Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Ikki Tousen – Xtreme Xecutor Vol. 3

Originaltitel: Ikkitousen Xtreme Xecutor (一騎当千 Xtreme Xecutor)
 
Die Rivalitäten zwischen Seitô und Nan'yô wurden eigentlich schon vor längerer Zeit, zumindest größtenteils, beseitigt – und doch fechten Ryomô und Kan'u einen erbitterten Kampf auf Leben und Tod aus. Was ist nur passiert?
Inhalt Seitô wird angegriffen! Während Shiryuu Chou-un und später auch Bashoku ein Rudel wilder Hunde, gelenkt vom Feind, aufhalten, versuchen die anderen um Gentoku zusammen mit Môyû zu fliehen. Doch auch bei ihnen kommt es zum Kampf.
Sonsaku kommt zu spät zu ihnen: Denn entsetzt von Gewalt und dem drohenden Tod ihrer Freunde, erweckt Gentoku den zerstörerischen Drachen in sich. Beim Versuch, diesen wieder zu bändigen, erstarrt sie – und niemand anderes als Kan'u könnte ihr helfen.
Doch Kan'u hat genug andere Probleme: Kentei, ihrer aller Feind, hat es geschafft, sie mit der Kraft der Magatama zu kontrollieren und nun erwacht der mächtige Urahn in ihr. Sie kämpft gegen Ryomô, die auch als eine der vier Besten der Nan'yô-Schule kaum eine Chance gegen diese zerstörerische Gewalt hat. Doch unterstützt von der Kyoshô-Schule finden nun endlich auch Hakufu, Shiryuu Chou-un und die anderen den Weg zur Nanban-Schule, während Bachô und Kyocho Chûkô sich einen steilen Felshang hochkämpfen müssen.
Angekommen auf der Insel der Nanban-Schule, macht die Gruppe um Hakufu eine fürchterliche Entdeckung: Kentei hat die Schule nur missbraucht, um im Keller ein gewaltiges Ritual zur Auferstehung Toter vorzubereiten... Höchste Zeit etwas zu tun! Während Kômei mit den anderen nach einer Möglichkeit sucht, die Ausführung des Rituals zu verhindern, trifft Sonsaku auf Bachô und so können sie nun gemeinsam kämpfen – gegen Bachôs schlimmsten Albtraum!
Alte und neue Feinde, ungewollte Kämpfe zwischen engsten Kameraden, fliegende Fäuste, aber vor allem natürlich fliegende Brüste gehören auch in Volume 3 zur Grundausstattung. Werden die Kriegerinnen es schaffen, sich gegen den unbekannten Feind zu wehren?
Ikki Tousen: Xtreme Xecutor - Vol. 3
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:31.05.2013
Preis (Amazon):28,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Erotik
ProduzentenAT-X, Bushiroad Inc.,GENCO, GignoSystem Japan, Inc., Media Factory, The Klockworx Co., Ltd., Wani BooksAT-X, Bushiroad Inc.,GENCO, GignoSystem Japan, Inc., Media Factory, The Klockworx Co., Ltd., Wani
AnimationsstudioTNK
Episoden:7 - 9 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details In Volume 3 spitzt sich die Situation immer mehr zu, denn der Höhepunkt ist nicht mehr weit entfernt. Bachô muss sich nun ihren größten Ängsten stellen und übertrifft sich dabei selbst. Der Zusammenhalt ist da, fast alle Gruppen arbeiten nun gemeinsam gegen einen Feind, doch dafür wird auch der Kampf zwischen Kan'u und Ryomô immer gefährlicher.
Gerade wenn Bachô kämpft, merkt man an den Motivationssprüchen, die sie von Hakufu gelernt hat, dass diese als Meisterin wohl kläglich versagt hat – spirituelle Weisheiten wie zum Beispiel „Du musst denken, ohne zu denken“ oder „Auch ein blindes Huhn weicht den Körnern aus!“ - und doch entwickelt die Schülerin sich unter der zweifelhaften Leitung zu einer wahren Größe.
Stark sind wie immer auch die unerschütterliche Kan'u Unchou und die unnahbare Ryomô Shimei, besonders, als Letztere endlich erfährt, wieso der Drache sich einst in ihr linkes Auge einnistete.









Umsetzung Es gibt weit schlechtere Anime-Synchronisationen als bei Ikki Tousen, besonders im deutschen Fernsehen. Immerhin wird hier nichts verharmlost oder zensiert, denn schließlich ist die DVD auch ab 16. Trotzdem hätte man es besser machen können.
Ikki Tousen ist eine Serie mit vielen Komik-Elementen, zum Teil fast lächerlich, aber es gibt auch genug ernste Konflikte und Beziehungen zwischen Charakteren. Die deutschen Stimmen lassen solche ernsten Momente eher komisch wirken, was aber vorallem daran liegt, dass versucht wird, die typischen Merkmale der Originalstimmen in übersteigerter Form darzustellen - typisch für deutsche Anime.
Wieder sind Untertitel gut lesbar und sowohl Bild- als auch Tonqualität sind einwandfrei. Teilweise wird stilistisch eine geringe Tiefenschärfe eingesetzt, die man sonst eigentlich nur vom Film kennt.
Menü Volume 3 bietet die typische Wahlmöglichkeit zwischen "Start", "Sprachen", "Episodenauswahl", "Trailer" und "Credits", unterlegt mit dem für Fans nur allzu bekanntem Song "Stargazer" von Yuka Masuda, dem Opening von "Xtreme Xecutor". Das ist schnell unangenehm, wenn man die DVD nicht sofort startet, da es nur etwa 30 Sekunden währt, dann abbricht und von vorne beginnt - dasselbe geschieht auch beim Wechseln der Menüpunkte.
Deutsch und Japanisch - mit und ohne deutschen Untertiteln - sind die sprachlichen Wahlmöglichkeiten, die der geneigte Zuschauer hat. Es ist auch möglich, die Untertitel noch einmal gesondert ein- und auszustellen.
Drei Episoden enthält Volume 3 und zwischen denen kann man hin- und herspringen in der "Episodenauswahl".
"Ikki Tousen – Dragon Destiny", "Code Geass", "Claymore" und "The Garden of Sinners" werden dem Käufer der DVD diesmal mitgeboten.
Wie bei den Vorgängern sind die Credits nicht mit Hintergrundmusik untermalt.




Verpackung Die DVD-Hülle zeigt diesmal eine gewohnt freundliche Gentoku. Es gibt ein Wendecover ohne die Alterskennzeichnung und rechts unten steht der Titel der Staffel sowohl in Romaji (westliche Umschrift), als auch die Original-Kanji. Im Gegensatz zur ersten DVD, die, passend zu Sonsaku, eher orange war, wurde diese nun in Gelbtönen gehalten – ebenfalls angeglichen an Gentokus Äußeres.
Hinten findet sich eine Inhaltsangabe, unterlegt mit sechs kleinen Bildern, auf denen jedoch eher wenig zu erkennen ist.
Extras Die DVDs selbst werden ohne Bonus-Material geliefert. Dafür haben die Beigaben für eingefleischte Ecchi-Fans einiges zu bieten: Das Mini-Booklet vermittelt Hintergrundinformationen über den Charakter Ten'i. Davon abgesehen gibt es aber auch noch ein Interview mit Junji Gotô, Charakterdesigner der Serie, und ein paar Infos über das Setting der Kleidung der Charaktere, wie zum Beispiel Hakufus Cowgirl-Outfit. Auch in Volume 3 gibt es wieder vier Postkarten, diese zeigen diesmal zweimal Kan'u und zweimal Shiryuu Chou-un.

Fazit Auch Staffel 3 macht Lust auf mehr, es wird kein einziges Mal langweilig. Besonders die sonst eher im Hintergrund stehende Shiryuu Chou-un bekommt nun Gelegenheit, ihr heldenhaftes Wesen zum Ausdruck zu bringen und vorallem ihr außerordentliches kämpferisches Talent zu präsentieren.
Besondere Aufmerksamkeit hat aber natürlich der fulminante Kampf zwischen Kan'u und Ryomô verdient, vor allem, weil Letztere langsam aber sicher merkt, dass Kan'u viel mehr mit ihr zu tun hat, als sie bisher immer annahm...
Sicherlich kann man auch auf Volume 4 gespannt sein. Trotz allem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis eher wieder schlecht.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor: /  toastbrot95
Lektor: Kathia Krüss
Grafiker: Teresa Schießl /  toastbrot95
Datum d. Artikels: 08.12.2013
Bildcopyright: TNK, Koichi Ohata, KAZE Anime


X