niemand jemals entkommen ist. Und doch startet sie immer wieder einen Versuch, bis es ihr eines Tages doch noch gelingt zu entkommen. Nun ist zwar frei, hat jedoch keinen Besitz und eigentlich auch nur einen einzigen Anhaltspunkt, den sie anlaufen kann. Doch vorher raubt sie noch eine Bank aus - immerhin braucht man Geld zum Überleben.
Atsuko ist Polizistin und Kindheitsfreundin von Michiko. Sie war diejenige, die sie im Gefängnis immer wieder auf die Palme gebracht hat und nun versucht sie, ihre Freundin wieder hinter Gitter zu bringen. Man könnte schon fast sagen, dass sie fanatisch ihr gegenüber ist. Und was haben alle diese Frauen gemeinsam? Einen Mann, der ihr Leben verändert hat!
Er ist der Vater von Hana und eigentlich wurde berichtet, dass er tot sei. Allerdings kam Hana Jahre nach dem eigentlichen Tod ihres Vaters zur Welt und Michiko ist sich sicher, dass sie seine Tochter ist. Michiko hat diesen Mann nämlich über alles geliebt und will sich jetzt zusammen mit Hana auf die Suche nach ihm machen. So befreit sie diese aus ihrem „Gefängnis“ und nimmt sie mit auf die Reise. Atsuko versucht nun, Michiko wieder einzufangen. Seit sie diesen Kerl kennengelernt hat, ist sie nicht mehr die Gleiche, das kann sie nicht akzeptieren. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf ...
Michiko & Hatchin - Gesamtausgabe [9 DVDs]
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.09.2011
Preis (Amazon):98,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:550 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105236725
Genres:Comedy, Drama, Action
ProduzentenSayo Yamamoto
AnimationsstudioManglobe Inc., Caliente latino
Episoden:1 - 22 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die meiste Zeit wird hier die Geschichte dreier vollkommen unterschiedlicher Frauen erzählt. Michiko ist frei und wild, sie ist stark und unberechenbar. Sie ähnelt einer Bombe mit defektem Zünder. Jederzeit kann sie explodieren, ohne dass man damit gerechnet hätte. Sie ist auf der Suche nach ihrer großen Liebe, für die sie damals ins Gefängnis gegangen ist. Allerdings scheint dieser eine Vielzahl an neuen Geliebten gehabt zu haben und auch eine Tochter - Hana - gezeugt zu haben. Manchmal ist sie einsam und verletzt und zeigt ihre emotionalen Seiten, doch meist ist sie einfach nur knallhart und verliert selbst in lebensgefährlichen Situationen ihr Ziel nie aus den Augen; für sie heiligt der Zweck jedoch auch manchmal die Mittel.
Hatchin – Hanas Spitzname – hingegen ist für ihr Alter schon sehr erwachsen und hält nichts von krummen Geschäften. Ständig versucht sie, Arbeit zu finden und sich und Michiko ein wenig legal über Wasser zu halten. Allerdings wird sie auch oft zurückgelassen und muss dann ganz allein zurechtkommen. Allerdings ist sie doch noch ein Kind und muss viele eigene Erfahrungen machen. Meist streitet sie sich mit Michiko und es kommt nur selten vor, dass man ihr wirklich anmerkt, wie sehr sie diese Frau eigentlich in ihr Herz geschlossen hat. Eine interessante Mischung also. Die Geschichte stammt aus dem gleichen Studio wie beispielsweise auch „Samurai Champloo“.









Umsetzung Der sehr eigene Stil von Studio Manglobe macht sich hier sehr gut und Kenner von anderen Serien werden ihn sicher wiedererkennen. Er ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber wird sicher vielen Zuschauern gefallen. Er wirkt sehr fließend und kraftvoll. Man hat wohl vor allem darauf geachtet, eine überzeugende Atmosphäre für die Geschichte zu schaffen. Das ist mit den Hintergründen und Umgebungen auch wirklich gut gelungen. Die Farben wirken meist sehr bunt und fröhlich und das Bild im 16:9 Format ist einwandfrei. Und auch der Ton ist störungsfrei und zeigt eine gute Balance zwischen Sprache, Musik und Soundeffekten. Die Tonspur ist in Deutsch oder Japanisch jeweils DD 2.0 vorhanden. Die Synchronsprecher unterscheiden sich zwar ein wenig, doch wenn man sich noch nicht auf eine der beiden Versionen richtig „eingehört“ hat, passen beide sehr gut zu den Charakteren. Untertitel sind sowohl in Deutsch als auch in Polnisch anwählbar. Sie sind gelb mit schwarzer Umrandung und somit auf jedem Hintergrund gut zu lesen. Glücklicherweise wurde auf Dubtitel verzichtet und das Timing ist gut. Die Umsetzung lässt also wenig zu wünschen übrig.
Menü Die DVD Menüs sind bis auf verzierende Artworks und den Bonus-Punkt gleich aufgebaut. Erst einmal dürft ihr bei der Menüsprache zwischen Deutsch und Polnisch wählen, als nächstes werden wir vom Anime Video Logo, den Erklärungen zu der FSK und den rechtlichen Hinweisen begrüßt, bevor wir letztendlich im Hauptmenü landen.
Hier werden wir gleich vom charakteristischen Opening der Serie begrüßt. Auf der linken Seite sieht man in einem Streifen auch das Video dazu ablaufen. Hier hat man nun folgende Optionen:
Filmstart: Lässt alle Episoden am Stück ablaufen.
Sprachen: Sprach- und Untertitel-Einstellungen können hier vorgenommen werden.
Episoden: Hier kann man einzelne Folgen der DVD ablaufen lassen.
Bonus: Ist nicht auf jeder DVD vorhanden und gibt den digitalen Bonus wieder.
Trailer: Werbefilme.
In die Untermenüs und aus ihnen heraus wird leider ohne Übergang gewechselt. Allerdings sind diese immer anders gestaltet, auch wenn die Hintergrundmusik dieselbe bleibt. An und für sich passt das Menü optisch jedoch sehr gut zur Serie.



Verpackung Die Gesamtausgabe ist in einen sehr schönen, wenn auch sehr dünnen Schuber gekleidet. Hier sieht man erneut Bilder von Michiko und Hatchin, wie sie im Design des sehr ungewöhnlichen Openings zu sehen sind. Man muss jedoch wirklich ein wenig vorsichtig sein, das dünne Material nicht einzureißen. Die DVDs selbst kommen dieses Mal nicht in Slim-, sondern in vollkommen herkömmlichen Amaray-Hüllen. Sie sind vom Design genau dieselben, die schon als Einzelausgaben zu kaufen waren. Bei allen sechs DVDs gibt es Wendecover, die somit die FSK-Logos verbergen. Man findet hier auf den Hüllen also auch alles, was wir schon in den Einzel-Tests beschrieben haben.
Extras Als Extra findet sich auf der ersten DVD erst einmal ein Interview mit den beiden japanischen Synchronsprechern von Michiko und Hatchin. Dieses Interview von etwa sieben Minuten gibt kurz ihre Meinung zu den Charakteren, der Geschichte und den Besonderheiten bei der Arbeit wieder.
Auch ein „Making Of“ ist hier zu finden, welches allerdings nicht ganz das hält, was die Bezeichnung verspricht. Tatsächlich sieht man erst einmal das Opening und Ending ohne Credits, dann einige Trailer und kommt am Ende zu einem Interview mit den Sprecherinnen von Michiko, Hatchin und Atsuko sowie der Regisseurin. Auch ein paar Hintergrundinformationen über Musik und Mode werden gegeben und die Serie wird als etwas für Frauen angepriesen. Die Gesamtzeit dieses Extras beträgt etwa 17 Minuten.
Jeder der DVDs liegen noch jeweils zwei Postkarten und ein dünnes Booklet bei. Die Postkarten zeigen meist Screenshots der jeweiligen DVD mit einem Rahmen, hin und wieder auch Artworks. Die Booklets verraten meist viel über die Story, daher sind sie mit Vorsicht zu genießen. Sie sind lustig geschrieben und geben meist Informationen über alle möglichen Charaktere - darunter allerdings auch weniger wichtige. Sie umfassen im Normalfall sechs Seiten.

Fazit Eine Serie der etwas anderen Art. Eigentlich dreht es sich in der gesamten Serie nur um einen einzigen Mann, bei dem man jedoch nicht so genau weiß, was man eigentlich von ihm halten soll. Und doch sind die Hauptdarstellerinnen allesamt weiblich. Die Mischung der Charaktere ergibt eine spannende und manchmal auch sehr explosive Mixtur, die zum Weiterschauen bewegt. Es ist einfach unglaublich interessant zu sehen, wie die beiden auf ihrer Suche und Flucht leben, sich weiterentwickeln und dabei allerhand Geheimnisse und Schicksale entdecken. Auch das Ende ist ein eher unerwartetes. Auch wenn die Umsetzung vielleicht nicht die hochmodernste ist, so ist die Serie doch auf jeden Fall sehr sehenswert.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
2.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Andreas Williger /  Minorou
Datum d. Artikels: 16.12.2011
Bildcopyright: Caliente latino, Fuji TV, Hakuhodo DY Media Partners, Manglobe, Media Factory, Shochiku Inc., Yomiko Advertising, Inc., Kaze (Anime Video)


X