Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Ikki Tousen - In Kyoto

Originaltitel: Ikkitousen: Shūgaku Tōshi Keppu-roku (一騎当千 - 集鍔闘士血風録)
 
Die Geisterkraft der Magatama-Juwelen scheint leider nicht unbegrenzt zu sein. Aus diesem Grund müssen alle Krieger der Kanto-Region früher oder später Tsubas in Kyoto sammeln gehen. Doch das Reisebüro scheint da einen kleinen, aber verheerenden Fehler gemacht zu haben.
Inhalt Die Krieger und Kriegerinnen leben von der Kraft ihrer Magatama-Juwelen. Werden diese schwach, werden es auch ihre Besitzer. Diese Macht scheint jedoch nicht grenzenlos zu sein. Von Zeit zu Zeit reisen die Schüler der Kanto-Region, die Fähigkeiten geerbt haben, nach Kyoto, um dort spirituelle Kraft in Form von Medaillen namens „Tsuba“ zu sammeln. Diese müssen sie Kriegern aus Kyoto, Geistern oder anderen spirituellen Gegnern abnehmen, damit sie ihr Juwel wieder „aufladen“ können.
Wo Not am Mann ist, da ist meist eine Marketing-Idee nicht weit. Somit gibt es bei einem Reisebüro eine besondere Tsuba-Sammel-Tour, denen die Krieger nicht abgeneigt sind. Somit freuen sich die Schüler natürlich auf ihren Ausflug.
Diese Freude währt nicht lange, denn bereits am Bahnsteig bemerken sie, dass hier etwas nicht stimmen kann. Als sich die Leute der Nan‘yô, der Kyôsho und des Seitô-Instituts begegnen, sind die Tsubas für einen Moment vergessen.
Sôsô kann sich schon fast denken, wie das passiert ist, da prügeln sich die ersten bereits und die Fahrgäste werden über Lautsprecher gewarnt. Während er sich aus dem Kampf heraushält, ist Hakufu plötzlich verschwunden. Ryomô und Kôkin sind davon natürlich nur wenig erfreut – vor allem da sie sich nicht sicher sind, ob sie an einem anderen Bahnhof vergessen wurde, als sie dort Pause machten.
Sôsô hat inzwischen in Erfahrung gebracht, dass es sich hier wohl um einen Fehler des Reisebüros handeln muss. Für ihn hat sich die Geschichte somit vorerst erledigt und er beschließt, die Kyôsho da rauszuhalten – der Kampf um das Kanto-Gebiet sollte im Kanto-Gebiet stattfinden.

Somit machen sich vor allem das Seitô-Institut und die Nan’yô daran, Tsubas zu sammeln. Als Hakufu von der Toilette kommt, ist die große Prügelei schon vorbei und alle außer ihr konnten ihre ersten Tsubas sammeln. Somit ist ihr Konkurrenzgeist jetzt erst recht geweckt. Aber gerade Kan’U scheint mit ihr noch eine Rechnung offen zu haben – so wie es Ryomô und Chô’un miteinander geht. Werden die Schulen ohne große Zwischenfälle ihre Tsubas sammeln können oder endet das in einer großen Schlacht?
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:02.09.2013
Preis (Amazon):28,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:48 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017500625
Genres:Comedy, Action
ProduzentenAT-X, Bushiroad Inc., GENCO, Ikki Tousen Shūgaku Tōshi Keppu-roku Partners, Media Factory, Showgate, Wani Books
AnimationsstudioARMS
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die OVA zur beliebten „Ikki Tousen“-Serie hat also den Weg zu uns geschafft. Obwohl sie das Design der vierten Staffel „Ikki Tousen Xtreme Xecuter“ bekommen hat und damit vermarktet wurde, ist es doch eher ein Special zur Serie, das irgendwo in diesem Zeitraum spielen könnte. Charaktere wie Bachô jedoch tauchen darin nicht auf.
An und für sich wurde hier nicht viel Storyfaden eingebaut – braucht man aber auch nicht. Immerhin geht es eigentlich nur darum, anhand des Reiseführers Tsubas durch unterschiedliche Aufgaben zu sammeln. Dabei bekommt man kleine und große Fehden und vor allem die beliebtesten Charaktere zu Gesicht.
„Ikki Tousen“ kann nicht nur mit vier Staffeln, einigen Mini-Bonus Episoden und dieser OVA glänzen, sondern auch mit jeder Menge Merchandise. Wer also nicht genug von den Mädels bekommen kann, der sollte sich vielleicht einmal danach umsehen.






Umsetzung An diesem Punkt lässt sich wahrscheinlich nicht meckern. Nicht nur sind die Farben sehr kräftig und die Linien klar, sondern man bekommt auch noch das Gefühl, dass die Qualität ein wenig besser als in der vierten Staffel ist. Es wurde viel auf Details geachtet, die man auf der DVD wahrscheinlich nicht so sehr wahrnehmen würde, die bei der Blu-ray allerdings auffallen.
Die deutsche Synchronisation wurde von „Xtreme Xecuter“ übernommen und ist sicherlich nicht für jedermanns Ohren bestimmt. Man sollte aber nicht vergessen, dass es sehr selten ist, dass man jemanden zur Hand hat, der sich wie das japanische Original anhört. Somit sind die Rollen trotz allem gut besetzt und passen sich ihren Charakteren an. Schade ist jedoch, dass trotz Blu-ray beide Tonspuren – Japanisch und Deutsch – „nur“ in DD 2.0 vorhanden sind. Dafür haben diese einen makellosen Klang. Ebenso deutsche Untertitel sind wieder dabei – wie immer in Kazé-Manier. Es gibt also nichts auszusetzen.
Menü Nach Logo, FSK-Belehrungen und rechtlichen Hinweisen gelangen wir ins Hauptmenü – ebenfalls in bekannter Optik. Vor zartrosa und rot sehen wir das Coverartwork, während oben links wieder Szenen aus der OVA ablaufen. Die Menüpunkte klappen nach unten auf, weshalb keine Untermenüs verwendet wurden.

Start – Wie der Name schon sagt, wird die OVA gestartet. Voreinstellung ist Deutsch ohne Untertitel.
Sprachen – Deutsch und Japanisch in DD 2.0 sowie deutsche Untertitel.
Credit – Eine Auflistung der Mitarbeiter
Kapitel – Die OVA wurde in acht Kapitel unterteilt, leider sieht man jedoch keine Kapitelvorschau und weiß daher nicht, wo genau ein Kapitel startet.
Trailer – sekirei, Code Geass, Claymore, Redline

Klappt man während des Schauens das Menü aus, erscheint am oberen Rand ein halbdurchsichtiger, grauer Streifen mit Drachenmuster. So bekommt man das Geschehen im Hintergrund noch mit. Hier kann man direkt Sprache oder Untertitel wechseln oder in ein anderes Kapitel springen. Von hier aus gelangt man auch ins Hauptmenü zurück.
Verpackung Wie schon die Serie ist auch die Blu-ray OVA in einer hochwertigen Blu-ray-Hülle gefangen. Das Cover zieren Ryomô und Hakufu, während der Hintergrund in einem zarten Rot erstrahlt. Auch hier wurde wieder das „Xtreme Xecuter“-Design verwendet. Dank eines Wendecovers kann das FSK-Logo verborgen werden. Die Rückseite zeigt sechs Screenshots, einen kurzen, aber alles erklärenden Rückentext sowie technische und rechtliche Details.
Extras Auch hier wurde auf die vierte Staffel gesetzt. Es gibt vier Postkarten, die sich dem Design wieder anpassen und dieses Mal Hakufu, Ryomô, Chô’un und Kan’U zeigen. Wieder einmal wurde auf Qualität gesetzt: stabile Karten in Hochglanz. Jedoch ist unsere Ryomô verschwommen. Ob das jedoch dieser berühmte „einer von tausend“ Druckfehler ist oder ein allgemeiner Fehler können wir leider nicht sagen. Die anderen Karten sind jedenfalls klar.
Außerdem gibt es ein Faltblatt-Booklet. Das Cover übernimmt das Konzept der Blu-ray. Innen findet sich auf der Oberseite eine kurze Übersicht der Tsuba-Sammelausflug-Highlights, darunter ein Interview mit Kujô Rion. Hierfür sollte man gute Augen haben, da die Schrift sehr klein ist. Auf der Rückseite finden sich noch einige Zusatzinformationen zum Tsuba-Sammelausflug.

Fazit Erneut fliegen die Fäuste. Eine lustige Zusatzgeschichte, für die, die einfach nicht genug bekommen können. Zwar hat sie nichts mit der eigentlichen Geschichte um die Herrschaft der Kanto-Region zu tun, jedoch trifft es den Charakter der Serie gut und macht Fans mit Sicherheit Spaß.
Die Umsetzung ist sehr gelungen und es gibt eigentlich kaum etwas auszusetzen. Wie immer ist und bleibt „Ikki Tousen“ reine Geschmackssache – entweder man mag es und sieht darin einen Sinn oder es ist unnötiger Blödsinn. Wer zur ersten Kategorie gehört, wird um diese OVA wahrscheinlich nicht herumkommen.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
4

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 07.05.2014
Bildcopyright: ARMS, AT-X, Bushiroad Inc., GENCO, Ikki Tousen Shūgaku Tōshi Keppu-roku Partners, Media Factory, Showgate, Wani Books, Kazé


X