Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Coppelion Vol. 2

Originaltitel: Coppelion (コッペリオン)
 
Was macht die Säuberungseinheit, während die Rettungseinheit mit Anführerin Ibara weiter versucht, Menschen aus dem verseuchten Tokio zu retten? Kümmert sie sich wirklich nur um den Atommüll? Und sind es die Menschen wirklich nicht wert, gerettet zu werden?
Inhalt Episode 5: Leben
Naruse, Aoi und Taeko sind weiterhin im verstrahlten Tokio unterwegs, um Überlebende zu retten. Als sie auf einen Vater mit seiner schwangeren Tochter stoßen, werden sie plötzlich von der Ersten Division angegriffen. Einer Einheit, die einst für die Sicherheit der Bürger verantwortlich war, beim Atomunfall aber verseucht wurde. Sie retten sich gerade noch in den sogenannten „Planeten“, einem früheren Forschungsort, in dem es noch reine Luft und Überlebende gibt. Doch wird Taeko dabei verletzt und das Baby der Schwangeren kann auch jederzeit kommen.

Episode 6: Planet
Als der Präsident Japans von der Ersten Division erfährt, will er die Coppelions erst aus der Stadt holen, wenn diese die Einheit gänzlich ausgelöscht haben. Der Direktor ist entsetzt und versucht den Mädchen mit der Säuberungseinheit Unterstützung zu geben. Diese besteht aus einem Jungen namens Haruto, der auch zur Coppelionklasse gehörte. Er ist es gewohnt Menschen zu töten und versucht gemeinsam mit Naruse Aoi, die von der Ersten Division entführt wurde, zu befreien.

Episode 7: Haruto
Naruse wird schwer verletzt. Nur mit Harutos und Taekos Hilfe kann sie gerade noch gerettet werden. Aoi ist deprimiert und macht sich Vorwürfe, dass sie zu nichts taugt. Derweil wird das Baby geboren und Naruse beschließt, in das Krankenhaus im Stadtzentrum überzusiedeln, da der Präsident noch immer keinen Rettungshubschrauber schickt. Von ihrem Gefangenen der Ersten Division erfahren die Coppelions von dessen Vorhaben. Sie wollen den Steinsarg mit Atommüll in die Luft jagen und die komplette Stadt zerstören. Doch dafür benötigen sie Coppelions.
Coppelion - Vol. 2
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:27.02.2015
Preis (Amazon):21,49 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Mystery, Action, Science Fiction
ProduzentenGoHands
AnimationsstudioGoHands
Episoden:5 - 7 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Noch immer kommt stetig die Frage auf, was ist ein Mensch wert und sind die Coppelions wirklich nur Puppen? Doch dieses Thema wird immer wieder nur zaghaft erwähnt, während es in diesen drei Folgen vor allem um den radioaktiven Müll, seine Entsorgung und seine Verwendung geht. Dazu kommen mit Haruto einige neue Coppelions ins Spiel und man fragt sich, wieviele davon wirklich erschaffen und in den Einsatz geschickt wurden, wo einst eine ganze Schulklasse ausgebildet wurde.
Weiterhin gibt es starke Gefühle zu erleben, gerade was die drei Coppelion Mädchen angeht.
Mit viel Action und Spannung geht die Serie auf der zweiten DVD weiter. Leider nur mit drei Folgen und einem Cliffhanger in Folge Sieben.






Umsetzung Die deutsche Synchronisation ist weiterhin mit sehr passenden Stimmen versehen und zeigt gefühlvolle Darstellungen. Allerdings ist die Übereinstimmung der Mundbewegungen und den gesprochenen Sätzen noch ungenauer geworden, als in den ersten Folgen, was sehr irritierend ist und den Genuss des Ansehens in deutscher Sprache schmälert.
Da sind die deutschen Untertitel empfehlenswerter. Sie sind gelb mit schwarzer Umrandung und sehr gut zu lesen. Dazu außerdem sehr verständlich.
Bild- und Tonqualität haben sich nicht verändert und sind immer noch gut und sehens- bzw. hörenswert.
Auch der Stil hat sich natürlich zu den ersten vier Folgen nicht verändert. Noch immer fallen vor allem die schwarzen Umrandungen der Figuren in gewissen Szenen und die oft andersartigen Blickwinkel als Stilmittel auf.
Menü Das Hauptmenü startet, wie bei DVD Eins, mit einer flotten Hintergrundmusik aus der Serie und einem Video im oberen Bereich. Das untere Drittel ist von einer schrägen Linie durchzogen, unter der folgende Punkte zur Auswahl stehen:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Sprachen: Japanisch (OmU) und Deutsch
- Untertitel: An / Aus
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden (5-7)
- Trailer: Death Note, Nisekoi, Waiting in the Summer
- Credits: Lässt die Credits ablaufen

Das Menü hat keine Untermenüs. Wählt man einen Punkt im Hauptmenü an, erscheinen über diesem, über der schrägen Linie, rechteckige Kästchen, in denen man die weitere Auswahl findet. Der Cursor ist eine blaue Linie, die die Auswahl unterstreicht.



Verpackung DVD Zwei kommt, der ersten DVD folgend, in einem Pappschuber, der genauso bedruckt ist, wie das Inlay in der Standardhülle, nur ohne FSK-Logo. Auf dem Cover sieht man, im zerstörten Tokyo auf einem Zebrastreifen, Aoi Fukasaku mit ihrer Sporttasche und das Peacezeichen machend.
Auf dem Backcover ist hinter den Screenshots und der Zusammenfassung der drei Folgen, der selbe Hintergrund, wie auf dem Cover, nur verdunkelt und ohne Aoi.
Dazu gibt es die üblichen Angaben zu Sprachen, Untertitel, Folgen und Extras.
Extras Neben dem Pappschuber und dem Wendecover gibt es ein 16-seitiges Hochglanz-Booklet zur DVD. Hier findet man die Charakterbeschreibungen mit Bildern von Taeko Nomura und Haruto Kurosawa.
Dazu gibt es sehr ausführliche Episodenbeschreibungen und die weiteren Reporte von dreizehn bis achtzehn, die Begriffe, Organisationen und mehr aus der Serie erklären und erläutern.
Auf der DVD selbst befinden sich keine Extras, außer einigen weiteren Werbetrailern zu anderen Kazé Anime Erscheinungen: Death Note, Nisekoi, Waiting in the Summer.




Fazit Auch wenn DVD Zwei nur mit drei Folgen weitergeht, so bleiben immerhin die gleichen Extras wie bei DVD Eins erhalten. Wenngleich sie etwas gekürzt wurden.
Was Action und Gefühle angeht, bleibt die Serie allerdings nicht stehen und wartet mit neuen Charakteren und Denkweisen auf. Allerdings haben die Coppelion-Mädels nicht wirklich Zeit, sich weiterzuentwickeln, da sie erneut im Stich gelassen werden und sich einfach durchboxen müssen, was Naruse gerne übernimmt.
Doch bleibt die Frage offen: Wie viele Coppelions gibt es eigentlich und wie ist ihre Einstellung zu den Menschen?
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
3

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 06.08.2015
Bildcopyright: Tomonori Inoue・Kodansha / COPPELION Committee / Kazé Anime


X