Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Terror in Tokio Vol. 2 (Blu-ray)

Originaltitel: Zankyō no Teroru (残響のテロル)
 
Die Situation in Tokio spitzt sich zu. Arata und Touji liefern sich ein Rennen mit ihrer Kindheitsfreundin Five, bei dem viele Menschenleben auf dem Spiel stehen. Plötzlich sind die einstigen Terroristen diejenigen, die einen Bombenanschlag verhindern wollen.
Inhalt Das unerwartete Auftauchen von Five löst eine Reihe von Ereignissen aus. Die junge Frau wuchs im selben Kinderheim auf wie Arata (Nine) und Touji (Twelve) und hegt offenbar noch einen alten Groll gegen ihre einstigen Spielkameraden. Mittlerweile ist sie Spezialagentin und soll in Tokio Ermittlungen über die Terroranschläge anstellen. Doch Five verfolgt ihre eigenen Ziele. Sie platziert am Flughafen eine Bombe und will es Arata und Touji in die Schuhe schieben.

Bisher haben die Jungen darauf geachtet, dass möglichst keine Unschuldigen bei ihren Anschlägen ums Leben kommen. Die Detonation am Flughafen würde aber tausende von Menschen gefährden. Also stellen sie sich dem Spiel, das Five für sie konzipiert hat und versuchen die Bombe zu finden, bevor sie hochgeht.

Zunächst scheint alles gut für das Duo zu laufen. Als Five jedoch die unbedarfte Lisa in ihre Gewalt bringt, ändert sich das Blatt. Plötzlich sitzt Lisa in dem Flugzeug, das die Bombe trägt. Wenn man doch nur an das Kontrollpult käme, mit dem das Flugzeug ferngesteuert wird. Doch dieses befindet sich in einem Tower, der von Spezialkräften bewacht wird. Da greift Arata zu einer ungewöhnlichen Taktik. Er wendet sich an Inspektor Shibazaki und bittet ihn, in dieser Sache mit ihnen zusammenzuarbeiten ...
Terror in Tokio - Vol. 2 [Limited Special Edition]
Dt. Publisher:Universum
Erscheinungstermin:10.07.2015
Preis (Amazon):26,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:114 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Krimi
ProduzentenShinichirō Watanabe
AnimationsstudioMAPPA
Episoden:7 - 11 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Das zweite Volume der elfteiligen Serie von „Cowboy Bebop“-Regisseur Shinichirō Watanabe steigt spannend ein und hält den Spannungsbogen bis zum Finale. Die beiden Terroristen Arata und Touji sind längst zu Sympathieträgern geworden, trotz der Anschläge, die sie verüben. Grund dafür ist ihr Credo, nach Möglichkeit keine Menschen zu verletzen. Außerdem ist da noch ihre mysteriöse Kindheit, die sie in einem Heim verbracht haben. Im Verlauf der Geschichte erfährt der Zuschauer, dass dort Experimente an den Kindern durchgeführt wurden. Lediglich Arata und Touji sowie ihre Gegenspielerin Five haben diese Zeit überlebt. Das zweite Volume offenbart schrittweise die Vergangenheit der beiden Jungen. Dabei stellt sich heraus, dass es auch eine Verbindung zu einem Fall gibt, der Inspektor Shibazaki einst seine Degradierung einbrachte. Da die Serie mit nur elf Folgen abgeschlossen ist, treibt jede Episode die Handlung voran und offenbart neue Erkenntnisse. Auf diese Art wird die Spannung konstant aufrecht erhalten und am Ende ist der Zuschauer überrascht, dass die Serie schon vorbei ist.









Umsetzung Lag der Redaktion bei Vol. 1 noch die DVD-Version vor, durften wir diesmal die Blu-ray-Variante testen. Der Unterschied im Bereich der Bildwiedergabe ist hier deutlich zu sehen. Zwar hatte die DVD bereits eine sehr gute Auflösung, die die hochmodernen Animationen gut zur Geltung brachten, doch bei der Blu-ray ist noch eine Steigerung zu erkennen. So wirken die Settings beispielsweise noch plastischer. Der Zuschauer hat teilweise das Gefühl, nach den Figuren greifen zu können. Auch beim Ton hat Universum der Blu-ray den DTS-HD Master Audio spendiert, der garantieren soll, dass der Ton den Zuschauer so erreicht, wie es vom Studio gewünscht ist. Fans mit feinem Gehör werden also ihre Freude haben.

Die deutsche Synchronisation hält auf Vol. 2 ebenfalls ihr hochwertiges Niveau und überzeugt mit Natürlichkeit und passend besetzten Sprechern. Die deutschen Untertitel können wahlweise hinzugeschaltet werden. Sie sind mit ihrer weißen Schrift dezenter, aber an manchen Stellen doch etwas schwerer zu erkennen als ihre gelben Kollegen von Kazé.
Menü Das Hauptmenü, in das der Zuschauer schnell und problemlos gelangt, ist vom Titelsong der Serie unterlegt. Die Navigation ist einfach: Die Menüpunkte sind alle im unteren Teil des Bildes aufgereiht. In der Mitte befindet sich ein Fenster, das einer gesprungenen Glasscheibe nachempfunden ist. Darin laufen Szenen aus dem Anime ab. Wählt man einen Menüpunkt an, wird er rot hinterlegt und es erscheint ein weißer Balken mit dem jeweiligen Untermenü im oberen Teil des Bildschirms.

Zur Auswahl stehen folgende Optionen:
 
  • Alle abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab
  • Folgenauswahl: Alle fünf Folgen können separat ausgewählt werden
  • Einstellungen: Es stehen die Sprachen Deutsch (DTS-HD Master Audio 2.0) oder Japanisch ( DTS-HD Master Audio 2.0) sowie deutsche Untertitel zur Auswahl
  • Extras: Japanischer Originaltrailer sowie deutscher Trailer
  • Trailershow: Evangelion 3.33, Wie der Wind sich hebt, Ein Brief an Momo, Guardian of the Spirit
Verpackung Der Redaktion lag die Verpackung nicht zum Test vor. Laut Publisher wird die Blu-ray in einer Amaray-Hülle mit O-Kart (von beiden Seiten offener Pappschuber) geliefert.
Extras Die Fans dürfen sich auch hier wieder über ein vierundvierzigseitiges Booklet freuen. Unserem Testexemplar lag das Booklet jedoch nicht bei, sodass an dieser Stelle nichts über den Inhalt gesagt werden kann. Die Wertung der Extras entfällt daher in unserem Test.
An digitalen Boni gibt es den japanischen Originaltrailer sowie den deutschen Trailer.

Fazit „Terror in Tokio“ ist eine intelligente und erwachsene Serie, die trotz ihres ernsten, politischen Hintergrunds kurzweilig und unterhaltsam ist. Auf Volume zwei geht es mit großen Schritten auf das Finale zu. Jede Folge fesselt den Zuschauer und lässt ihn am Ende mit dem Gefühl zurück, dass alles zu schnell vorbei war. Auf Blu-ray ist die Serie ein noch größerer Genuss, da die wirklich hervorragende Animationsqualität sowie der Soundtrack in Gänze zur Geltung kommen. Eine klare Kaufempfehlung unserer Redaktion.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.5
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 22.07.2015
Bildcopyright: Universum, MAPPA, Shinichirō Watanabe


X