Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

K-ON!! Vol. 5

Originaltitel: けいおん!!
 
Langsam aber sicher geht es für die Mädchen des Popmusik-Clubs auf das vorläufige Ende zu. Der Abschluss steht vor der Tür und mit ihm nicht nur Entscheidungen, sondern auch das letzte gemeinsame Schul-Konzert und die letzten Male zusammen mit Nesthäkchen Azusa im Club-Raum…
Inhalt Kaum haben die Mädchen ihr Theaterstück auf dem Schulfest hinter sich gebracht und vor lauter Aufregung sogar in der Schule übernachtet, da steht es auch schon an – ihr letztes richtiges Schulkonzert. Natürlich geht wie immer nicht alles ohne Pannen vonstatten, doch es ist ihr bestes Konzert, da sind sie sich einig. Selbst Sawa-chan-sensei hat ihnen eine Überraschung bereitet, die sie wahrscheinlich niemals vergessen werden.
Doch so schnell wie sie anfangen mussten, so schnell war auch alles wieder vorbei. Vollkommen perplex sitzen die fünf Mädchen zusammen in der Stille ihres Clubraums und wissen noch gar nicht so recht, wie ihnen geschieht, als sie bereits versuchen neue Pläne zu schmieden. Sicher werden sie wieder eine Weihnachtsfeier machen und zu Neujahr zusammen den Tempel besuchen. Und bestimmt werden sie bei der nächsten Einschulungsfeier noch besser sein… Doch dann fällt ihnen auf, dass es diese für sie gar nicht mehr geben wird. Ihre Oberschulzeit ist schon fast vorbei.
Allerdings steht vorher natürlich auch noch das Jahrbuchfoto an. Da muss auch mal eine neue Frisur her, schließlich wird man so für immer in Erinnerung bleiben. Nicht auszudenken, wenn etwas schiefgehen würde, oder?
Und auch Azusa hat ganz schön zu kämpfen. Auf der einen Seite möchte sie ihre Senpais gern motivieren, immerhin versuchen sie alle auf die gleiche Universität zu kommen und die schweren Aufnahmeprüfungen zu schaffen. Auf der anderen Seite ist sie aber auch einsam und möchte ihre vier Freundinnen eigentlich nicht gehen lassen.
Und dann ist es auch schon fast so weit, die Abschlussfeier steht bereits vor der Tür…
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:31.08.2012
Preis (Amazon):27,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Slice of Life
ProduzentenKyoto Animation, MOVIC, Pony Canyon, TBS
AnimationsstudioKyoto Animation
Episoden:20 - 23 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Mit der fünften Volume von „K-On!!“ geht die Schulzeit der vier älteren Schülerinnen langsam dem Ende entgegen und so erwartet den Zuschauer auf der letzten DVD nur noch die Abschlussfeier und einige Bonusepisoden. Kein Wunder also, dass es dieses Mal manchmal ernster und auch wesentlich emotionaler zugeht, als bisher. Denn wer kennt das Gefühl nicht, dass alles plötzlich vorbei ist, ohne dass man bemerkt hat, wie schnell man sich dem Ende nähert? Und dabei bleiben meist auch Tränen nicht verborgen. Wer sich an die Mädchen gewöhnt hat, wird mit Sicherheit nachfühlen können, wie es ihnen geht, denn auch für den Zuschauer heißt es bald Abschied nehmen.
„K-On!!“ bildet die zweite Staffel zu Serie „K-On!“ welche wiederum auf dem gleichnamigen 4-Panel-Manga von Kakifly basiert. Tatsächlich hatte der Manga bei Erscheinen keinen bahnbrechenden Erfolg, wurde aber nach dem Anime enorm beliebt. Selbst die Instrumente der Mädchen wurden oft verkauft.









Umsetzung Dank der etwas anderen Atmosphäre dieser Volume wurde dieses Mal auf besondere Kameraeinstellungen gesetzt, die immer genau die Szene zeigt, die am besten zu dem vorherrschenden Gefühl passt. Das resultiert natürlich auch in dem ein oder anderen Standbild, welche jedoch nicht störend wirken. Ansonsten sind Farben und Bild nach wie vor klar und ohne Störeffekte. Sie unterstreichen weiterhin das Image der Serie und passen einfach gut zu dem, was sie verkörpern. Auch die Tonspuren in Deutsch und Japanisch sind in gutem DD 2.0 zu hören – zwar nicht die neuste Technik, dafür aber eine solide Umsetzung. Nur ganz selten hat man das Gefühl, dass ruhigere Szenen weniger gut zu hören sind, als beispielsweise das Konzert. Untertitel sind wie immer in dem bekannten Gelb zu sehen und lassen sich so auf jedem Hintergrund gut lesen. Sowohl Timing als auch Rechtschreibung sind gut und lassen kaum Wünsche offen. Songs wurden wie immer auch als „Karaoke-Version“ untertitelt. Auf Dubtitel wurde verzichtet. Und auch die Synchronsprecher sind mittlerweile einfach komplett mit den Figuren verwachsen, egal welche Tonspur man wählt.
Menü Wir finden hier das gleiche Menü, das wir auch schon bei den Vorgängern gesehen haben und auch die letzte DVD wird da wohl keine Ausnahme werden. Begrüßt wird man von Logos und FSK-Belehrungen, wie es eben sein muss. Danach folgen auch schon die „Listen“ Gitarrenriffs. Mittlerweile wird in der Serie zwar ein anderer Ending-Song verwendet, doch das Menü bleibt davon unangetastet. Wie immer bekommen wir den schwarzen Hintergrund mit den kräftigen Farben im Vordergrund. Somit passt das Design wieder sehr schön, auch wenn man sonst leider nicht viele nette Spielereien erwarten darf. Die ungewöhnlich arrangierten Buttons geben uns folgende Auswahlmöglichkeiten:

Film starten: Hier werden alle vier Episoden am Stück abgespielt.
Episoden: Wenn man eine bestimmte Folge ansehen möchte, kann man sie hier anwählen.
Sprachen: Für Ton- und Untertitel-Optionen.
Credits: Wer wissen möchte, wer an welcher Episode beteiligt war, findet hier Aufschluss.
Trailer: Zuletzt gibt es noch vier Werbefilmchen.

Im ganzen Menü wird der gleiche Hintergrundsong von der gleichen Stelle abgespielt, was etwas nerven kann, falls man Einstellungen korrigiert. Leider sind auch die Übergänge nicht animiert.



Verpackung Man bleibt sich treu. Die fünfte Volume sieht von hinten aus, wie alle vorherigen auch schon und gibt so direkt das vertraute „K-On!!“ Gefühl wieder. Auf dem Cover sieht man dieses Mal die Mädchen vor und auf der Bühne stehen, allerdings wirken sie nun etwas ruhiger. Man könnte also sagen, die DVD-Hülle passt sich der Situation an. Der Rückentext geht ein wenig auf die verschiedenen Episoden ein, ohne dabei tatsächlich etwas vorwegzunehmen und ist gut geschrieben. Außerdem finden sich auf der Rückseite drei Screenshots und die rechtlichen und technischen Details.
Dank dem Wendecover kann auch das FSK 0 Logo nach innen gekehrt werden. Allerdings kann es sein, dass die Hüllen sich nur schwer schließen oder öffnen lassen.
Extras Leider waren auch in dieser Ausgabe wieder keine Extras vorhanden.

Fazit Wer seine Zeit bis hierhin mit den Mädchen verbracht hat, wird ihnen wohl sehr nahe stehen und gut verstehen, warum diese Volume ein wenig emotionaler und auch tränenreicher verläuft. Man hat nun tatsächlich das Gefühl, dass man miterlebt, wie sie langsam selbstbewusster und erwachsener werden und fiebert bei jedem Ereignis mit. Die Umsetzung ist qualitativ noch immer so hoch wie bei den Vorgängern, auch wenn es natürlich nicht die technischen Highlights der Anime-Szene sind. Auf jeden Fall sieht man der letzten Volume mit einem lachendem und einem weinendem Auge entgegen.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 23.11.2013
Bildcopyright: Kazé, Kyoto Animation, MOVIC, Pony Canyon, TBS


X