Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Btooom! Vol. 4

Originaltitel: Btooom! (ブトゥーム)
 

Auf wen kann man sich noch verlassen, wenn die Angst einem die Kehle zuschnürt? Was tut man, wenn Freunde zu Feinden werden?

Inhalt

In der Schulzeit waren Sakamoto und Oda enge Freunde. Oda war stets selbstbewusst und die Mädchen folgen auf ihn. Sein Freund hingegen war ganz das Gegenteil und gerade diese Tatsache zog Sakamoto in den Bann von Oda, den er fortan bewundert hat. Doch eines Tages ging die Freundschaft in die Brüche.

Kiyoshis Zustand verschlechtert sich zusehends, weshalb seine drei Gefährten beschließen, Medizin zu besorgen. In den verlassenen Ruinen, in denen sie erst kürzlich waren, soll es ein Medizinzentrum gegeben haben. Shiki, die Frau, die dort lebt, kann ihnen sicher weiterhelfen. Himiko besteht aber darauf, dass Sakamoto Dr. Date nichts von ihr erzählt, da sie immer mehr Zweifel an dessen Charakter hegt.

Wie sich herausstellt, soll sie damit rechtbehalten. Denn nicht nur versucht dieser, Sakamoto mit einem fiesen Trick zu töten, sondern sind Shiki und er auch alte Bekannte…

Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:28.03.2014
Preis (Amazon):23,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Adventure
ProduzentenSun TV, Tokyo MXTV, Showgate, Sotsu Agency, et al.
AnimationsstudioMadhouse, Studio Twinkle, et al.
Episoden:10 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details

Mit der zwölften Episoden erlangt „Btooom!“ das Finale und hat im Verlauf die ersten 50 Kapitel des Mangas verarbeitet. Allerdings kam es hier natürlich zu Straffungen kommen und einige Stelle aus der Vorlage mussten gestrichen werden, ansonsten hätte man es kaum geschafft, eine so große Anzahl an Kapitel zu verarbeiten. Dem Zuschauer jedoch fällt dies nicht weiter auf, wenn er keinen Blick in den Manga wirft.

Im Vorspann sieht man zum Ende hin ein Gruppenbild von allen Mitspielern, jedoch begegnet man nicht allen. Es war ein kluger Entschluss, sich vornehmlich auf die wichtigen Charaktere der Reihe zu konzentrieren und keine Zeit an Personen zu verschwenden, deren Rolle schlussendlich nur dazu dient, für die Atmosphäre zu sterben. Ansonsten hätte man einen ähnlichen, hektischen Effekt wie bei dem „X – Movie“ geschaffen.

Da man auch darauf verzichtete, ein alternatives Ende zu schaffen, ist die Handlung nicht vollkommen abgeschlossen. Allerdings endet die letzte Episode nicht mit einem Cliffhanger und die meisten aufgeworfenen Handlungsstränge wurden beendet. Sowohl der Manga als auch der Anime waren in Japan und im Ausland ein großer Erfolg, daher kann man auf eine zweite Staffel hoffen, sobald es genug neues Material von seitens des Mangas gibt.










Umsetzung

Von der ersten bis zur letzten DVD wurde die Qualität konstant gehalten. Das Bild lässt fast keine Wünsche offen, gerade die tropische Umgebung bietet kräftige Farben. Besonders aufmerksame Zuschauer werden aber an wenigen Stellen eine leichte Streifenbildung (Banding) feststellen können. Die meiste Zeit sind die Animationen flüssig.

Auf der DVD liegen beide Tonspuren, also die deutsche und die japanische, in Dolby Digital 2.0 vor. Wir konnten keine Fehler feststellen, der Sound kommt stets klar aus den Boxen. Auch Freunde des Originaltons müssen sich eingestehen, dass die Qualität der deutschen Synchronisation deutlich gestiegen ist und mit „Btooom!“ beweist dies Kazé.

Die Untertitel, die keine genaue Wiedergabe der deutschen Synchronisation sind, sind stets gut lesbar und auch die zeitliche Setzung stimmt. Einen kleinen Abzug gibt es dafür, dass die Untertitel nicht ausgeschaltet werden können. Erfreulich ist es jedoch, dass Kazé wieder daran gedacht hat, bei der deutschen Tonspur Begriffe und Ähnliches zu untertiteln.
 

Menü

Weiterhin präsentiert sich das Menü ohne nennenswerte Animationen und ist praktischer Natur.

Folgenden Menüpunkte stehen zur Auswahl:




Verpackung Wieder befindet sich der Silberling in einer Amaray-Hülle, welche mit einem Wendecover bestückt wurde.

Falls man bei der ersten Ausgabe zu der „Limited Edition“ samt Schuber gegriffen hat, kann man nun den restlichen Platz darin füllen.
Extras Auch bei der finalen DVD gibt es keine Extras.

Fazit

Obwohl wie bereits erwähnt die Handlung nicht vollständig abgeschlossen ist, hinterlässt das Finale einen guten Eindruck. Wer Spaß an der Serie hatte, kann beim Manga vorbeischauen, der ebenfalls in Deutschland erscheint. „Btooom!“ bietet rasante Action, gefühlvolle Momente und interessante Charaktere, auch wenn der Zuschauer nichts sehen wird, was ihm nicht in anderen Geschichten schon begegnet ist. Wir würden uns freuen, wenn eine zweite Staffel produziert werden würde.

Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.7
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 27.07.2014
Bildcopyright: Madhouse, Kazé


X