Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Juli präsentieren euch die Kazé Anime Nights den Surfer-Anime "Ride your Wave", welcher mit großen Emotionen gespickt ist. Wir durften uns den Film bereits vorab anschauen und geben euch hier einen kleinen Einblick...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Arcana Famiglia – La storia della Arcana Famiglia 3

Originaltitel: Arcana Famiglia /Arcana Famiria (アルカナ・ファミリア)
 
Das große Arcano Duello steht kurz bevor. Hier wird sich die Zukunft der Familie und vor allem Felicitàs entscheiden. Doch Papà wird krank und seine Tochter ist die einzige, die ihn vor Schlimmeren bewahren kann. Allerdings benötigt sie dazu ein starkes Herz. Wie erwachsen sind Felicità, Libertà und Nova geworden?
Inhalt Episode 9: Das Rad des Schicksals – La Ruota della Fortuna
Papà geht es gar nicht gut. Angeblich arbeitet er zu viel. Doch Felicità erfährt von Jolly und Dante die Wahrheit: Mondos Packt mit der Karte der Welt, welche die anderen Tarotkarten kontrolliert, hat einen hohen Preis und verlangt viel Energie. Und auch seine Tochter trägt mehr in sich, als sie weiß und gut für sie ist.

Episode 10: Arcana Familie – Arcana Famiglia
Was ist mit Felicità passiert? Warum hat sie auf einmal ihr Gedächtnis verloren? Und vor allem: Kann sie es wieder zurückbekommen? Die Arcana Famiglia muss zeigen, dass sie eine Familie ist und ihre Kräfte gemeinsam einsetzen. Kann Jolly den Schaden mit der Kraft seiner Tarotkarte beheben?

Episode 11: Arcana Dreiecksbeziehung – Arcano Triangolo
Die Karte der Liebenden spricht zu Felicità und teilt ihr mit, dass ihr Herz noch zu schwach ist, um ihre zweite Karte „Rad des Schicksals“ richtig einsetzen zu können. Doch diese braucht das Mädchen, um ihren Vater zu retten. Sollte sie sich wirklich einen Geliebten suchen?

Episode 12: Arcano Duello
Endlich ist es soweit: Das Duell um den Posten des Papà und den Ehemann Felicitàs beginnt. Doch auch das junge Fräulein ist mit von der Partie und muss noch immer verstehen lernen, was das „Rad des Schicksals“ von ihr fordert.
Wer wird den Kampf gewinnen? Und was wird aus Papà?
Arcana Famiglia – La storia della Arcana Famiglia
Dt. Publisher:Anime House
Erscheinungstermin:31.01.2014
Preis (Amazon):23,22 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:120 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Romantik, Action
ProduzentenArcana Famiglia Production Committee, Frontier Works, MOVIC, Showgate, Warner Bros.
AnimationsstudioJ.C. Staff
Episoden:9 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Bereits 2011 erschien die Geschichte der „Arcana Famiglia“ als Visual Novel für die Play Station Portable. In Japan kamen und kommen noch viele andere Dinge zu der beliebten Bürgerwehr heraus. Seien es Hörspiele, Charakter-CDs, Special-Episoden, eine Manga-Adaption oder Live Events.
Auch auf der dritten DVD mit den Episoden neun bis zwölf geht es hauptsächlich um die Charaktere und deren entscheidende Entwicklung. Vor allem bei Felicità, Nova und Libertà. Dennoch gibt es hier Kämpfe und mal den Einsatz der Arcana-Kraft.
Der Spaß hält sich auf der letzten DVD etwas zurück und wird durch mehr Drama ersetzt. So unterstützen die starken Gefühle der Charaktere die schönen und liebevollen Zeichnungen sowie Gesten. Außerdem bleibt die Spannung in jeder Folge erhalten, endet sie doch oft mit einem weiteren Rätsel in der Familie. Alles wurde immer noch nicht verraten.
Gerade bei so vielen (männlichen) Charakteren, welche auf das Dating-Game zurück zu führen sind, denkt man, dass ein Charakter zu kurz kommen muss. Doch bisher kamen sie alle immer wieder vor. Obwohl es hauptsächlich um Felicità, Libertà und Nova geht, werden die anderen ebenso eingebaut. Auf DVD drei gibt es so mehr von Mondo, dem Papà und Sumire, der Mammà zu erfahren.
Auch wenn der Spaß etwas getrübt wird, wird er nicht gänzlich vergessen. Gerade durch all die unterschiedlichen Charaktere, die immer wieder aneinander geraten.









Umsetzung Die japanische Originalsynchronisation ist vor allem durch die italienischen Wörter sehr lustig, ansonsten natürlich sehr gut.
Denn wer es noch nicht am Titel und den Kapiteltiteln gemerkt hat: Die Serie spielt in Italien.
Im Deutschen wurden die italienischen Worte sehr schön ergänzt und übernommen. Beinahe alle Sprecher passen gut.
Der Untertitel ist sehr gut zu lesen. Zwar ist das Tempo ab und an etwas schnell, was aber hauptsächlich daran liegt, dass die Charaktere in kurzer Zeit viel zu sagen haben.
Die Bildqualität hat sich auf DVD drei verbessert und überzeugt. Die Tonqualität ist mit DD 2.0 nicht die höchste Stufe, aber sehr gut dafür. Dazu kommen die schön umgesetzten Kampfszenen und schnellen Bewegungen.
Auch bei Opening und Ending wurde sich viel Mühe gegeben. Beide sind auf Japanisch mit deutschem Untertitel und Kanji sowie japanischem Text.
Am Ende jeder Folge werden zuerst die deutschen und dann die japanischen Synchronsprecher aufgezählt. Eine weitere, tolle Ergänzung.
Menü Das Hauptmenü zeigt noch einmal das komplette Cover. Unter dem Bild gibt es in weißer Schrift auf blauem Hintergrund folgende Funktionen zur Auswahl, während Hintergrundmusik aus der Serie läuft:
- Alles abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab.
- Sprachen: Deutsch und Japanisch sowie deutsche Untertitel
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden (9-12 + Bonus-Folge)
- Extras: Opening + Ending Normal + Karaoke Version / Outtakes
In jedem Untermenü ist eine andere Person aus der Serie als Standbild zu sehen, außer bei den Extras. Dort gibt es einen Filmstreifen mit Screenshots.
Einen Cursor gibt es im Hauptmenü nicht. Die angewählte, weiße Schrift wird lediglich gelb. In den Untermenüs gibt es eine blaue Kugel, die zur Auswahl dient und beim Anklicken alles ebenfalls gelb färbt. Sie stellt das Wappen der Famiglia da. Das Menü ist übersichtlich und einfach gehalten.



Verpackung Bei der letzten DVD-Hülle der Serie präsentiert sich diese transparent statt weiß. Das Inlay ist jedoch noch weiß. Das Cover wird von einem blauen Rahmen gehalten und zeigt die Familie, allerdings ohne Papà und Mammà, bereit zum Kampf.
Das Backcover ziert, ebenfalls in einem blauen Rahmen, einige Screenshots, eine kurze Beschreibung der Geschichte und Hintergrundinformationen über die Macher der Serie. Dazu gibt es die üblichen Kurzinformationen zu Genre, Sprache, Episode, Regionalcode, Laufzeit und Extras.
Extras Die DVD besitzt ein Wendecover und kommt zusammen mit einem sechsseitigen Booklet. Wie das Inlay der DVD ist auch das Booklet horizontal gehalten und beginnt dieses Mal mit einer kurzen Charakterbeschreibung von Mondo, Sumire, Jolly, Elmo und Martha. Danach gibt es wieder „Lucas Lieblingsrezept“: Dieses Mal seinen beliebten „Zitronenkuchen“. Um die Erläuterung der Tarotkarten aus dem Booklet der ersten und zweiten DVD fortzusetzen, schließt dieses mit „Tarot – i tarocchi“ ab.
Auf der DVD selbst gibt es unter Extras noch einmal das Opening sowie Ending als Karaokeversion und den Punkt „Outtakes“. Hier gibt es Sprachouttakes der deutschen Synchronsprecher. Ein wirklich lustiger Bonus.
Unter „Episoden“ gibt es im Menü noch eine Bonusfolge Nummer 13: „Capriccio im Stil der Arcana Famiglia – Capriccio stile Arcana Famiglia“, in der Jolly sein Späßchen mit den Jungs der Familie treibt und sie ihre Körper tauschen lässt.





Fazit Die letzten Folgen der Serie geben noch mal alles, decken letzte Geheimnisse auf und werden richtig dramatisch.
Die Bildqualität hat sich der ersten DVD angepasst und ist einwandfrei.
Die Extras wurden durch die lustige Bonus-Episode und den witzigen, deutschen Outtakes sehr schön aufgestockt und machen die DVD noch besser.
Wirklich ein gelungener Abschluss der Serie. Obwohl man natürlich nichts gegen weitere Folgen gehabt hätte, gibt es doch genügend Charaktere in der Famiglia.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 02.08.2014
Bildcopyright: AnimeHouse / Visual Novel / J.C. Staff / Chiaki Kon


X