Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Senran Kagura Vol. 3 (Blu-ray)

Originaltitel: Senran Kagura (閃乱 カグラ)
 
Noch ist der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit noch nicht vorbei – eher im Gegenteil. Denn nun nimmt die Geschichte eine neue Form an und läuft langsam aber sicher auf den unvermeidlichen Höhepunkt hinaus. Können die Shinobi-Schülerinnen des Lichts gegen ihre Gegner bestehen?
Inhalt Die Schülerinnen sind frustriert. Nicht nur scheinen ihre Gegnerinnen von der Schlangen-Schule sie nicht ernst zu nehmen, sie sind ihnen außerdem immer noch weit überlegen. Denn obwohl sie zu ihrem Spezialtraining aufgebrochen sind und auch wenn sie noch härter trainiert haben, scheinen sie ihren Rivalinnen trotz allem nicht gewachsen zu sein. Da bleibt letztlich nur noch eines – die Schwierigkeitsstufe noch einmal zu erhöhen.
Insgeheim hat ihr Lehrer mittlerweile eine Vermutung, wer hinter den Anschlägen durch die Schlangen-Schule steckt, nämlich niemand geringeres als seine ehemalige Schülerin Rin, von der er eigentlich glaubte, sie sei umgekommen. Doch genau diese Tatsache bringt ihn letztlich dazu, für seine jetzigen Schäfchen einen Test freizugeben, der lange Zeit wegen seiner Schwierigkeitsstufe verboten wurde. Er nennt sich „Hiking“, hat jedoch mit gemütlichem Bergsteigen nur den Berg gemeinsam. Denn einen solchen sollen die fünf Schülerinnen nun getrennt erklimmen. Dabei trotzen sie unmöglichen Wettern und Kreaturen, müssen ihr Überleben sichern und das alles nur, damit die Schnellste unter ihnen oben eine große Kraft erlangen soll.
Selbst nach dem Höllentraining gibt es kaum Zeit sich auszuruhen, denn die Schlangen-Schule schläft nicht und hat ihren nächsten Schritt schon gut durchdacht und obwohl dieser nicht ganz nach Plan verläuft, verschafft er ihnen einen riesigen Vorteil...
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:27.06.2014
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017501868
Genres:Comedy, Fantasy, Action
ProduzentenAT-X, Tokyo MX
AnimationsstudioAnimation Studio Artland
Episoden:7 - 9 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Serie geht ihrem Ende entgegen und baut dementsprechend ein wenig Spannung auf – was ihr tatsächlich gelingt. Wer die Serie bis hierhin verfolgt hat, der wird mit Sicherheit wissen wollen, wie sie nun endet, denn gerade gegen Ende der drei Episoden kommt doch ein wenig Leben in die Geschichte.
Trotz allem tröstet das nur wenig darüber hinweg, dass die Charakterentwicklung bis zu diesem Punkt nur bedingt greifbar ist. Allerspätestens ab dieser Volume sollte jedem klar sein, dass bei dem Anime mehr die Ecchi- und die „Senran Kagura“-Franchise-Fanszene in das Augenmerk genommen wurde und somit der Fanservice noch immer an erster Stelle steht. Wer hierbei auf ein wenig Action und vor allem gute Umsetzung bauen möchte, der ist hier richtig. Wer viel Humor oder eine Story mit Tiefgang sucht, der sollte sich eventuell bei anderen Genre-Vertretern umsehen. Neben der Spiel-Reihe und dem Anime zählen sich noch einige Manga und eine OVA zur „Senran Kagura“-Familie.





Umsetzung Nach wie vor bleibt die Umsetzung hübsch anzusehen. Man hat wirklich darauf geachtet, insbesondere die Ecchi- und Actionmomente gut einzufangen, auch wenn man wie bei vielen anderen Serien mit manchen „Verwandlungsszenen“ dauerhaft auskommen muss. Dennoch ändert das nichts an dem guten Bild und den kräftigen Farben.
Der Ton bleibt natürlich auf einem gleichbleibenden Wert. Noch immer finden sich in der DTS HA MA 2.0 Tonspur keine Mängel. Was die Synchronsprecher betrifft, so hat man das Gefühl, die Sprecher werden ein wenig warm mit ihren Rollen. Trotzdem dürften sie gerade in dieser Serie viele unterschiedliche Meinungen hervorrufen, da sie sicherlich für den einen oder anderen noch immer zu unnatürlich oder aber etwas übertrieben klingen dürften. Das Original kann mit deutschen Untertiteln versehen werden. Diese lassen sich auf jedem Untergrund gut lesen und überzeugen durch ihre angenehme Lesequalität.
Menü Das Menü gestaltet sich, wie bei den Vorgängern, recht einfach, aber funktionell. Nachdem man an Logo und rechtlichen Hinweisen, beziehungsweise FSK-Erklärungen, vorbei ist, wird man mit einer kleinen Animation in das Hauptmenü geleitet. Hier sieht man auf der rechten Seite noch einmal das Artwork des Covers. Links daneben gibt es in einem Streifen folgende Hauptmenüpunkte, die sich nach unten aufklappen:

Start: Spielt alle Episoden am Stück ab.
Sprachen: Deutsch und Japanisch in DTS HD MA 2.0, deutsche Untertitel
Episoden: Hier lassen sich die einzelnen Folgen anwählen, jedoch ohne Kapitelwahl
Credits: Klappt eine Text aus, der alle Beteiligten nennt und sich durchblättern lässt
Trailer: Blue Exorcist The Movie, Ikki Tousen Dragon Destiny, Code Geass – Lelouch of the Rebellion

Begleitet werden die Einstellungen durch den Opening-Song „Break Your World“ von Sayaka Sasaki.
Ruft man während des Schauens das Menü auf, so erscheint oben links ein halbdurchsichtiger Streifen. Hier kann man nun ins Hauptmenü zurückkehren oder direkt Sprache und Untertitel ändern, beziehungsweise auf eine andere Episode wechseln.
Verpackung Wie bei ihren Vorgänger erscheint die dritte Blu-ray in einer handelsüblichen, etwas weicheren, Amaray-Hülle. Das heißt, dass man etwas vorsichtiger damit umgehen muss, damit sich nichts verklemmt. Die Kanten sind jedoch gut verarbeitet und die Scheibe lässt sich sicher und einfach entnehmen und wieder einsetzen. Der Vorteil an dem weicheren Material ist, dass die Laschen nicht so stark auf die Extras drücken und somit keine Druckstellen hinterlassen. Natürlich wird das Cover bei der dritten Volume wieder von Rivalinnen geziert, die dank einem Wendecover nicht von dem großen FSK-Logo überdeckt werden.
Extras Dürfen auch dieses Mal nicht fehlen. Wieder gibt es zwei Bademoden-Postkarten für die heimische Sammlung. Dabei konzentriert man sich vorzugsweise wieder auf das „Rivalinnen“- Thema. Die Qualität des Drucks ist gewohnt hoch, aber die Postkarten fallen ein wenig dünner aus, als man es von Kazé gewohnt ist. Sie machen sich trotzdem gut in der heimischen Sammlung und dem Postweg sollte eigentlich nichts entgegenstehen.

Fazit Gerade gegen Ende nimmt die Serie dann noch einmal im Storyteil etwas an Fahrt auf. Ob das reicht, um Anhänger von storylastigen Anime zu überzeugen, ist jedoch fraglich. Nach wie vor sind hier wahrscheinlich eher die Fans von „Senran Kagura“ oder Ecchi-Fans angesprochen. Es muss aber gesagt werden, dass der Anime sauber umgesetzt ist und - je nachdem welche Art von Unterhaltung man sucht- er kann sicherlich den einen oder anderen erfreuen. Und dank der jüngsten Ereignisse dürften einige wohl das Ende kaum erwarten können.
Inhalt
Inhalt
4

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2.5

Gesamtnote


2.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3.5

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 18.01.2016
Bildcopyright: 2012 MarvelousAQL/SENRAN-KAGURA Partners, VIZ Media Switzerland


X