Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unsere Chefredakteurin Kathia hat inzwischen ihr drittes Buch auf den Markt gebracht. Wir wollten den Anlass nutzen und haben ihr ein paar Fragen über ihre Schreibarbeiten gestellt.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Hellsing Ultimate OVA VI (Blu-ray)

Originaltitel: Hellsing
 
London scheint nicht mehr zu retten zu sein. Dennoch geben die einzelnen Verteidigungsparteien nicht auf. Dem Hellsing Hauptquartier, dem immer noch seine Anführerin fehlt, wird hart zugesetzt und Alucard lässt noch immer auf sich warten.
Inhalt Die Kreuzritter sind auf dem Vormarsch und wollen England von Ketzern und Ungläubigen befreien. Das der Vatikan dem Major freie Hand lässt passt nicht allen. Vor allem Enrico Maxwell nicht. Er will London im Namen des Herrn zurückerobern.
Doch sie haben nicht mit Alucard gerechnet. Dieser ist mit dem Flugzeugträger, auf dem er gefangen war, auf dem Vormarsch.
Währenddessen versucht Lady Hellsing noch immer zu ihrem Anwesen zurückzukehren, was der Vatikan, der sie vor den Vampiren gerettet hat, verhindern will. Doch ihr Anführer Pater Anderson entscheidet sich schließlich dafür, die unbewaffnete Lady zu eskortieren.
Zooling Blitz ist derweil mit seinen Truppen auf Angriffskurs auf das Hellsing Hauptquartier, aber dieses setzt sich noch immer zur Wehr. Immerhin gibt es noch Seras und den Captain. Auch wenn London verloren scheint, aufgeben kommt für sie nicht in Frage. Doch dann setzt Zooling Blitz eine ihrer besonderen Fähigkeiten ein und das Hauptquartier scheint zerstückelt zu werden. Seras aber durchschaut mit ihrem dritten Auge den Trick. Nur reicht das, um die Stellung zu halten?
Hellsing Ultimative OVA (Re-Cut) Vol. 6 (Mediabook)
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:26.06.2015
Preis (Amazon):23,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:45 Minuten
FSK:Ab 18 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Horror, Action
ProduzentenG.D.H., Geneon Entertainment (USA) Inc., Geneon Entertainment, Inc. Satelight, Shonen Gahosha Co, Wild Geese (Hellsing OVA Production Committee)
AnimationsstudioMadhouse Studios (Ep. 5-), Satelight
Animexx:DVD-Eintrag

Details Und weiter geht es im Kampf um England. Dieses Mal ist der Hauptkampfort das Hellsing Hauptquartier und der blutrünstige Angreifer Zooling Blitz mit seinen Truppen und Tricks.
Weitere 45 Minuten mit einem sehr kurzen Auftritt von Alucard und ein wenig Lady Hellsing. Dafür kommen Seras und der Captain auf ihre Kosten und die Kreuzritter mischen sich ein.
Wie immer fließt viel Blut und abgetrennte Körperteile und verstümmelte Leichen sind nichts Neues. Dafür ist die OVA auch wieder erst ab 18 Jahren freigegeben.
Allerdings gibt es auch wieder ein bisschen mehr Witz, der wieder in der üblichen Cartoon-Zeichenweise gezeigt wird und die ein oder andere Szene auflockert, wenn man den Überraschungseffekt des plötzlichen Umschaltens bereits gewohnt ist oder überwunden hat.
Nach dem Ending sollte noch nicht gleich abgeschalten werden. Ein bisschen gibt es noch, was den Abbruch allerdings noch heftiger macht. OVA VII muss her.









Umsetzung Die deutsche Synchronisation wurde beibehalten und neue Stimmen passen sich unglaublich gut an. Selbst Nebenrollen wirken sehr gut und nicht gekünstelt. Da kann man sich wirklich auf die OVA verlassen.
Natürlich ist der Originalton ebenfalls sehr gut und passend. An den Untertiteln dazu hat sich allerdings nichts geändert, was sie immer noch ganz gut, aber eben manchmal etwas schwierig zu lesen macht. Sie sind immer noch weiß mit schwarzer Umrandung und auf hellem Untergrund dadurch nicht so gut zu erkennen. Praktisch, dass die OVA meist düster ist.
Die ab und an auftauchenden Computeranimationen sind wundervoll eingebaut und beeindrucken bei der sehr guten Blu-ray-Qualität umso mehr. Sie fallen kaum auf, da die Zeichnungen so detailliert sind, dass alles sehr real wirkt.
Menü Das Menü bleibt auch bei Blu-ray VI unverändert: Es wird von einer düsteren Hintergrundmusik begleitet und zeigt das Cover in Blutrot auf dem Alucrads Tattoo zu sehen ist, in dem die folgenden Punkte zu lesen sind:

- Start: Spielt die OVA ab
- Einstellungen: Japanisch (DTS-HD MA 5.1), Untertitel An/Aus, Deutsch (DTS-HD MA 5.1)
- Blank Ending: Spielt das Ending ohne Credits ab

Das Untermenü „Einstellungen“ überschreibt bei Anwahl „Start“, „Blank Ending“ und „Einstellungen“ und zählt die Sprachenauswahl auf. Außerdem ergänzt es den Punkt „Menü“ in der Mitte des Kreises oder genauer im fünfzackigen Stern.
Die Schrift und der Kreis mit seinen Zeichen sind komplett weiß gehalten. Cursor gibt es keinen. Springt man zwischen den Punkten hin und her, werden diese zur Auswahl einfach von weiß nach schwarz eingefärbt.
Verpackung Blu-ray VI folgt weiterhin dem Aufbau der OVA-Reihe mit einem Mediabook zum aufklappen und mit eingesetztem Booklet auf der einen Seite und der Disk auf der anderen.
Auf dem Cover sowie auf der Blu-ray und dem Booklet sieht man Zooling Blitz im Kampfeinsatz mit ihrer blutigen Sense.
Auf der Rückseite gibt es fünf Screenshots, eine Zusammenfassung der OVA, sowie die üblichen Angaben zur Produktion und Rechte. Dazu gibt es die Daten zu Format, Sprache & Ton, Untertitel, Laufzeit und Extras.
Extras Auch die externen Extras halten sich weiterhin an die Vorgänger. Es gibt wieder das eingeklebte Booklet auf der linken Innenseite, in dem zunächst die Charaktere der OVA vorgestellt werden, bevor Keywords zu Hellsing, wie verwendete Begriffe, Essen etc., erklärt werden. Dann gibt es wieder ein doppelseitiges Interview, welches dieses Mal mit Hisashi Abe geführt wurde, der für das Storyboard verantwortlich war und Animationsregie führte.
Ausnahme bildet hier das weitere kleine Extra auf der Blu-ray selbst: Das Ending ohne Credits, also die „Blank-Version“.


Fazit Die volle Action, die Szenenwechsel und das Drama machen diese 45 Minuten ebenso lebendig und interessant, wie die sehr gute Qualität der Blu-ray.
Und wer wissen will, wie es mit England, Hellsing und den Anderen weitergeht, der muss natürlich auch OVA VI sehen, was wiederum erneut auch zu OVA VII führt, denn wieder einmal hört die Geschichte mittendrin auf.
Diese Neuauflage ist ein Muss für jeden Hellsing-Fan, oder der gerne einer werden möchte, denn die Qualität überzeugt.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Kathia Krüss
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 27.07.2015
Bildcopyright: 2006 Kouta Hirano SHONEN GAHOSHA Co. LTD. / WILD GEESE


X