Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Ikki Tousen Xtreme Xecuter - Bonus

Originaltitel: Ikkitousen Xtreme Xecutor (一騎当千 Xtreme Xecutor)
 
Schlaf schön und träume süß. Was? Ja, es geht in die Welt der Träume, denn auch Kriegerinnen schlafen hin und wieder. Wieder einmal gibt es eine Bonus-Volume zu einer „Ikki Tousen“-Staffel. Was erwartet uns dieses Mal?
Inhalt Jeder Tag derjenigen, die Magatama-Juwelen tragen, wird von Kämpfen gegen andere Krieger und das eigene Schicksal bestimmt. Doch von was träumen die Kriegerinnen in ihrer freien Zeit?

Hakufu Sonsaku ist das Oberhaupt der Nanyô-Schule und mag diesen Titel eigentlich. Doch was wäre, wenn Ryomô ihre Schwester Chubô heimlich trainiert hat und diese ihr plötzlich den Rang streitig macht?
Das Kan’U von einem freien Tag mit ihrer Ryubi träumt, ist eigentlich nicht weiter verwunderlich. Während sie friedlich im Wasser plantschen, droht das Oberhaupt des Seitô-Instituts jedoch kurzzeitig zu ertrinken. Da taucht ein „Engel“ vor ihr auf und stellt Kan’U eine Frage, die sie nur schwer beantworten kann.
Ryomô empfindet mehr für Saji, als sie zugeben will. Doch was genau möchte sie eigentlich von ihm? In ihren Träumen jedenfalls geht es heiß her. Nicht nur träumt sie davon, dass er sie ganz offen zu Schweinereien auffordert, sondern immer, wenn sie das Gefühl hat, aufgewacht zu sein, findet sie sich in der gleichen Situation mit neuer Umgebung wieder.
Chô’un hingegen ist eher für gesittete Ordnung – vor allem während der Prüfungen. Sie selbst ist in ihrem Traum nämlich Lehrerin und noch dazu eine, die keine Schummelei durchgehen lässt. Vor allem nicht in der Prüfung der Kriegerinnen aller drei Schulen.
Ten’i ihrerseits ist ein wenig beleidigt. Sie ist lediglich eine Mittelschülerin und wird als solche meist von den Oberschülern nicht ernst genommen. Also schließt sie sich zu der Mittel-Schul-Allianz mit Kômei und der kleinen Genpô zusammen und will es den vorlauten Oberschülerinnen so richtig zeigen.
Bachô hingegen ist in ihrem Traum auf einer ganz speziellen Quest. Sie begegnet dabei Fabelwesen und reist, um ihr Ziel zu erreichen.
Ikki Tousen: Xtreme Xecutor OVAs 1-6
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:26.07.2013
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:30 Minuten
FSK:Ab 18 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017500618
Genres:Fantasy, Action, Erotik
ProduzentenAT-X, Bushiroad Inc.,GENCO, GignoSystem Japan, Inc., Media Factory, The Klockworx Co., Ltd., Wani BooksAT-X, Bushiroad Inc.,GENCO, GignoSystem Japan, Inc., Media Factory, The Klockworx Co., Ltd., Wani
AnimationsstudioTNK
Episoden:1 - 6 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Alle, die eine Bonus-Scheibe der „Ikki Tousen“-Reihe besitzen, wissen, was hier auf einen zukommt. Keine Logik, kein Zusammenhang mit der Story der Serie, sondern einfach nur lustige, kleine Episoden.
Doch Vorsicht! Wer hier Episoden-Länge erwartet, hat weit gefehlt. Tatsächlich sind viele der kleinen Filme keine fünf Minuten lang und haben noch einen Vor- und Abspann. Man sollte hier also eher mit kleinen Bonus-Episoden rechnen, die normalerweise bei DVDs oder Blu-rays als Extra dabei sind.
Wer sich jedoch für Fanservice und durchgeknallte Ideen begeistern kann und kein Problem mit den oben genannten Punkten hat, der darf sich über dieses Werk freuen.
Der Bonus bezieht sich natürlich auf die Staffel „Ikki Tousen – Xtreme Xecuter“ und hat daher viele der für die Staffel wichtigen Charaktere mit dabei.






Umsetzung Wie schon bei der Serie selbst gibt es hier kaum etwas, was missfallen dürfte. Das Bild ist von Farben und Linien her sehr klar, es gibt keine Fehler und somit ist den Augen geschmeichelt. Die Synchronsprecher wurden aus der Serie übernommen und am Ton lässt sich ebenso wenig etwas aussetzen. Jedoch sind sowohl die japanische als auch die deutsche Tonspur lediglich DD 2.0, trotz Blu-ray-Version. Untertiteln kann man sich die Mini-Folgen in Deutsch.
Die Untertitel sind genau das, was man von Kazé kennt und was sie nun einmal in den meisten Fällen gut machen. Man kann die Texte auf jedem Untergrund gut erkennen und sie sind auch für Anfänger angenehm.
Natürlich gibt es dieses Mal noch mehr Fanservice als sonst.
Menü Das Menü gestaltet sich wie schon bei der Serie selbst. Das Thema dieses Mal wurde der Hülle nachempfunden und so sieht man, nach Logo und Belehrungen, Bachô vor pinken Hintergrund. Im Hintergrund läuft fröhlich der Opening-Song der vierten Staffel „Stargazer“. Die Menüpunkte lassen sich hier direkt ausklappen, wodurch keine Untermenüs gebraucht werden.

Start – Ohne Voreinstellungen spielt dieser Punkt alle sechs Mini-Episoden mit deutscher Sprache ohne Untertitel am Stück ab.
Sprachen – Hier hat man die Wahl zwischen Deutsch und Japanisch in DD 2.0 sowie deutschen Untertiteln.
Credits – Wer mitgearbeitet hat, erfahrt ihr hier.
Episoden – Hier könnt ihr die sechs Episoden separat anwählen. Für Kapitel gibt es eigentlich keine Verwendung, da die Episoden selbst sehr kurz sind.
TrailerMurder Princess, Oh! My Goddess, Astraea Testament, Utena

Wählt man während des Schauens das Menü an, klappt über den oberen Rand ein Streifen auf, der die Möglichkeit bietet, Sprache und Episode direkt zu ändern oder ins Hauptmenü zu wechseln.
Verpackung Schade eigentlich, dass kein Platz mehr im Schuber ist, doch wahrscheinlich wollte man die Fans nicht dazu „zwingen“ sich die Bonus-Blu-ray zu kaufen, um ihn zu füllen. Vom Design jedoch unterscheidet sich diese Volume nicht von den anderen. Covergirl wurde Bachô mit einem rosa-pinken Farbschema. Dank des Wendecovers versperrt das FSK-Logo nicht die Sicht. Die Rückseite wird von sechs Screenshots geziert. Der Text gibt kurz etwas über den Inhalt wieder. Ansonsten finden sich hier noch technische und rechtliche Details.
Extras Zwar gibt es hier kein Faltblatt-Booklet, aber man darf sich über sechs neue Postkarten für die Sammlung freuen. Natürlich wieder im Design der Karten, die den vier Serien-Volumes beilagen. Wieder einmal bekommen drei Charaktere jeweils zwei Karten: Môkaku, Môyu und Hakufu.
Die Qualität kann sich sehen lassen. Die Bilder haben einen leichten Glanz und die Karten selbst sind stabil. Allerdings hinterlassen auch dieses Mal die Halterungen Abdrücke auf den oberen ein oder zwei Postkarten.

Fazit Für Fans von abgedrehten Ideen und jeder Menge „sinnlosem“ Fanservice ein Muss, wenn sie sich denn für den Preis ein paar Mini-Bonus-Episoden kaufen wollen. An und für sich fällt die Spielzeit sehr kurz aus, wenn man sowohl Opening, als auch Ending wegrechnet. Somit kommt jeder Charakter auf unter fünf Minuten Spielzeit.
Wen das nicht stört, der darf sich über die schöne Umsetzung und ein Wiedersehen mit den Charakteren freuen.
Inhalt
Inhalt
4.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


3.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
6

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 03.05.2014
Bildcopyright: TNK, AT-X, Bushiroad Inc.,GENCO, GignoSystem Japan, Inc., Media Factory, The Klockworx Co., Ltd., Wani Books, Kazé


X