Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Detektiv Conan - Detektiv auf hoher See (17. Film) Blu-ray

Originaltitel: Meitantei Conan: Zekkai no Private Eye (名探偵 コナン: 絶海 の 探偵)
 
Ein feindliches Objekt, ein abgetrennter Arm und geheime Daten – Conan muss einen höchst kniffligen Fall an Bord eines japanischen Kriegsschiffes lösen. Und diesmal steht nicht weniger als die nationale Sicherheit auf dem Spiel!
Inhalt Conan und seine Freunde verbringen einen schönen Tag an Bord eines AEGIS-Kriegsschiffes. Sie haben Freikarten für ein öffentliches Manöver gewonnen und bestaunen nun aus nächster Nähe den Stolz der japanischen Marine.

Doch gleich zu Beginn geht etwas schief! Während des Übungsmanövers taucht plötzlich ein unbekanntes Objekt auf dem Radar auf. Conan merkt sofort, dass das nicht zur Vorführung gehört, auch wenn man das die Besucher glauben machen will. Etwas später wird auch noch ein abgetrennter Arm im Filter des Pumpsystems gefunden. War es ein Unfall oder liegt hier ein Modfall vor?

Conan beginnt sofort heimlich mit den Ermittlungen. Unterstützt wird er dabei von Heiji aka Kaito Kid, der an Land Untersuchungen anstellt. Sehr bald ist klar, dass es hier um hoch geheime Daten geht, die von Bord des Kriegsschiffes geschmugelt werden sollten. Geraten sie in die falschen Hände, stünde die Sicherheit ganz Japans auf dem Spiel!
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:07.11.2014
Preis (Amazon):21,99 €
Synchronfassungen:Deutsch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:106 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017500175
Genres:Shōnen, Action, Krimi
ProduzentenTMS Entertainment
AnimationsstudioTMS/V1 Studio, et al.
Animexx:DVD-Eintrag

Details Mit „solide“ kann man den 17. Film aus der „Detektiv Conan“-Filmreihe am besten beschreiben. Es ist das bewährte Erfolgsrezept, mit dem hier gearbeitet wird, ohne viele Überraschungen. Es gibt einen mysteriösen Fall, bei dem nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint und über verschiedene Wendungen kommt unser beliebter Meisterschnüffler am Ende zu seiner Auflösung. Das macht Spaß und ist die meiste Zeit über spannend. Dennoch wirkt der Plot an einigen Stellen konstruiert und einige Szenen wurden zu sehr überzogen. So wie die Stelle, an der Conan seinen berühmten Fußball-Kick einsetzt. Der Ball schießt nur so über den Kreuzer und hinterlässt dabei eine Lichtspur, die man vermutlich vom Weltraum aus sehen könnte. Das muss doch nicht sein. Conan ist viel zu clever, als dass er sich mit solchen Einlagen aufwerten müsste.









Umsetzung Conan auf Blu-ray ist immer ein besonderer Augenschmaus. Beste technische Voraussetzungen sorgen dafür, dass alles sehr plastisch wirkt. Wenn die Kamera über das Schiff saust, bekommt man den Eindruck, man sei mittendrin. Beim Ton hat Kazé den für Blu-rays verfügbaren 5.1 DTS-HD Master Audio spendiert. Wenn man das richtige technische Equipment daheim hat, kann man also den Sound in vollem Umfang genießen. Aber auch sonst liefert das Tonformat störungsfreien Hörgenuss.

Auch beim 17. Movie kann man wieder die bekannten deutschen Stimmen aus der TV-Serie hören. Diese machen nach wie vor einen tollen Job. Wer es lieber japanisch mag, kann sich den Orginalton einstellen, der – leider – untrennbar mit den gut leserlichen deutschen Untertiteln verbunden ist.
Menü Im Hauptmenü wird der Zuschauer gleich von der „Conan“-Titelmelodie begrüßt. Die einzelnen Punkte sind linksseitig angeordnet, daneben prangt ein großer Kreis, der wohl ein Bullauge simulieren soll. Darin laufen Szenen aus dem Anime ab. Wie es für Blu-rays üblich ist, gibt es keine Überblendungen in die Untermenüs. Die Optionen werden im rechten Bildschirmbereich eingeblendet, sobald man einen der Menüpunkte anwählt. Sie erscheinen dann statt der Filmszenen in dem „Bullauge“.

Zur Auswahl stehen folgende Optionen:
 
Verpackung Die Disc steckt in einer typischen blauen Blu-ray-Hülle, auf dem Cover wurde das FSK-Zeichen in der unteren linken Ecke platziert. Wem das nicht gefällt, kann das Inlet auch umdrehen, denn auf der Rückseite befindet sich eine Cover-Variante. Auf dem Rücken der Hülle stehen Inhaltsangabe und technische Daten.
Extras Es ist schon fast Tradition, dass den „Conan“-Filmen ein ausführliches Booklet beiliegt. Auch das 17. Filmabenteuer kommt mit einem 24 Seiten starken Heft daher. Darin werden neben den Charakteren, die in diesem Film neu auftreten, auch die Hintergründe zur japanischen Selbstverteidigungsmarine beleuchtet. Außerdem gibt es eine Erklärung zu den „japanischen Besonderheiten“ - wie etwa dem Wortspiel, das zu Anfang in Professor Agasas Rätsel vorkommt. Mehr Extras gibt es nicht. Aber da das Booklet sehr informativ ist, fällt in unserer Wertung noch eine knappe Zwei für den Bonusbereich ab.

Fazit Der 17. Film ist nicht der Stärkste Vertreter der Reihe, wartet aber mit allen typischen „Conan“-Elemenen auf: Rätsel, mysteriöse Fälle und überraschende Wendungen. All das macht den Anime zu einem unterhaltsamen Filmabenteuer, das auf Blu-ray besonders plastisch daherkommt. Das informative Booklet rundet das Paket ab. Da sieht man über kleinere Schwächen schon mal hinweg.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 23.08.2015
Bildcopyright: © GOSHO AOYAMA / DETECTIVE CONAN COMMITTEE


X