Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Space Dandy Vol. 3

Originaltitel: Supēsu Dandi (スペース☆ダンディ)
 
Weiter geht´s durch den Weltraum! Unbewusst verfolgt vom Gogol Imperium. Neue Planeten bergen nicht wirklich neue Aliens - nur Probleme. Doch Dandy und seine Crew lassen sich nicht beirren.
Inhalt Episode 8: Einsamer Hunde-Planet
Während Dr. Gel und Bea weiter versuchen, Dandy zu finden, landet dieser auf einem verlassenen Planeten, der außer einer Schrotthalde nur einen einsamen Hund beherbergt. Dandy freundet sich sofort mit ihm an. Doch es gibt mehr auf diesem Planeten als geahnt. 

Episode 9: Auch Pflanzen sind Lebewesen
Wieder ein neuer Planet auf dem es unbekannte Aliens geben soll. Dieses Mal gehen Dandy und Meow allein auf die Suche auf dem merkwürdigen Himmelskörper. Dabei werden sie von Pflanzen gefangen genommen, die nichts anderes kennen als Pflanzen und Mikroben. Zusammen mit den verrückten Pflanzen will Dandy schließlich „Code D“, einen nicht registrierten Alien, finden. 

Episode 10: Morgen ist ein neuer Tag
Um ihr Raumschiff mal wieder reparieren zu lassen, steuert Dandys Crew Meows Heimatplaneten an. Dort treffen sie Meows Familie. Eigentlich kein Grund zur Sorge. Wäre da nicht dieser Strahl aus dem All, der das Haus trifft, woraufhin „Und täglich grüßt das Murmeltier“ beginnt.
Space Dandy - Vol. 3
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:07.11.2014
Preis (Amazon):21,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Adventure, Science Fiction
ProduzentenShinichirō Watanabe, Shingo Natsume
AnimationsstudioBones
Episoden:8 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Weiterhin haben die Taten der Weltraumcrew keinen Sinn. Obwohl Dandy wieder ab und an sentimental wird und sich dieses Mal sogar Meow mit Gefühlen anschließt als sie seine Familie besuchen. Das gibt, neben den Witzen, den Folgen wieder ihren Charme. 
Wer außerdem bis Blu-ray drei durchgehalten hat, wird an den Witzen Gefallen gefunden haben und weiterhin auf seine Kosten kommen. Durch Episode zehn erfährt man mehr über das Mitglied Meow, während das bekannte BooBies zwar regelmäßig erwähnt, aber nicht aufgesucht wird. Die Crew schafft es einfach nicht bis zu einem. Spaß und Action stehen weiterhin im Vordergrund und machen die Serie lustig und sehenswert.









Umsetzung Auch die neuen Nebencharaktere wurden in der deutschen Synchronisation sehr passend besetzt und ergänzen die Hauptsprecher perfekt. So macht die deutsche Version einem weiterhin große Freude und man muss nicht unbedingt Untertitel lesen. Sollte man dies jedoch wollen, weil man die Originalsynchronisation bevorzugt, so ist an diesen ebenfalls nichts auszusetzten. Es sind keine Dubtitles und ihre gelbe Schrift mit schwarzer Umrandung ist einwandfrei zu lesen. Dazu sind sie verständlich und passend getimed. Natürlich zeigt die dritte Blu-ray wieder wundervolle Farben und eine grandiose Bildqualität, die den DTS HD Ton sehr gut ergänzt.
Menü Das Blu-ray Hauptmenü auf Disk drei hält seinen Vorgängern die Treue. Auf einem Weltallhintergrund mit glitzernden Sternen prangt am oberen Rand der große Titel der Serie. Darunter sind abermals folgende Punkte vorhanden:

- Start: Spielt alle Episoden hintereinander ab
- Sprachen: Deutsch / Japanisch (DE UT)
- Untertitel: Deutsch - AN / Deutsch - AUS
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden 8-10
- Trailer: Inu Yasha, Waiting in the Summer, Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya
- Credits: Spielt die Credits ab
- Bonus: Image Gallery

Im Hintergrund läuft in Dauerschleife eine Instrumentalversion des Openings. Es gibt keine Untermenüs und keine Kapitelfunktion bei der Episodenauswahl.
Verpackung Blu-ray drei kommt ebenfalls in einer blauen Standardhülle. Dieses Mal ist Dandy mit seiner Crew im Weltraum auf dem Cover. Auf der Rückseite gibt es neben drei Screenshots die übliche Zusammenfassung, Episodentitel, Rechte und Daten zu den Folgen, wie Laufzeit, Format und so weiter.
Extras Die dritte Disk erscheint wieder mit einem Wendecover des Inlays, um die FSK-Kennzeichnung verstecken zu können. Außerdem liegt nochmals ein kleines Booklet bei. Darin sind dieses Mal ein Interview mit dem Raumschiff-Designer Thoma Romain (Satelight) und das Inlaybild ohne Texte enthalten. Dazu gibt es Informationen zum BooBies. Auf der Blu-ray selbst gibt es als zusätzliches Extra eine weitere Image-Gallery und wieder Animetrailer.


Fazit Neue Witze und ein paar tiefere Gefühle bestimmen Blu-ray drei der Animeserie. Weiterhin ergibt vieles keinen Sinn und die neuen Aliens sind und bleiben verrückt oder niedlich. Doch, wer bisher Spaß an den Folgen hatte, wird auch hier wieder lachen können und seine Freude an der Blu-ray haben. Denn was Bild, Ton und Synchronisation angeht, hält Disk drei seine Qualität wie seine Vorgänger.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 08.09.2015
Bildcopyright: Bones / Project Space Dandy / Bandai Visual / VIZ Media / Kazé Anime


X