Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Fullmetal Alchemist Vol. 11

Originaltitel: Hagane no Renkinjutsushi (鋼の錬金術師)
 
Edward und Alphonse kommen langsam einer ausgeklügelten Verschwörung auf die Spur und werden als Staatsfeinde gebrandmarkt. Während die Armee die Brüder verfolgt, wartet auf die Zwei zu Hause eine dicke Überraschung.
Inhalt Alphonse Elric wurde in Reole trotz der Anstrengungen seines Bruders Edward durch Scar zum Stein der Weisen transmutiert. Dabei wurde ein Großteil der Stadt zerstört und eine Vielzahl der Stadtbevölkerung geopfert. Nun sind die Beiden auf der Flucht nach Hause, wo bereits Winri und Sheeska auf sie warten.
Generalfeldmarschall Bradley, der ebenfalls ein Homunkulus ist, gibt dem Team um Oberst Roy Mustang den Auftrag die Verfolgung aufzunehmen. Noch ahnt jedoch keiner etwas von dessen doppeltem Spiel. Auf einem Gebirgspfad kommt es zu einer explosiven Konfrontation, die für die Brüder jedoch nicht so glimpflich endet. Dabei stellt sich heraus, dass Oberst Mustang die Zwei nicht nur für den Oberfeldmarschall gejagt hat.
Zusammen kehren sie in das Dorf Resembool zurück. Dort wartet eine weitere Überraschung auf die Elric-Brüder: Ihr Vater Hohenheim ist zurückgekehrt. Doch während Alphonse ihn mit Freude empfängt, kann Edward ihm seine lange Abwesenheit nicht verzeihen.
Gemeinsam tauscht der versammelte Haufen Informationen aus. Erst jetzt erfahren die Brüder vom Tod Oberst Hughs. Als die beiden Dante erwähnen, wird Hohenheim hellhörig und macht sich einen Tag später auf eine neue Reise, um sich Layra zu stellen, deren Körper von Dante übernommen wurde. Ist sie die Person, die die Homunkuli aufzieht und kontrolliert? Was für eine Beziehung hat Hohenheim zu Dante und kann Oberst Mustang die Elrics vor den Augen des Generalfeldmarschalls verbergen, während diese das Geheimnis um Dante und den Homunkuli langsam lüften?
Dt. Publisher:Panini
Erscheinungstermin:18.01.2008
Preis (Amazon):18,97 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Adventure
ProduzentenAniplex, Mainichi, Square Enix
AnimationsstudioBones
Episoden:43 - 46 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Nur noch ein kleines Stück trennt den Zuschauer vom Serienfinale und endlich zeigt sich auch der Vater der Gebrüder Elric. Wir sehen hier einen alten, nachdenklichen Mann und uns wird offenbart, wie er in die Geschichte mit den Homunkuli hineinpasst und welches Verhältnis Dante zu ihm hat. Auch wenn die vielen Handlungsstränge ein wenig verwirrend dargestellt sind, bleibt die Spannung erhalten. Trotz weiterer Offenbarungen kann man sich danach immer noch auf noch mehr Geheimnisse freuen. Entwirrungen und weitere Verwirrungen halten die Spannung aufrecht.
Die Charaktere sind wieder einmal gut in Szene gesetzt. So ist Edward dem Vater noch immer böse, Winri steht den Brüdern wieder einmal tatkräftig zur Seite und auch Oberst Mustang merkt man die Strapazen, die ihm zu schaffen machen, förmlich an. Ganz langsam machen auch die Homunkuli eine Entwicklung durch und reflektieren die Entscheidungen, die zu ihrer derzeitigen Lage führten. Jeder von ihnen muss sich bald endgültig entscheiden für was er leben will.






Umsetzung Die Qualität in Bild und Ton ist wieder einmal einwandfrei. Neben den satten Farben kann auch der Klang erneut total überzeugen. Die gute Qualität der deutschen Synchronisation wird gehalten wie bisher und die Auswahl der Sprecher zu ihren Rollen bleibt passend. Überraschungen gibt es hier keine. Der vorhandene deutsche Untertitel ist wie gewohnt in Weiß mit schwarzen Outlines gehalten. Durch das gute Timing und die Reduzierung des Textes auf ein verständliches Maß bleibt die Handlung klar und deutlich nachvollziehbar.
Menü Das Hauptmenü, in das man nach den Animationen von Aniplex und Panini, sowie den Warnhinweis kommt, baut sich in einer Animation auf und besteht zum größten Teil aus bewegten Bildern mit Musik aus der Serie. Bei Auswahl eines Menüpunktes, die an den Zacken des links liegenden Bannkreises angeordnet sind, werden die üblichen kleinen Filmchen abgespielt, die dann zum angewählten Punkt führen. Das Hauptmenü ist wie folgt aufgebaut:
 
  • Start: spielt alle Episoden, beginnend mit der 43
  • Episoden: Anwahl einzelner Episoden und Szenen
  • Setup: Spracheinstellung
  • Extras: Crazy Metal, Interview mit Director, Original-Vorspann 4, Panini Video Trailer, Credits




Verpackung Auf der Vorderseite der Verpackung ist ganz oben der Serientitel zu sehen. Darunter ist mit einer weißen Linie ein Artwork von Riza Hawkeye, die gerade ihre Waffe zückt. Weiter unten ist wieder der DVD-Titel und die Nummer der DVD zu lesen. Unten folgen mit dunkelgrauem Hintergrund die Logos von Panini und Aniplex sowie das DVD-Logo. Im Inneren der Hülle befindet sich ein großes Artwork mit Oberst Mustang, Edward, Alphonse, Hohenheim und Layra. Auf der Hüllenrückseite befindet sich eine grob zusammengefasste Inhaltsangabe, ein Artwork von Hawkeye in Uniform und acht Screenshots aus den vorliegenden Episoden. Zusätzlich sind noch Namen und Nummern der enthaltenen Episoden, die technischen Details sowie die Altersbeschränkung zu finden.
Extras Der DVD liegt wieder ein 16-seitiges Booklet bei, in welchen sich eine detaillierte Inhaltsangabe, Bilder und Skizzen zur Serie, Personeninfos sowie ein Kommentar von Mayumi Yamaguchi, der Sprecherin von Envy, befinden.
Außerdem ist noch einmal das Artwork enthalten, welches die Hülleninnenseite ziert. Als Extras finden wir auch auf der DVD einiges. In „Crazy Metal" werden zu den Episoden 43 bis 46 wieder einige lustige Dinge gesagt. Die Crazy Metals sind wie immer in japanischer Sprache gehalten und deutsch untertitelt. Unter dem Punkt ‚Interview mit Director‘ beginnt ein Interview mit dem Regisseur. Dazu gibt es noch das vierte Opening als einzelnen Clip zu sehen. Weiterhin sind als Extra wieder die gleichen Trailer zu vier Filmen und fünf Serien aus dem Angebot von Panini enthalten. Die Credits sind wie immer gut ausgearbeitet und geben umfangreiche Informationen zur Produktion der Serie, speziell auch zu den enthaltenen Episoden.


Fazit Wieder werden wir in einer Achterbahnfahrt aus Spannung, Handlungssträngen und Gefühlen richtig durchgeschüttelt. Geheimnisse werden gelüftet und dennoch ist die Spannung lange nicht verflogen. Neue Geheimnisse und alte Bekannte geben sich in diesem Volume die Ehre.
Kurz vor dem Finale wird uns noch einmal ein gutes Gericht serviert, das Lust auf den Nachtisch macht. Hier darf zugegriffen werden.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.7
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1.5

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Standard Ronjohn
Lektor: Daniela Würdig
Grafiker: Ronny Piechulek / Vereinsmitglied - Animexx Standard Ronjohn
Datum d. Artikels: 15.03.2014
Bildcopyright: Aniplex, Mainichi, Square Enix, Bones


X