Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

High School DxD Vol.4

Originaltitel: ハイスクールD×D
 
Der letzte Showdown gegen Rias' Verlobten Riser Phenex steht unmittelbar bevor. Wie wird es ausgehen?
Inhalt In einem Wettstreit namens Rating Game soll darüber entschieden werden, ob Rias und Riser heiraten werden. Dieses Spiel ähnelt einem Schachspiel mit realen Personen. Alle Spielfiguren haben eigene Fähigkeiten. Springer haben eine erhöhte Geschwindigkeit und Beweglichkeit, Läufer erhöhte magische Fähigkeiten, Türme erhöhte Stärke und Robustheit, Königinnen alles von diesen und Bauern können in feindlichem Gebiet zu einer Dame, Springer, Läufer oder Turm konvertieren. So wird Rias als König agieren, Issei als Bauer, Akeno als Königin und alle anderen bekommen ihre eigene Zuteilung.
Rias, aber allen voran auch Issei, wollen diese Hochzeit mit all ihrer Kraft verhindern. Nach einigen Tagen Training steht das Spiel nun bevor und die Spannung steigt. Issei und Asia sind sehr aufgeregt. Immerhin wird dies ihr erstes Spiel sein, dem sie beiwohnen dürfen.
Das Rating Game findet in einer anderen Dimension statt, die die Form der Kuoh Schule annimmt, die die Dämonen besuchen. Hier entwickelt sich der letzte Showdown zu einer Zerreißprobe. Der Sieg scheint in ungreifbare Ferne zu rücken. Verzweifelte Ernüchterung macht sich breit. Trotz aller Anstrengungen wird die Hochzeit wohl doch stattfinden. Da beschließt Issei ein letztes Mal alles waghalsig auf eine Karte zu setzen... 
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:07.11.2014
Preis (Amazon):21,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Shōnen, Action
ProduzentenTNK
AnimationsstudioTNK
Episoden:10 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Anime basiert auf der gleichnamigen Light Novel, die seit 2008 erscheint und bisher achtzehn Ausgaben (Stand: März 2015) umfasst. Ab Juli 2010 wurde die Novel auch als Manga veröffentlicht. Eins haben die originale Novel und die Adaptionen auf jeden Fall gemeinsam: Der Fanservice kommt nie zu kurz! Auch das Finale ist voller knapper Outfits, nackten Brüsten und erotischen Szenen gespickt. Wer sich nicht daran satt sehen kann, kommt wie immer voll auf seine Kosten. Jedoch wird der eine oder andere bei den anzüglichen Reaktionen Isseis bestimmt mal den Kopf schütteln. Ist eben Geschmackssache.
Aber: Die Charaktere sind dennoch liebevoll gestaltet. Sie wirken gleichzeitig niedlich und sexy. Die Farben sowie die Konturen und Glanzeffekte sind, wie gewohnt, kräftig. Situationskomik ist ebenfalls wieder angesagt und der finale Kampf kann sich durchaus sehen lassen. Für Romantikliebhaber ist im letzten Akt etwas dabei. Das ist eine willkommene Abwechslung zu den ganzen Brüsten und Höschen.






Umsetzung Wie in den Vorgängern sind die Farben und Konturen wie gewohnt kräftig, die weiblichen Charaktere werden übertrieben aufreizend dargestellt, besitzen dennoch auf irgendeine Weise Niedlichkeit und Charme und jede hat ihren eigenen sympathischen Charakter.
Punkten kann der Anime immer noch mit seinem tollen Soundtrack. Opening und Ending gehen sofort ins Ohr und die Hintergrundmusik während der Kämpfe kann sich wirklich hören lassen.
So langsam hat man sich doch an die deutsche Synchronisation gewöhnt. Vor allem Issei läuft auf den letzten Metern zur Hochform auf. Geht doch!
Wer trotzdem nicht zufrieden ist, stellt die Sprache auf Japanisch um und lässt sich von den tollen und charismatischen Stimmen der Dämoninnen berieseln.
Das Bild ist wie immer bei schnellen Actionszenen einwandfrei und am Ton gibt es ebenfalls nichts auszusetzen. Die Untertitel sind genauso gut lesbar und keine Dubtitel. 
Menü Das Menü ist wie die vorherigen Volumes animiert. Diesmal ist Akeno auf dem Startbildschirm zu sehen und begleitet einen durch die einzelnen Menüpunkte. Man kann zwischen den einzelnen Folgen wählen. Die Links dazu sind bildlich animiert. Hinter Akeno bewegt sich das rote Dämonensiegel im Kreis. Das Opening Theme ist im Hintergrund zu hören. Folgende Punkte sind anwählbar:
- Sprachen – Deutsch , Japanisch mit deutschen Untertiteln
- Untertitel – Deutsche Untertitel an- und ausschalten
- Start – Alle Folgen werden nacheinander abgespielt
- Trailer – Hier kann man sich Trailer zu „Death Note“, „Space Dandy“ und „Devil Survivor“ ansehen
- Credits – Alle, die am Anime mitgearbeitet haben, werden im Abspann namentlich aufgelistet
 


Verpackung Die DVD ist in eine gewöhnliche DVD Hülle aus Kunststoff verpackt. Das Cover ist in den Farben Schwarz und Rot gehalten und zeigt einen weinenden Issei sowie eine Kaneko, die ihre Faust in Kampfhaltung nach oben streckt. In der anderen Hand hält sie eine dunkle Feder. Auf der Rückseite sind ein zwölf Screenshots aus dem Anime zu sehen. Unter anderem Issei und Asia – offensichtlich nackt im Badezimmer sowie ein weinender Issei. Darunter befindet sich wie gewohnt das High School DxD Logo und der dazu gehörige Text „Teuflisch scharfe Dämoninnen gegen superheiße Engel.“ Ein Klapptext ist natürlich auch wieder vorhanden.
Extras Volume vier hat wieder vier Postkarten zu bieten. Unter anderen sind Koneko und Akeno dabei - selbstverständlich in freizügigen Outfits.
Als Mini-Episoden gibt’s diesmal „Wir machen Udon!“. Sitri Clan und Gremory Clan liefern sich mal wieder einen Wettstreit – diesmal im Kochen. Der Teig fürs Udon wird gern mal mit den Füßen ausgeknetet und Issei hat seine anzügliche Gedanken dazu, weil die Höschen der Mädchen gut zu sehen sind. Der eine oder andere Zaubertrick wird beim Kochen ebenfalls angewandt. Chaos ist vorprogrammiert. In „Asia will sich verändern“ beschließt die blonde Nonne, böse und durchtrieben zu werden, weil sie ja nun ein Dämon ist und es sich so gehört. Allerdings wird schnell klar, dass ihre Vorstellungen von abgrundtief böse sich weitgehend von denen, an die Issei so denkt, unterscheiden...



Fazit Das letzte Volume steht den vorherigen in nichts nach. Jede Menge Brüste, ein gaffender Issei, Situationskomik ohne Ende, aber immerhin ein gelungener finaler Kampf, der sich sehen lassen kann. Wieder sind als Extras Postkarten und zwei Mini-Episoden dabei. Hintergrundinformationen zum Anime sucht man leider erneut vergebens.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor: /  Inori90
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 07.08.2015
Bildcopyright: TNK, Tetsuya Yanagisawa, Kazé


X