Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Magi – The Labyrinth of Magic Vol. 2

Originaltitel: Magi ( マギ)
 
Um Balbadd steht es immer schlechter und egal was Ali Baba tut, es scheint nie genug zu sein. Neben neuen Gegnern aus dem Königreich Kou und seinem eigenen Bruder, dem König von Balbadd, taucht auch ein weiterer Magi auf. Kann Sindbad auch ohne seine Hausgefäße allen zur Seite stehen?
Inhalt 8. Nacht – Das nicht haltbare Versprechen:
Ali Baba ist also wirklich der Anführer der Nebelbande. Wieso? Aladin ist traurig, dass sein Freund sein Versprechen nicht halten kann. Doch dann erzählt Ali Baba ihm seine Geschichte.
9. Nacht – Die Pflicht eines Prinzen:
Sindbad mischt sich in die Taten der Nebelbande ein und bringt Ali Baba dazu seiner Pflicht als dritter Prinz nachzukommen. Doch wird dieser Gehör beim König finden?
10. Nacht – Sein Name ist Judar:
Ein zweiter Magi taucht auf. Doch Judar ist nicht an Menschen interessiert. Er liebt Spiele und den Krieg. Aladin, der nicht kämpfen will, versteht aber, dass er ihn aufhalten muss.
11. Nacht – Neuer Besuch:
Gerade als der Kampf entschieden scheint, tauchen Leute aus dem Königreich Kou auf. Eine Prinzessin rettet Judar vor Ugo und greift selbst an. Sindbad kann das Schlimmste verhindern, doch wie geht es weiter?
12. Nacht – Entscheidung und Abschied:
Ali Baba weiß nicht weiter. Er möchte etwas für Balbadd tun, doch sein Selbstvertrauen ist zerstört. Aber das Volk zählt auf ihn. Und Kassim verfolgt seine eigenen dunklen Pläne.
13. Nacht – Der Rebellenprinz:
Ali Baba nimmt das Schicksal Balbadds in die eigenen Hände. Er kämpft sich bis zum König durch, um die Situation grundlegend zu ändern. Doch diese Aufgabe ist eine schwere Prüfung für ihn. Wird Ali Baba Erfolg haben?
Magi – The Labyrinth of Magic
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:31.01.2014
Preis (Amazon):32,97 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Adventure
ProduzentenAniplex, Dentsu, et al.
AnimationsstudioA-1 Pictures Inc.
Episoden:8 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Denkt man anfangs, dass dieser Anime nur eine Abenteuerserie aus „Tausendundeiner Nacht“ ist, so ist man doch im Irrtum. Natürlich finden viele Elemente daraus im Anime einen Platz. Die (Haupt-)Charaktere haben nicht umsonst bekannte Namen, wie Aladin, Ali Baba und Sindbad. Aber es steckt viel mehr dahinter. Ein besonders Beispiel ist die Legende um die Auswahl eines Königs durch einen Magi.
Dazu kommt jede Menge Gefühl und natürlich geht es auch kämpferisch ganz schön zur Sache. Vielfach fließt Blut oder Charaktere sterben.
Aladins naiver Charme verleiht dem Ganzen zusätzlich nicht nur spaßige Einlagen, sondern auch viel Gefühl. Besonders Freundschaft wird hier groß geschrieben. Kein Wunder, wenn als Kontrastprogramm Sklaverei und Machspiele auf der Tagesordnung stehen.
Lesern des Manga wird hier nicht viel Neues geboten, denn bei der Produktion des Anime hat man sich ziemlich genau an die Vorlage gehalten. Die Story geht insgesamt nur etwas schneller voran. Eine Mangaserie bietet natürlich mehr Handlungsspielraum als eine 25-teilige Animeserie. Aber die Geschichte bleibt dennoch sehr schön umgesetzt und spannend.









Umsetzung Das japanische Opening wurde ebenso wie das japanische Ending beibehalten. Beides wurde zusätzlich mit Untertiteln zum Mitsingen ausgestattet. Jede zweite Folge wird zwischen der Mitsing-Version oder der jeweiligen deutschen Übersetzung gewechselt. In der letzten Folge der DVD-Box gibt es sogar ein neues Opening und Ending.
Die deutschen Untertitel sind gelb mit schwarzer Umrandung und somit sehr gut zu lesen. Die Untertitelgeschwindigkeit ist angenehm.
Die deutsche Synchronisation ist sehr harmonisch. Die Stimmen wurden passend ausgewählt und runden die Charaktere gut ab.
Nach jeder Folge gibt es auch die übliche japanische Vorschau für die Nächste.
Die Serie ist farbenfroh und detailliert gestaltet, was bei den Haarfarben der Charaktere beginnt, über Kleidung und Schmuck dieser fortgeführt wird und bei den Dungeons und Hintergründen endet.
Nicht in jeder Folge, doch hin und wieder, gibt es leider ein leichtes Bildflimmern. Das ist etwas schade. Zwar stört es nicht sonderlich, aber es sollte natürlich nicht vorkommen.
Menü Wir werden mit einer kleinen Videoanimation und einer Hintergrundmelodie in das Menü eingeführt, welches einen blauen Himmel zeigt und mit gelber Schrift versehen ist. Das Bild von Aladin, das bereits auf der DVD verwendet wird, wird als Hintergrund im DVD-Menü erneut aufgegriffen.
Auf einer gelben horizontalen Linie sind folgende Punkte anwählbar:
- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden
- Sprachen: Deutsch und Japanisch (DD 2.0) sowie deutsche Untertitel
- Credits: Spielt die Credits ab
- Trailer: DVD1: Magister Negi Magi Negima, Tsubasa Chronicle 2. Staffel, Children who chase lost voices; DVD2: K-ON Movie, Detektiv Conan Film 14, Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya.
Es gibt keine Untermenüs. Alles wird auf dem Hauptmenü mit einem kleinen gelben Punkt als Cursor aufgerufen.



Verpackung Die DVDs von Volume 2 werden in einem dicken Schuber mit Judar auf dem Cover ausgeliefert. Im Inneren gibt es ein weiteres Cover, welches sich über die Mitte zieht. Hier sieht man eine Prinzessin von Kou und ihren Diener. Außerdem noch Ali Baba, Morgiana und die zwei Prinzen von Balbadd.
Ein drittes Bild mit einer Dreiergruppe ziert die Rückseite: Kassim und zwei aus der Nebelbande.
Im Inneren liegen zwei DVDs. Eine mit Aladin und eine mit Judar verziert. Dazu ein kleiner Einschub für das Booklet.
Die Hintergründe im Inneren sind grau gehalten, mit schwarzen Rukh darauf abgebildet.
Auf der Rückseite des Schubers gibt es sechs Screenshots, eine Beschreibung des Anime und die üblichen Angaben zu Sprache, Format, Untertitel, Extras und Laufzeit.
Extras Als Extra der zweiten Box gibt es dieses Mal nur ein Booklet. Neben Episodenbeschreibungen beinhaltet es auch Interviews mit den zwei japanischen Synchronsprechern für Judar – Ryohei Kimura und Sindbad – Daisuke Ono. Die Autogramme der beiden wurden nach dem Interview abgedruckt.
Bei jeder Episodenbeschreibung stehen die Namen der Verantwortlichen für Drehbuch, Storyboard, Regie und Animationsregie.
Auf der ersten und zweiten DVD sind lediglich ein paar Anime-Trailer als weiteres Extra vorhanden.




Fazit Bei zwei DVDs und dem dicken Schuber geht man irrtümlich von einer Special-Edition aus, die hier aber nicht vorliegt. Die Box beinhaltet lediglich sechs statt vier Folgen. Das Booklet ist zwar eine nette Zugabe, aber verglichen mit ausländischen Exemplaren wirkt es eher klein und schmächtig. Sonst beschränken sich die Extras nur auf Trailer. Untertitel und Tonqualität sind einwandfrei. Schade ist, dass die Bildqualität von Zeit zu Zeit etwas zu wünschen übrig lässt. Wer den Manga kennt, dem wird hier nichts Neues präsentiert. Neueinsteiger können diesen farbenfrohen und gekonnt umgesetzten Anime voller Spannung genießen.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 20.08.2014
Bildcopyright: Kazé / A-1 Pictures / AV Visionen GmbH


X