Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Januar 2020 ist es soweit: One Piece Stampede kommt endlich mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Manch ein Fan durfte die Premiere allerdings schon etwas früher feiern und das in guter Gesellschaft...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Porco Rosso (Blu-ray)

Originaltitel: Kurenai no Buta (紅の豚)
 
Mit der Aussage: „Wenn Schweine fliegen“ sollte man nun besser vorsichtig sein, denn Porco, auch Marco genannt, ist ein solches und fliegt besser als die meisten Piloten. Willkommen in einer ungewöhnlichen Geschichte über ein fliegendes Schwein und seine Freiheit - ganz in Studio Ghibli-Manier.
Inhalt Alle Welt spricht über ihn: Porco, den Mann mit dem Schweinekopf. Früher, da war er mal ein Mensch gewesen, ein Veteran aus dem ersten Weltkrieg. Bereits als er noch jung war, liebte er es, mit den Wasserflugzeugen zu fliegen und schnell wurde er einer der besten Piloten für sein Vaterland Italien. Doch Ende der 1920er Jahre war eine Zeit voller Krieg und Wirtschaftskrisen. Es war eine Zeit der Luftpiraten und Kopfgeldjäger. Und zu letzteren zählte er sich selbst.
Gerne sagt er: „Die Besten sterben jung“. Das hat er selbst miterlebt und nun will er einfach nur seinen Frieden und seine Freiheit als Schwein. Er ist der beste Kopfgeldjäger weit und breit und hat sein Versteck auf einer einsamen Insel. Hier gibt es nur sein Flugzeug, sein Radio, ein Telefon, seinen Wein und ihn. Das ist der Himmel auf Erden.
Als er jedoch nach einem erfolgreichen Abschluss seine Maschine endlich überholen lassen will – die es doch dringend nötig hat – steuert er Mailand an. Grund dafür sind sein befreundeter Techniker und dessen Söhne, die sich immer wieder um sein Flugzeug kümmern. Auf dem Weg dorthin wird er jedoch von dem Amerikaner Curtis eingeholt und zu einem Flugduell gezwungen – wenn nötig bis zum Tod.
Dass Porcos Maschine da nicht mitspielt, ist klar, doch er überlebt und schafft es in die Werkstatt. Er gibt sein ganzes Geld für sein Flugzeug aus, aber was dann kommt, verschlägt ihm die Sprache. Ein junges Mädchen namens Fiona soll sich um den Entwurf seiner neuen Flugmaschine kümmern. Nach einigem Bedenken gibt er ihr eine Chance und sie entpuppt sich glücklicherweise als Talent.
Was Porco jedoch nicht weiß – nicht nur wird er als Verräter gesucht und soll hinter Gittern laden, sondern Fiona entwickelt Gefühle für ihn, während die schöne Sängerin Gina, eine Freundin aus Kindertagen, diese schon lange für ihn hegt. Und auch seine Angelegenheit mit Curtis ist noch nicht vom Tisch…
Dt. Publisher:Universum Anime
Erscheinungstermin:24.01.2014
Preis (Amazon):23,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:93 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Drama, Action
ProduzentenMatsuo Toshimitsu, Sokai Tokuma, Yasuyoshi Tokuma, Yoshio Sasaki, Universum
AnimationsstudioStudio Ghibli
Animexx:DVD-Eintrag

Details Mit „Porco Rosso“ liegt einer der ungewöhnlicheren Filme aus dem Hause Studio Ghibli vor. Nicht nur hat man die Situation damals gut vor Augen, sondern man mischt das Ganze mit todernsten Szenen, Humor, ein bisschen Dramatik, Fantasy und Action und fügt noch eine junge Romanze mit ein. Trotz allem bekommt der Zuschauer nur einen Ausschnitt dessen, was das Leben des relativ jungen Piloten und seiner Umgebung angeht.
Dass gerade das Flugzeug dabei im Vordergrund steht, wundert kaum. Aufmerksame Zuschauer von Hayao Miyazaki werden schon des Öfteren bemerkt haben, dass ihn Fluggeräte zu faszinieren scheinen.
Trotz dessen begegnet man hier einem der ernsteren Filme rund um das Studio, der es sich vielleicht oberflächlich nicht anmerken lässt, aber doch tief greift. Gemischt wurde das Ganze mit einer jungen Heldin und einer Prise Ghibli üblichen Slapstick-Humor, der den Film auch für diejenigen interessant machen dürfte, die mit dem ernsteren Hintergrund nichts anfangen können und zeigt einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben eines ungewöhnlichen Piloten.









Umsetzung Trotz der Blu-ray-Ausgabe sollte man bei dem Film kein neues Meisterwerk der Animationskunst erwarten, sondern bedenken, dass er im Jahr 1992 veröffentlicht wurde. Doch die Überarbeitung steht ihm gut: Klare Linien und schöne Farben sind das Resultat und strafen somit das eigentliche Alter schon fast wieder Lügen.
Auch der Ton kann sich in der überarbeiteten Fassung durchaus hören lassen. Sowohl die japanische als auch die deutsche Tonspur sind in DTS-HD Master Audio 2.0 vorhanden und sehr klar und deutlich zu hören. Die deutschen Synchronsprecher wirken, wie meist bei Ghibli-Filmen, mit Sorgfalt ausgewählt und auch dies kommt dem Film zugute.
Wer trotz allem lieber auf die originale Tonspur zugreifen möchte, kann das ohne Probleme tun, denn die weißen Untertitel mit dem schwarzen Rand lassen sich jederzeit gut lesen und sind angenehm getimt. Sie sind fehlerfrei und glücklicherweise wurde auf Dubtitel verzichtet.
Menü Nach den üblichen Logos und Belehrungen, die nun mal leider auf keiner Blu-ray fehlen dürfen, ist man vielleicht etwas überrascht, dass man erst einmal einen Trailer zum Film „3 Days to Kill“ zu Gesicht bekommt. Wer diesen nicht sehen möchte, kann ihn per „Kapitel weiter“-Taste überspringen.
Im eigentlichen Hauptmenü sieht man dann Porco in seinem Flieger durch die Lüfte ziehen. Von Musik ist hier leider nichts zu hören, dafür die leisen Geräusche seiner Maschine, die endlos immer weiter fliegt. Das Hauptmenü gibt uns folgende Auswahlmöglichkeiten:

Film starten: Macht, was es schon sagt.
Kapitelauswahl: Der Film wurde in zwölf Kapitel unterteilt, die hier einen Screenshot zur besseren Zuordnung erhalten. Die Kapitel-Namen finden sich auf der Rückseite der Hülle.
Einstellungen: Deutsch und Japanisch DTS-HD Master Audio 2.0 / Untertitel Deutsch
Bonusmaterial: Dazu weiter unten mehr.

Sollte man während des Schauens das Menü aufrufen, steht einem am unteren rechten Bildschirmrand das komplette Hauptmenü erneut zur Verfügung.
Verpackung Die Verpackung der Blu-ray ist simpel, aber stilvoll gehalten. Wie schon die anderen Filme der Blu-ray-Ghibli-Reihe bekommt man einen neonfarbenen Pappschuber, in dessen dünnem Inneren sich die eigentliche teils Papp-, teils Plastik-Hülle befindet.
Auf dem Cover findet man neben dem Verweis auf das Studio und den Produzenten schlicht den weißen Schriftzug des Films und eine weiße Umrisszeichnung des Protagonisten.
Der Rückentext gibt grob die Handlung wieder und fasst dabei sehr weit. Das liegt unter anderem daran, dass, abgesehen von kleineren Szenen, nicht allzu viele Dinge passieren. Außerdem finden sich technische und rechtliche Details.
Das Innere zeigt noch einmal das Cover sowie auf der Rückseite eine Kapitel-Übersicht des Filmes im gleichen Stil. Klappt man sie auf, strahlt einen der Titel des Filmes in japanischen Schriftzeichen und die sicher verwahrte Blu-ray an.
Dank eines FSK-Klebers auf der Hülle, der sich sehr einfach entfernen lässt, bleibt das Cover FSK-Logo-frei.
Extras Schon wer die Verpackung öffnet, wird ein kleines Extra im Sinne von drei bunten Postkarten finden. Diese greifen das Design der Studio Ghibli Blu-ray Collection auf und zeigen in Lila „Kikis kleiner Lieferservice“, in Gelb „Stimme des Herzens“ und in Pink-Rot „Porco Rosso“. Die meisten Boni finden sich jedoch auf der Scheibe selbst.

Das erste und wohl längste Extra ist eines, das man, abgesehen von Ghibli-Filmen, eher selten sieht – das komplette Storyboard vertont und in Einzelbildern läuft hier wie der Film ab. Man kann also sehen, wie die Rohfassung des Films aussah.
Das zweite Extra ist ein Interview mit dem Produzenten Toshio Suzuki, der bereits einige Filme mit Hayao Miyazaki zusammen geschaffen hat. Besonders interessant ist dabei, dass er tiefere Einblicke in den Film, aber auch in das Innere der Person hinter dem Film wagt und seine Gedanken teilt. Das Interview ist eigentlich ein Zusammenschnitt einer Sendung vom 08. August 1992, aber auf jeden Fall sehenswert. Leider besteht es aus lediglich drei Fragen und ist daher relativ kurz.
Außerdem gibt es noch vier japanische Original-Trailer, eine Trailershow zu Studio Ghibli-Filmen und die BD-Live-Funktion.

Fazit Vielleicht nicht gerade der Hit unter den Ghibli-Filmen und eher weniger ein Kinderfilm. Aber gerade dadurch ist es ein sehr interessanter Film vor allem für etwas ältere Zuschauer. Er nimmt sie mit auf die Reise eines Schweins, das menschlicher nicht sein könnte. Man könnte beinahe schon sagen, dass das, was den Film hinter den richtig großen Titeln zurück stehen lässt, genau das ist, was ihn so interessant und einzigartig macht – und somit zu einem kleinen Schmuckstück in sich selbst. Ansonsten bleibt zu sagen, dass die Umsetzung auf Blu-ray wirklich gut gelungen ist und dem Fernseh-Genuss keinen Abbruch macht.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 10.05.2014
Bildcopyright: Pierrot, Studio Ghibli, Universum


X