Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Magi – The Kingdom of Magic Vol. 3

Originaltitel: Magi - The Kingdom of Magic (マギ The Kingdom of Magic)
 
Wer hat Recht und wer Unrecht? Reim oder Magnostadt? Menschen oder Magier? Wer ist die bessere Rasse? Der Krieg der beiden Länder ist unvermeidlich.
Aladin will sich für keine Seite entscheiden. Doch bleibt ihm eine Wahl?
Inhalt Episode 14: Das verborgene Volk
Titus ist doch Aladins Freund geworden und gemeinsam mit Sphintus wollen sie alle fünf Distrikte von Magnostadt kennenlernen. Der fünfte Distrikt ist jedoch eine große Überraschung und eigentlich noch verboten.

Episode 15: Das Land der Magier
Aladin und seine Freunde wurden im fünften Distrikt erwischt. Doch der Direktor lässt Gnade walten und die Schüler lernen die Geschichte Magnostadts kennen. Doch gibt die Vergangenheit das Recht dazu, Magnostadt so aufzubauen?

Episode 16: Das restliche Leben
Die Magierschüler sind verunsichert. Sie wissen nicht, was sie von der Einstellung des Direktors halten sollen. Auch Aladin versucht es zu verstehen, als der Direktor Titus gestattet Marga zu retten.

Episode 17: Die Kriegserklärung
Titus enthüllt, was er wirklich ist und die Magi von Reim, Scheherazade, will ihn zurückholen. Doch der Junge möchte nicht und Reim erklärt Magnostadt den Krieg.

Episode 18: Bedrohung aus Reim
Der Krieg zwischen Menschen und Magiern hat begonnen und Aladin weiß nicht, für welche Seite er kämpfen soll. Die Magier scheinen sich gut zu behaupten, bis Reim seine Fanalis-Einheit einsetzt.

Episode 19: Ein echter Magi
Aladin gibt sein Geheimnis preis und offenbart sich den beiden Staaten gegenüber als Magi. Er will keiner Seite angehören, sondern den Krieg beenden. Doch Reim und Magnostadt machen es ihm nicht gerade leicht.
Magi - The Kingdom of Magic - Box 3
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:26.06.2015
Preis (Amazon):34,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Adventure
ProduzentenAniplex, Dentsu, et al.
AnimationsstudioA-1 Pictures Inc.
Episoden:14 - 19 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Folgen der dritten Box haben kaum Zeit und Platz für Comedyelemente. Ab und an tauchen sie zwar auf, aber die Lage und Geschichte wird nun zu ernst, um sie öfter einzubringen. Nun geht es eher um Action und Gefühle und vor allem um Geschichten, die zum Nachdenken anregen. Der Zuschauer gerät hier genauso in einen Zwiespalt, wie der Hauptcharakter Aladin. Denn viele Seiten sind verständlich und nicht gerade ungefährlich. So kann man, bis auf das Königreich Kou, eigentlich keinen rechtmäßig als „böse“ beschimpfen. Es ist einfach so, dass alles seine Licht- und Schattenseiten hat.
So schließt Box Drei, wie auch sein Vorgänger, direkt an den Inhalt an, um keine Zeit zu verlieren und den ersten Krieg ins Rollen zu bringen.






Umsetzung Die Box wartet mit einem neuen Opening und Ending für Staffel zwei auf, die nicht nur mit der Musik begeistern, sondern auch vom Bildmaterial her. Wie üblich bei dieser Serie gibt es dazu immer die Untertitel, einmal übersetzt und einmal zum Mitsingen auf Japanisch in Romanji im Wechsel der Folgen.
Die Bildqualität weist dieses Mal einige Unregelmäßigkeiten auf, die aber verkraftbar sind. Ansonsten sind die Farben strahlend und begeisternd, wie immer.
Die Tonqualität bleibt mit Dolby Digital 2.0 gut und solide.
Durch neue Charaktere gibt es auch wieder neue Synchronstimmen, die aber gut überzeugen. Wenn man sich auch teils an sie gewöhnen muss.
Die Untertitel sind wieder einwandfrei, sehr gut zu lesen und keine Dubtitel.
Menü Das Hauptmenü hat sich nicht verändert und begrüßt mit der gleichen Musik aus der Serie in Dauerschleife und einem weißgrauen Hintergrund mit magischen Symbolen darauf. Der untere Bildrand wurde passend zum Design der Box mit einem roten Streifen verziert auf dem folgende Punkte zur Auswahl stehen:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden 14 bis 16 beziehungsweise 17 bis 19
- Sprachen: Deutsch und Japanisch sowie deutsche Untertitel
- Credits: Spielt die Credits ab
- Trailer: Werbetrailer zu verschiedenen Anime von Kazé

Wie auch schon bei der ersten Staffel und Box gibt es keine Untermenüs. Alles wird auf dem freien Platz im Hauptmenü aufgerufen. Der Cursor ist dieses Mal ein grüner Punkt. Das Cover der Box, also Kouen, ziert rechts das Menü. Auf DVD Zwei ist es Kouha.



Verpackung Die dritte Box ist den Geschwistern des Königreiches Kou gewidmet, obwohl sie in den Folgen eigentlich nur mit Abwesenheit glänzen.
Auf dem Cover ist Kouen, der älteste Sohn, zu sehen, während im Inneren seine beiden Brüder Kouha, Koumei und der Magi Judal abgebildet wurden.
Auf dem Backcover gibt es sechs Screenshots, eine Beschreibung des Inhalts und die üblichen Daten und Rechte.
Die Farbe der Box ist dieses mal rot mit weiß. So sind die Hintergründe im Inneren hinter den DVDs ebenfalls rot.
Im kleinen Einschubfach gibt es wie immer die Extra-Postkarten und die Episodenaufzählung mit Titel.
Extras Als externes Extra gibt es nur zwei Postkarten im Mangastil.
Die Trailer sind aber wie gewohnt vorhanden. Auf DVD Eins: „Children who chase lost voices“, „Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya“ und „Hamatora – The Animation“.
Und auf DVD Zwei: „Summer Days with Coo“, „K-ON!“ und „Pandora Hearts“.



Fazit Hintergründe und Gefühle werden in diesen Folgen aufgedeckt und sind meist schockierend und traurig. So gerät man als Zuschauer nun eindeutig in Bedrängnis, da man oft beide Seiten versteht. Für Comedy ist leider nicht mehr so viel Zeit. Das macht die Geschichte hier aber nicht weniger spannend und gut. Ist eine Folge zu Ende, kann man fast nicht anders als gleich weiter zu schauen. Denn man will ja wissen, wie das Ganze weiter geht und wie die Charaktere sich entscheiden. So wird man allerdings am Ende der Box wieder mal mit einem Cliffhanger konfrontiert. Da bleibt nur zu sagen: Auf zu Box Vier.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
4.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 03.03.2016
Bildcopyright: Shinobu Ohtaka / Shogakukan / Magi2 Committee MBS / VIZ Media Szwiterland SA / Kazé


X