Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

High School DxD Vol.1

Originaltitel: ハイスクールD×D
 
Perversling Issei Hyodo wird nach seiner Ermordung als Dämon wiedergeboren und dient seitdem seiner sexy Mitschülerin, die einem hochrangigen Dämonenklan angehört.
Inhalt Issei Hyodo will unbedingt eine feste Freundin haben. Leider scheitert sein Vorhaben immer wieder kläglich, was vielleicht unter anderem daran liegen könnte, dass er gerne spannt, eine perverse Ader hat und sich vor allem für große Brüste interessiert. Umso glücklicher ist er, als ihn eines Tages ein sehr attraktives Mädchen um ein Date bittet. Jedoch stellt sich diese als gefallener Engel heraus und bringt ihn am Ende ihrer Verabredung um. Issei erwacht zu seiner eigenen Verwunderung am nächsten Tag in seinem Bett und hält das Geschehene erst einmal für einen Traum, weil alles so scheint, als wäre nichts gewesen. Da wird er auf einmal wieder attackiert. Das zweite Aufwachen verläuft sehr bizarr: Neben ihm im Bett liegt das hübscheste Mädchen der Schule, Rias Gremory – splitterfasernackt. Als ob das nicht genug wäre, erklärt sie ihm, dass er wahrhaftig getötet worden und als Dämon wiedergeboren ist, als Teil ihres Klans und unter ihrer Obhut. Ihr Klan tarnt sich als Okkultismus-Forschungsgruppe.
Daraufhin muss Issei lernen, was es heißt, ein Dämon zu sein. Er erfährt, dass er selbst eigene Diener haben könne, wenn er aufsteigt und sich seinen eigenen Harem schafft. Das lässt sich der kleine Perversling natürlich nicht zwei Mal sagen. Da der Klan zum größten Teil aus hübschen Mädchen besteht, kommt er ständig in zum Teil heiße, aber auch sehr peinliche Situationen. Und er wird das Gefühl nicht los, dass Rias persönlich ein großes Interesse an ihm hegt... 
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:04.08.2014
Preis (Amazon):30,15 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Shōnen, Action
ProduzentenTNK
AnimationsstudioTNK
Episoden:1 - 3 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Anime basiert auf der gleichnamigen Light Novel, die seit 2008 erscheint und bisher 18 Ausgaben (Stand: März 2015) umfasst. Ab Juli 2010 wurde die Novel dann als Manga veröffentlicht. Eins haben die originale Novel und die Adaptionen auf jeden Fall gemeinsam: Der Fanservice kommt nie zu kurz! Überall wimmelt es von perversen Anspielungen, nackten Brüsten und weiblichen Hintern – mal in Höschen und mal entblößt. An manchen Stellen taucht wirklich die Frage auf, ob man nicht gerade einen Hentai schaut und muss bei den anzüglichen Reaktionen Isseis ab und an mal den Kopf schütteln. Ist eben Geschmackssache. Aber: Die eigentliche Story und die liebenswerten Charaktere mit ihren Eigenarten fesselt von der ersten Minute an. Und die hübschen Mädels haben so einiges auf dem Kasten. Volume 1 enthält die Episoden 1-3.
 






Umsetzung Hübsche Gesichter, ausgeprägte weibliche Rundungen. Die Macher wussten anscheinend genau, was sie da tun. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet. Sie wirken gleichzeitig niedlich und sexy. Die Farben, Konturen und Glanzeffekte sind kräftig. Auf die deutsche Synchronisation kann man allerdings getrost verzichten. Die Stimmen passen kaum zu den einzelnen Charakteren, wenn die Originalstimmen bekannt sind. Da fehlen die Emotionen und der kleine Funke Sexappeal. Einzig passend ist Issei. Dafür kann die japanische Synchro mit allen Stimmen punkten.
Das Bild ist einwandfrei und der Ton ist klar und in guter Qualität. Die Untertitel laufen fehlerfrei, gut leserlich und synchron mit dem Gesprochenen.
 
Menü Das Menü ist animiert. Rias blickt einem tief in die Augen während man die einzelnen Menüpunkte anklicken kann. Man kann zwischen den einzelnen Folgen wählen. Die Links dazu sind bildlich animiert. Hinter Rias bewegt sich das Dämonensiegel im Kreis. Das Opening Theme ist im Hintergrund zu hören. Folgende Punkte sind zudem auswählbar:
Sprachen – Deutsch , Japanisch mit deutschen Untertiteln
Untertitel – An / Aus
Start – Alle Folgen werden nacheinander abgespielt
Trailer – Hier kann man sich Trailer zu Ikki Tousen, Sekirei und Manga Love Story ansehen
Credits – Alle, die am Anime mitgearbeitet haben, werden im Abspann namentlich aufgelistet



Verpackung Die DVD ist in eine gewöhnliche DVD Hülle aus Kunststoff verpackt. Das Cover ist in den Farben Schwarz und Rot gehalten und zeigt Rias und Issei in Kampfstellung. Auf der Rückseite sind ein paar Screenshots aus dem Anime zu finden sowie ein Klapptext.
 
Extras Wer mag, kann sich das Opening und das Ending ohne japanische Untertitel zu Gemüte führen. Das andere Extra ist auf jeden Fall aufregender: Ein Charakterbuch mit vielen Skizzen zu den jeweiligen Charakteren. Ein Highlight für jeden Fan und ein Augenschmaus. Wer Hintergrundinformationen zum Anime sucht, wird leider nicht fündig. Hieran haben die Macher gespart. Schade.
 



Fazit Wer kein Problem mit Fanservice hat und eine unterhaltsame Mystery-Story mit romantischen Elementen sucht, dem wird „High School DxD“ mit Sicherheit gefallen. Hier kommen Action, Comedy und ein großer Haufen Brüste zusammen und ergeben einen verrückten Mix. Bild und Vertonung sind top, nur das Bonusmaterial hätte ein wenig üppiger ausfallen können.
 
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor: /  Inori90
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 01.04.2015
Bildcopyright: Tetsuya Yanagisawa, TNK; Kazé


X