Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

I‘‘s Pure & From I‘‘s Gesamtausgabe

Originaltitel: From I''s ~Mouhitou no Natsu no Monogatari~ (フロムアイズ ~もうひとつの夏の物語~)
 

Oberschüler Ichitaka bekommt endlich die Chance, seinem großen Schwarm Iori näherzukommen. Doch wie es der Teufel will, taucht just in diesem Moment seine Kindheitsfreundin Itsuki auf und meldet Ansprüche an. Nun ist guter Rat teuer!

Inhalt

Iori ist eine echte Traumfrau: Tolle Figur, sehr beliebt, tüchtig und strebsam. Kein Wunder also, dass der schüchterne Ichitaka in ihrer Nähe kein Wort über die Lippen bringt. Der 16-jährige Oberschüler ist in seine hübsche Klassenkameradin verliebt, seit er sie das erste Mal gesehen hat. Dank Ichitakas Blackouts, die ihn regelmäßig in ihrer Gegenwart überkommen, weiß Iori davon natürlich nichts und der Junge rechnet sich nun auch keine Chancen mehr bei ihr aus. Doch das Schicksal meint es gut mit ihm: Durch Zufall werden er und Iori zu Partnern eines Schulprojekts ernannt. Das ist die Gelegenheit, um seinem Schwarm unauffällig näherzukommen. Doch zunächst sieht es so aus, als würde Ichitaka auch hier wieder versagen, denn er bekommt kein vernünftiges Gespräch zustande. Iori deutet diese Verhaltenheit als Ablehnung und zieht traurig davon.



Aber das hübsche Mädchen scheint auch nicht ganz so brav zu sein, wie es sich immer gibt. Denn plötzlich tauchen Fotos von ihr im Bikini auf und die Spanner stehen Schlange. Als Ichitaka sie verteidigt, wird er zunächst selber für einen Spanner gehalten, doch sein bester Freund kann das Missverständnis aufklären. Nun ist endlich das Eis zwischen beiden gebrochen, als unerwartet Itsuki auf der Bildfläche erscheint. Das quirlige Mädchen hat die letzten Jahre in den USA verbracht und kennt Ichitaka seit ihrer Kindheit – und sie hält sich für seine Freundin! Iori ist verwirrt, Itsuki sehr bald schon wütend und Ichitaka weiß nicht mehr, wo ihm der Kopf steht.



Die komplizierten Verhältnisse werden auch nicht besser, als sie bei einem Strandausflug auf die attraktive Isumi treffen, die erst kürzlich von ihrem Freund verlassen wurde. Ihre Avancen stürzen Ichitaka in ein noch größeres Gefühlschaos und dann gerät auch noch Iori in Gefahr, als sie von ein paar ehemaligen Mitschülern gefangen wird. Ichitaka muss schnell handeln, um das Schlimmste zu verhindern!

I´´s Pure & From I´´s Monster Box
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:09.04.2009
Preis (Amazon):54,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Französisch, Italienisch, Japanisch
Untertitel: Deutsch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Schwedisch
Spiellänge:240 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105233274
Genres:Comedy, Drama, Romantik
ProduzentenDigiCube, ARMS, Pierrot
AnimationsstudioStudio Pierrot
Episoden:1 - 8 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details

Bereits in der 15-bändigen Mangavorlage „I‘‘s“, die hierzulande komplett bei Carlsen erschienen ist, begeisterte Autor Masakazu Katsura („Video Girl Ai“, „DNA²”) sein Publikum mit den freizügigen Darstellungen seiner weiblichen Hauptcharaktere. Dieser Fanservice kommt auch im Anime nicht zu kurz, wird dabei aber sehr gut in die Handlung eingeflochten. Im Vordergrund der Serie steht ganz klar eine sanfte, aber auch lustige Liebesgeschichte um einen sehr sympathischen Jungen, der in jedes Fettnäpfchen tritt, in das man nur treten kann. Dennoch sind die nackten Tatsachen ein fester Bestandteil der Serie und machen den besonderen Reiz – besonders für das männliche Publikum – dieses Anime aus. Dabei bekommt man aber nie komplett nackte Körper zu sehen; meistens sind die attraktiven Mädchen noch mit einem Hauch Stoff bedeckt, der Platz für die eigene Fantasie lässt. Katsuras relativ realistischer Zeichenstil, der auf übermäßig große Augen verzichtet und stattdessen die hübschen Damen mit den richtigen Proportionen aufs Papier bringt, trägt sicherlich zu dem großen Erfolg der Serie bei.










Umsetzung

Bei den beiden OVAs lassen sich deutliche Unterschiede ausmachen, was Stil und Animation betrifft. Während sich der Sechsteiler „I‘‘s Pure“ sehr nahe an das Charakterdesign des Manga hält, wirken die Figuren in der zweiteiligen OVA „From I‘‘s“ sehr viel jünger. Was wohl daran liegt, dass diese zweite OVA losgelöst vom Hauptgeschehen einige Jahre in der Vergangenheit spielt. Aber auch das Bild ist in der zweiten Serie gestreckter und weniger klar animiert. Die Bildqualität an sich ist bei beiden Serien in Ordnung, ab und zu zeigen sich jedoch leichte Schlieren und beim Abspielen auf dem PC flackert der untere Bildrand minimal.



Die deutsche Synchronisation hingegen ist gelungen, die Sprecher sind passend besetzt und der Ton wird lippensynchron eingeblendet. Wer dennoch den japanischen Originalton möchte, der kann auf gute deutsche Untertitel in Gelb mit schwarzer Umrandung zurückgreifen, die sich nicht als Dubtitel entpuppen und gut lesbar sind. Neben der deutschen Sprachausgabe in DD 2.0 enthalten die DVDs eine französische und italienische Tonspur, die Untertitel gibt es wahlweise in Deutsch, Polnisch, Italienisch, Französisch, Schwedisch und Niederländisch.

Menü

Bereits beim Einlegen der DVDs sieht man, dass die Box auf den europäischen Markt abgestimmt ist. Denn zunächst wählt der Zuschauer die Menüsprache aus, dabei stehen ihm Deutsch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch und letztlich Schwedisch zur Verfügung. Ist die Auswahl getroffen, wird man über das Publisher-Logo und die rechtlichen Hinweise ins Hauptmenü geführt. Das Design gestaltet sich hier sehr schlicht, was aber nicht unbedingt negativ zu werten ist. Der zumeist weiße oder mit Creme abgesetzte Hintergrund bietet eine gute Fläche für das Bild eines der Mädchen, das auf jeder DVD wechselt. In der Mitte prangt das rote oder blaue (je nach Box) „I‘‘s Pure“ Logo. Zu einer süßlichen Melodie kann man den direkten Filmstart, die Episodenliste, die Spracheinstellungen, die Trailer oder den Credit-Bereich anwählen. Die Überblendung in das jeweilige Untermenü ist animiert, wenngleich auch nicht besonders aufwändig. Auf jeder DVD befinden sich zwei Episoden, die in jeweils vier Kapitel eingeteilt sind.
 




Verpackung

Mit der Gesamtausgabe erhält der Zuschauer zwei hübsch gestaltete Collectors DVD-Boxen, die sonst einzeln vertrieben wurden. Jede dieser Boxen enthält auf jeweils zwei DVDs die OVAs „I‘‘s Pure“ (6 Episoden) und „From I‘‘s“ (2 Episoden). Die Serie legt viel Wert auf Optik und das sieht man auch am Design der Boxen, von denen jede mit reichlich Bildern der Mädchen versehen ist. Die erste steht äußerlich ganz im Zeichen von Iori und ist in Weiß gehalten, die zweite, in Schwarz, zeigt Itsuki in verschiedenen Posen. Dabei steckt jede Box in einem Schuber, der ein Sichtfenster für das jeweilige Extra hat. Zieht man die Box heraus und klappt sie auf, wird man von noch mehr ganzseitigen Bildern begrüßt. Auch hier gilt wieder wie beim Menü: großformatige Abbildungen und übersichtliche Gestaltung. Der Zuschauer erhält also einen guten Ausblick auf die Mädchen, der durch nichts abgelenkt wird.

Extras

Als Extra liegt jeder der Boxen ein Merchandise-Produkt bei. Bei Nummer eins ist es eine schwarze Handytasche, die Iori und Itsuki zeigt. Nummer zwei enthält einen Handycleaner mit dem blauen Schriftzug „I‘‘s“. Über die Qualität dieser Gimmicks lässt sich sicherlich streiten und die Handytasche ist nur für sehr kleine Geräte geeignet, dennoch sind es zwei schöne Dreingaben, über die sich Sammler freuen dürften. Während die erste DVD-Box als weiteres Extra nur Trailer enthält, finden sich in der zweiten ein Booklet sowie ein Interview mit Mangaka Masakazu Katsura, das auf dem Manga Salon 2006 in Spanien aufgezeichnet wurde. Der Zeichner beantwortet darin einige Fragen zum Manga und den OVAs sowie deren Entstehungsgeschichte, aber auch Fragen zu seinen anderen Werken. Aufgelockert wird das Ganze durch kurze Einblendungen des Messegeschens. Sehr schön dabei: Die Convention Besucher wurden ebenfalls interviewt und geben bereitwillig Auskunft. Das 15-seitige Booklet liefert hingegen zusätzliche Informationen über die OVAs, die Charaktere, den Mangaka sowie die Synchronsprecher. Alles natürlich reichlich bebildert, wie es sich gehört.




Fazit

Ichitaka hat es schon nicht leicht im Leben. Er hat nicht nur die Qual der Wahl, sondern tritt auch gleichzeitig völlig hinter seinen weiblichen Gespielinnen in den Hintergrund, obwohl er der Protagonist der Serie ist. Auf diese Art kann sich das anvisierte männliche Publikum aber besser mit ihm identifizieren und beim Anblick der wenig bekleideten Damen gleichsam dahin schmelzen. Die beiden DVD-Boxen der „I‘‘s“ Gesamtausgabe stehen den weiblichen Charakteren optisch in nichts nach und auch die Extras können sich sehen lassen. Dank guter Sychro und Untertiteln steht auch dem Sehgenuss wenig im Weg, lediglich das Bild gibt Anlass zu leiser Kritik.

Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3

Autor:
Lektor: Regina Liebersbach /  Chimi-mimi
Grafiker: Andreas Williger /  Minorou
Datum d. Artikels: 01.01.2012
Bildcopyright: Kazé, Masakazu Katsura, ARMS, Studio Pierrot, DigiCube


X