Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Black Butler – 3. Staffel – Book of Circus Box 1 (Blu-ray)

Originaltitel: 黒執事・サーカスの書 (Kuroshitsuji: Sākasu no Sho)
 
Der Zirkus kommt nach London. Wenn das nicht ein Grund zur Freude ist! Oder vielleicht doch nicht?
Inhalt Ein Wanderzirkus kommt in die Stadt und verspricht Ablenkung vom Alltag. Mit Trapezartisten, Domteuren und Clows bietet „Noah´s Ark“ alles, was das Herz begehrt. Obwohl Ciel wenig davon beindruckt ist, muss er die Nähe des Zirkus suchen. Denn er hat den Auftrag erhalten, die seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen. Auf dem Weg des Zirkus verschwanden des Nachts mehrmals Kinder spurlos.

Natürlich lässt Butler Sebastian seinen Herrn nicht allein. Gemeinsam schaffen sie es, sich unter die Akteure zu mischen. Als Dämon hat Sebastian natürlich wenige Probleme überzeugend zu sein. Bei dem jungen Herrn sieht das allerdings ganz anders aus….
Black Butler: Book of Circus - 3. Staffel - Vol.1
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:31.07.2015
Preis (Amazon):40,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Historie
ProduzentenAniplex, Asmik Ace Entertainment, Inc., DeNA, Hakuhodo DY Media Partners, Mainichi Broadcasting System, MOVIC, Square Enix
AnimationsstudioA-1 Pictures
Episoden:1 - 5 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Book of Circus“ zählt nur zehn Folgen und ist damit die kürzeste der drei Staffeln. Chronologisch gesehen ist „Book of Circus“ allerdings keine dritte Staffel, denn die Handlung setzt direkt an die fünfzehnte Episode der ersten Staffel an.

Durch die Veränderung des Schauplatzes von „Black Butler“ ist erneut Abwechslung garantiert. Frischen Wind bringen ebenfalls die interessanten Charaktere, die man sowohl lieben als auch hassen kann.

Die Vorlage im Manga beginnt mit Kapitel vierundzwnazig und endet mit dem siebenunddreißigsten Kapitel. Diese Kapitel erstrecken sich vom sechsten bis zum achten Band. Wer also einmal zum Vergleich hineinlesen möchte, kann dies ohne Probleme, da der Manga hierzulande durch Carlsen erscheint.









Umsetzung Das Bild liegt in 16:9 vor und bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 p. Bildfehler wie Rauschen oder Artefakte sind uns nicht aufgefallen. Die Animationen, für welche erneut das Studio „A-1 Pictures“ verantwortlich ist, sind stets flüssig.

Die bereits bekannten Charaktere behalten ihre Stimmen und die neuen Figuren wurden ebenfalls mit passenden Stimmen ausgestattet. Neben der deutschen Synchronisation ist selbstverständlich der Originalton vorhanden. Beide Spuren liegen in DTS HD 2.0 vor.

Wie für Kazé typisch sind die Untertitel mit einer gelben Schriftfarbe versehen. Damit man diese ebenfalls auf einem hellen Hintergrund lesen kann, wurde die Schrift mit einer schwarzen Kontur versehen. Die Untertitel sind keine direkte Übernahme der Dialoge der deutschen Synchronisation.
Menü Das Menü wurde passend zum Thema Zirkus entworfen. Auf einem Hintergrund aus blauen Karos findet man die Auswahlmöglichkeiten:
 

Die Unterpunkte werden nach rechts aufgeklappt. In der rechten Ecke findet sich außerdem ein Zirkuswagen. Untermalt wird das Ganze von einem instrumentellen Musikstück.
Verpackung An der Verpackungsart zu den vorigen Boxen hat sich nichts geändert. Ein Digipak mit der Blu-ray befindet sich in einem Pappschuber. Das große FSK-Zeichen wurde auf die Klarsichtfolie gedruckt und nicht direkt auf dem Schuber.

Im Inneren befindet sich ein Booklet, worauf wir gleich näher eingehen. Für das Booklet gibt es ein eigenes Fach in der Seite.
Extras Kazé bleibt der Tradition treu und gibt der dritten Staffel der Boxen ein Booklet bei. Auf vierunddreißig Farbseiten finden sich folgende Einträge:
 
  • Figurenac-Design mit Kommentaren von Minako Shiba (Character Design) und Chisato Kawaguchi (Subcharacter Design)
  • Hintergründe

Beide Punkte decken etwa die Hälfte ab. Den Rest werden wir wohl im zweiten Booklet begutachten dürfen. Auch diesmal gibt es keine digitalen Extras.

Fazit „Book of circus“ bleibt der „Black Butler“-Manier treu und bietet den gleichen Charme, wie die vorigen Episoden. Da erneut neue und interessante Charaktere auftauchen, kann es gar nicht langweilig werden. Die ersten fünf Episoden bauen schon Spannung auf und wir hoffen, dass die nächste Box sie weiterhin halten kann. Diesmal ist das Preisleistungsverhältnis leider nicht so gut. Bekam man bei der ersten Staffel noch zwölf Episoden pro Box, sind es nun noch fünf bei fast demselben Preis.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 06.02.2016
Bildcopyright: YT / SE-KP-M


X