Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Seit dem 15. Februar ist der Debütroman "Jeder geht für sich allein" von Chisako Wakatake auf dem deutschen Buchmarkt erhältlich. Wir haben ihn uns einmal angeschaut und stellen euch den Titel hiermit vor.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

One Piece Z

Originaltitel: One Piece Film Z (ワンピース フィルム Z)
 
Der erste Film nach dem Zeitsprung spielt in der Neuen Welt und hat einen neuen furchterregenden Gegner: Den ehemaligen Marine Admiral Z. Dieser hegt einen ungewöhnlich großen Hass auf Piraten und will dem Piratenzeitalter mit der stärksten Waffe und seiner neuen Crew, der Neo Marine, endgültig ein Ende setzen, indem er die Neue Welt zerstört.
Inhalt Ruffy und seine Freunde schippern nichts ahnend über die See in der Neuen Welt, als sie plötzlich einen Verwundeten im Wasser entdecken - einstimmig wird entschieden, ihn an Bord zu holen und zu versorgen. Einstimmig heißt natürlich, Ruffy ist dafür und der Rest dagegen.
Sofort fällt der Bande auf, dass er einen riesigen mechanischen Arm hat, der aus Seestein besteht. Dieser nimmt den Menschen, die eine Teufelsfrucht gegessen haben, ihre Kraft.
Die Rettungsaktion stellt sich als schlechte Idee heraus, denn der verwundete Mann ist niemand anders als der ehemalige Marine Admiral Zephyr, nun eher bekannt als Z, der Piraten abgrundtief verabscheut und nur ein Ziel verfolgt: Sie für immer zu vernichten.
Um seinen Plan in die Tat zu umzusetzen hat er der Marine den Dyna-Stein gestohlen. Er gilt als ultimative Waffe. Mithilfe dieses Steins und seiner neuen Crew, der Neo Marine, plant er die drei Endpunkte der Grand Line zu zerstören, was zur Folge hätte, dass die Neue Welt und alle sich dort befindenden Menschen von einer riesigen Lavawelle überrollt werden würden. Es käme zur vollständigen Zerstörung.
Die Marine hat den Diebstahl schon bemerkt und versucht viel, um ihren ehemaligen Admiral aufzuhalten.
Währenddessen hat Ruffy aber nur eines im Kopf. Zephyr hat ihm seinen geliebten Stohhut gestohlen. Nun setzt er alles daran, diesen zurückzubekommen...
 
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:29.11.2013
Preis (Amazon):29,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:108 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105238866
Genres:Action, Adventure
ProduzentenToei Animation
AnimationsstudioToei Animation
Animexx:DVD-Eintrag

Details „One Piece Z“ ist der elfte Kinofilm, obwohl „One Piece 3D: Mugiwara Chase“ als elfter Film gehandelt wurde. Letzterer gehört aber nicht zur offiziellen Kinofilomreihe.
Wie schon bei Movie 10 war wieder einmal Eiichiro Oda bei der Produktion beteiligt.
Es gab sogar Specials, mit denen der Film beworben wurde. In der regulären Serie gab es in den Folgen 575-578 zum Beispiel im Anime „Das Kapitel von Zs Ambitionen“, die mit eingebunden wurden.
Der Film war 2012 der zweiterfolgreichste Film Japans und lief am 15. Dezember an. Er war vier Wochen lang an der Spitze der Kinocharts und spielte in nur einem Monat mehr als 6 Milliarden Yen ein.
„One Piece Z“ ist vor allem bildgewaltig und kommt mit einem neuen charakterstarken Bösewicht daher, dessen Geschichte nachvollziehbar und packend erzählt wird.
Und auch so bietet der Film alles, was das One Piece Herz begehrt - bombastische Schlachten, eine tolle Szenerie und natürlich eine gute Portion Humor.
Alles ist kunterbunt und skurril – so wie man es von der Serie gewohnt ist.
Die Animationsqualität von Masayuki Sato übertrifft die Serie aber bei Weitem. Alles läuft in flüssigen Bewegungen ab und die neuen Kleider der Strohhutbande sind auf jeden Fall ein Hingucker.
Ruffy gibt im Film wirklich alles, um seinen Hut wiederzubekommen. Selten hat man „One Piece“ so emotional mitreißend erlebt.
Wenn schon der zehnte Film viele Fans hatte, so wird „One Piece Z“ nun als neuer Favorit gehandelt.






Umsetzung Wie schon oben erwähnt, laufen alle Bewegungen flüssig ab. Jede Szene ist aufwendig gestaltet, alles passt perfekt zusammen.
Die Soundqualität ist top und die Musik von Kouhei Tanaka oder Shirou Hamaguchi hat Gänsehautpotenzial. Außerdem stammt der Titelsong von Avril Lavigne und verbreitet gute Laune.
Es sind die aus der Serie gewohnten Synchronstimmen zu hören. Schon deshalb hat man das Gefühl, der Film gehöre zur Serie und diese wurde einfach um ein paar Folgen verlängert. Die Stimmen sind emotional und passen einfach zu den jeweiligen Charakteren.
Leider hat das Bild bei der DVD an manchen Stellen ein seltsames Rauschen oder eine grobe Krönung, vor allem, wenn das Bild dunkler wird. Dadurch bleiben die technisch ausgereiften Animationen leider etwas auf der Strecke.

Die Untertitel sind keine Dubtitle und unterscheiden sich inhaltlich ziemlich stark von der deutschen Übersetzung. Sie werden in gelb angezeigt und sind gut zu lesen.
Menü Das Menü ist schlicht, übersichtlich und nicht animiert. Die Auswahlmöglichkeiten stehen untereinander.
Im Hintergrund läuft ein rockiges Lied von Avril Lavigne.

Filmstart – spielt den gesamten Film ab
Sprachen – Deutsch Dolby Digital 5.1 , Japanisch 2.1
Die japanische Version hat automatisch deutsche Untertitel
Kapitel – Man kann aus zwölf Kapiteln auswählen
Credits – Alle Namen der Verantwortlichen von „One Piece Z“ laufen im Menü ab
Trailer – Detektiv Conan, Ame & Yuki, Das Mädchen, das druch die Zeit sprang


Verpackung Die Verpackung ist auf jeden Fall ein Highlight.
Die eigentliche Hülle ist nochmal separat in eine Papphülle eingepackt und wirkt dadurch noch edler. Das Cover zeigt Ruffy und Zephyr in Flammen sowie alle wichtigen Charaktere des Films im Hintergrund. Ein kraftvolles Bild.
Extras Leider sind keine digitalen Extras auf der DVD vorhanden, aber es liegt ein Poster bei, das das Titelbild des Films zeigt, und sogar ein Fanbuch, mit Illustrationen und Skizzen von Eiichiro Oda. Dieses Büchlein ist im Stil der Comics gehalten und könnte äußerlich glatt im One Piece Regal Platz finden.
Das Fanbuch ist ein Extra, das man sogar in der Hand halten kann, was ein absolutes Highlight ist.
Ansonsten kann man sich mit den Trailern noch die Zeit vertreiben.



Fazit „One Piece Z“ ist wirklich ein MUSS für jeden One Piece Fan. Hier wird wirklich alles geboten, was das Fan Herz begehrt und es gibt sogar ein Fanbuch dazu, sowie ein Poster, mit dem man seine Wände verschönern kann. Musik und Bild sind ebenfalls top.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
5

Extras
Extras
1

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3

Autor: /  Inori90
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 15.10.2014
Bildcopyright: Osamu Suzuki, Tatsuya Nagamine, Eiichiro Oda


X