Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

One Piece – Strong World – 10. Film - Special Edition

Originaltitel: (ワンピース) ストロングワールドWan Pīsu Firumu: Sutorongu Wārudo (ワンピースフィルム ストロングワールド)
 
Wild verstreut streift die Strohhutbande über im Himmel schwebende Inselstücke und versucht sich verschiedener übergroßer Tierarten zu erwehren, die dazu auch noch hochaggressiv sind. Wie sind sie da nur wieder hineingeraten? Und wo ist eigentlich Nami? Ist sie genauso verloren wie der East Blue?
Inhalt Einst brach ein Mann aus „Impel Down“, dem größten und sichersten Gefängnis der Marine, aus, indem er sich beide Beine abhackte. Die Rede ist von dem Piratenkapitän Shiki, dem „Goldenen Löwen“. Dieser will sich nicht nur an der Marine rächen, sondern auch die Meere erobern.
Was das Ganze mit Ruffy und seinen Kameraden zu tun hat? Nun, die Strohhüte erkennen nicht, wem sie auf dem weiten Meer gegenüberstehen, als sie Shiki vor einem Sturm retten, der daraufhin kameradschaftlich und freundlich mit ihnen spricht. Sie sind begeistert von der Schwebefrucht, die der Pirat gegessen hat und die ihm die Fähigkeit gibt sich selbst und andere Dinge schweben zu lassen.
Doch Shiki hat bereits seine Pläne. Er hat Namis navigatorische Fähigkeiten kennengelernt und möchte sie für sich selbst beanspruchen. Also entführt er sie kurzerhand und die schwebende Thousand Sunny fällt mitsamt der restlichen Crew herab. Dabei werden alle in verschiedene Richtungen auf lauter, ebenfalls schwebende, Inseln verteilt. Damit jedoch nicht genug. Die Inseln werden von übergroßen und aggressiven Tieren verschiedenster Art bevölkert, welche die Strohhüte auf Trab halten. Erst in einem Dorf erfahren sie, dass Shiki die Inseln in seiner Gewalt hat und eine Schreckensherrschaft führt.
Nami gerät in das gleiche Dorf, als es ihr schließlich gelingt, vor Shiki zu fliehen. Dort erfährt sie durch Zufall, was der Goldene Löwe wirklich vorhat. Er will ihre Heimat, den East Blue, zerstören. Erschrocken will die Navigatorin dies ihren Freunden mitteilen, als Shiki erneut auftaucht und Nami auffordert, mitzukommen. Ihre Freunde versuchen dies zu verhindern, doch sie verlieren und um sie und den East Blue zu schützen, schließt sich Nami freiwillig dem Goldenen Löwen an. Wird Shiki den East Blue verschonen? Und haben Ruffy und seine Freunde wirklich keine Chance gegen ihn?
One Piece – Strong World
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:18.09.2012
Preis (Amazon):23,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105237890
Genres:Comedy, Action, Adventure
ProduzentenFuji TV, Shueisha
AnimationsstudioToei Animation
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der zehnte One Piece Film überzeugt nicht nur durch seine grandiose Story, sondern auch durch seine Zeichnungen und Grafiken. Auf jedes Detail wurde geachtet, was den Film unglaublich lebendig wirken lässt. Eben eines Jubiläumsfilmes würdig.
Es ist alles vorhanden: Action, Spannung, Witz und Drama. So will man die Strohhutbande sehen. Und das in einem wunderschönen Ambiente. Ob auf den verschiedenen Inseln, welche jede eine andere Jahreszeit hat oder in Shikis Gebäuden; die Strohhüte und ihre neuen Freunde oder Gegner werden perfekt eingefügt.
Als „Vorspiel“ zu dem Ganzen dienen die Folgen 426 - 429 der japanischen TV-Serie. Dort wird Shiki bereits eingeführt. Man muss sie allerdings nicht gesehen haben, um den Film zu verstehen. Sie sind lediglich eine nette Begleiterzählung.
Die Geschichte des Films ist gut aufgebaut, da sie mittendrin beginnt und dann eine Rückblende eingefügt wird. So versteht man nicht alle Hintergründe sofort, was die ganze Sache umso spannender macht.









Umsetzung Die deutsche Synchronisation ist dieselbe, wie bei der „One Piece“ TV-Serie und somit einwandfrei, super besetzt und gekonnt. Einige Ausnahmen bildet die Marine, welche teils andere Sprecher aufweist, was aber keineswegs die Synchronisation verschlechtert.
Die Untertitel sind durch ihre gelbe Färbung sehr gut lesbar und leicht verständlich. Auch das Timing passt und ist angenehm.
Die Bildqualität ist eindeutig eines Films würdig und nicht mit der TV-Serie zu vergleichen, was nicht nur an manch einer Computergrafik liegt, sondern auch an den satten Farben und besser gezeichneten Charakteren.
Meist weicht der Zeichenstil sogar komplett von der TV-Serie ab und ist noch ausgeprägter und detaillierter.
Auch der Ton ist super. Es sind keine störenden Geräusche vorhanden.
Menü Zuerst zeigt sich das Kazé Logo, gefolgt von der FSK-Warnung und dass die DVD nur privaten Zwecken dient.
Bevor das Menü ganz ersichtlich ist, wird bereits der Song des Films auf Japanisch eingespielt.
Das Menü ist leider nicht animiert. Es ist lediglich auf ein graues Pergament gedruckt, auf welchem man als Schatten die „Thousand Sunny“ erkennen kann. Zur Auswahl stehen hier: Filmstart, Sprachen, Kapitel, Credits und Trailer. Wenn man einen der Punkte anwählt, verschwindet die vorher vorhandene Schrift, der Song startet neu und das jeweilige Untermenü erscheint.
Die Kapitel-Abschnitte sind aus dem Film herausgenommene Szenen und daher animiert. Die Credits laufen in angenehmem Tempo ab, wenn man sie anwählt. Die Trailer, die einzeln abgespielt werden können, sind „Blue Dragon“, „Dragonball Z“, „K-ON!“, „Summer Wars“ und „Detective Conan“.
Der Cursor des Menüs sind zwei horizontale Striche, die jeweils am Anfang und am Ende des Wortes klar zu erkennen sind.



Verpackung Auch Film Nummer zehn wird in der Special Edition in einem Schuber geliefert. Um das FSK-Logo nicht auf den Schuber drucken zu müssen, wird die DVD zuerst in eine kleine Papphülle vorne drauf gepackt. Diese kann dann entsorgt und die DVD ganz normal an ihren Platz im Schuber deponiert werden.
Das glänzende Cover des Schubers und die dreidimensionalen Kratzer, die man im Titel fühlen kann, machen einiges her. Ebenso die Rückseite mit den glänzenden Screenshots. Schade ist allerdings, dass als Cover, DVD-Aufdruck, Poster et cetera immer nur dasselbe Bild verwendet wurde.
Extras Als Bonus ist dieses Mal nicht nur ein kleines Poster des Covers dabei, sondern auch ein schönes und umfangreiches Booklet.
Das „Logbuch - Strong World“ enthält neben Informationen zum Film und eine Charakterbeschreibung von Gut und Böse, auch Interviews mit dem Team und einen von Eiichiro Oda.
Für ein Interview standen Munehisa Sakai (Regie), Masayuki Satô (Character Design; Leitung der Animation) und Takeshi Waki (künstlerische Leitung) zur Verfügung.
Außerdem gibt es noch Kommentare weiterer Mitglieder, welche den Film unterstützt und bereichert haben. Diese beginnen mit Hirohiko Kamisaka (Drehbuch), Kazuhiro Nishikawa (Leitung Computergrafik) und enden schließlich mit Kunio Tsujita (Farbkoordination).
Am Ende gibt es noch einmal eine Doppelseite mit einem DVD-Überblick über die zehn One Piece Filme.




Fazit Wer One Piece und die Strohhutbande liebt, der darf diesen Film und dieses Abenteuer auf keinen Fall verpassen. Wie es sich für einen Jubiläumsfilm gehört, sprengt er alles bisher Dagewesene und behält doch den Charme der alten Charaktere. Seine Farbvielfalt und sein Detailreichtum bereichern die spannende Story ungemein.
Liebevoll unterstützt das mitgelieferte Booklet mit interessanten Informationen, Interviews und Kommentaren der Macher den Film. Jeder One Piece Fan und Neuentdecker der Filme dürfte begeistert sein.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
2.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Daniela Würdig
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 25.03.2013
Bildcopyright: AV Visionen GmbH / Toei Animation / Kazé


X