Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Aldnoah.Zero Vol. 2 (Blu-ray)

Originaltitel: アルドノア・ゼロ
 
Die Truppen des Mars gehen mit aller Härte gegen die Erde vor und ein neuer Krieg zieht am Horizont auf. Als der Erdenjunge Slain versucht, die Lage zu entschärfen, löst er eine Katastrophe aus ...
Inhalt Sie wollte eine Friedensbotschafterin sein, stattdessen wurde sie zum Stein des Anstoßes: Die Marsprinzessin Asseylum Vers Allusia hat den feigen Mordanschlag der Ritter des Orbits zwar überlebt, aber sie kann nicht mit ihrem Volk in Verbindung treten, ohne dass die Verräter davon erfahren. So gilt sie weiterhin als tot und die Ritter führen in ihrem Namen Krieg. Einzig ihr Kindheitsfreund Slain weiß davon, dass Asseylum noch lebt. Doch als gebürtiger Mensch gilt er im Königreich Vers nicht viel. Heimlich nimmt Slain Konakt zu Asseylums Großvater, dem Kaiser von Vers, auf. Er berichtet ihm vom Überleben seiner Enkeltochter und davon, dass die Ritter ein Komplott geschmiedet haben, um die Herrschaft über die Erde an sich reißen zu können. Doch der Kaiser glaubt dem Erdenjungen nicht. Stattdessen ruft er offiziell den Krieg gegen die Erde aus!
Aldnoah.Zero - Vol. 2
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:31.07.2015
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017505231
Genres:Action, Science Fiction, Mecha
ProduzentenEi Aoki
AnimationsstudioAniplex, A-1 Pictures, Movic, Nitroplus, Mages, TROYCA
Episoden:4 - 6 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die kurzweiligen Episoden des zweiten Volumes treiben die Spannung weiter voran und vergehen wie im Flug. Während wir etwas mehr über die Vorgeschichte einzelner Figuren erfahren, versuchen die Protagonisten, den bevorstehenden Krieg abzuwenden – mit mäßigem Erfolg. Es gibt außerdem ein paar schöne, computeranimierte Mecha-Kämpfe zu bewundern, wunderschön untermalt durch den heroischen Soundtrack von Hiroyuki Sawano, der unter anderem die Musik zu „Blue Excorcist“ lieferte. Bereits jetzt sind einem die Figuren ans Herz gewachsen, auch wenn der eine oder andere vielleicht Schwierigkeiten hat, mit Protagonist Inaho warm zu werden. Denn der Junge besitzt weder den Größenwahn eines Lelouch (Code Geass), noch ist er ein Held wider Willen wie Shinji (NGE). Er trägt eher autistische Züge und bestreitet seine Kämpfe mit stoischem Ernst. So bleibt er leider die blasseste Figur im Aldnoah-Universum.









Umsetzung Ein gestochen scharfes Bild, hochwertige Klangqualität und eine sehr gute deutsche Synchronisation - auch das zweite Volume von „Aldnoah.Zero“ überzeugt in der Kategorie Umsetzung. Kazé wartet wie gewöhnlich mit gut getimten, gelben Untertiteln auf, die fest mit der japanischen Tonspur verknüpft sind. Für Letzters gibt es etwas Punktabzug in unserer Wertung. Ansonsten ist die deutsche Blu-ray-Umsetzung rundum gelungen. Das Medium ist bestens geeignet, um die modernen Computeranimationen der Serie widerzugeben. So hat man teilweise das Gefühl, die Mechas würden durch das heimische Wohnzimmer wirbeln.
Menü Das Hauptmenü ist schlicht und funktional gehalten. Auf einem türkisen Hintergrund, der durch das Logo der Serie durchbrochen ist, sind die einzelnen Menüpunkte untereinander angeordnet. Die Schrift wird gefettet, sobald man sie anwählt. Die jeweiligen Unterpunkte erscheinen direkt neben der angewählten Option.

Zur Auswahl stehen folgende Optionen:
 
  • Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
  • Sprachen: Es stehen die Sprachen Deutsch (DTS-HD MA 2.0) oder Japanisch (DTS-HD MA 2.0) mit deutschen Untertitel zur Auswahl
  • Untertitel
  • Episoden: Alle drei Folgen können separat angewählt werden
  • Trailer: Highschool DxD, Hamatora, Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya
  • Credits
Verpackung Das zweite Volume kommt in einer durchsichtig blauen Blu-ray-Plastikhülle mit Wendecover. Auf der Vorderseite ist ein Mecha abgebildet. Das grüne FSK 12-Zeichen prangt in der unteren linken Ecke. Auf der Rückseite sehen wir – ohne FSK-Zeichen – Slain in seiner Mars-Uniform. Die Hinterseite des Covers zeigt ein paar Screenshots, eine Inhaltsangabe sowie technische Details der Blu-ray.
Extras Auch der zweiten Blu-ray wurde wieder ein informatives Booklet mitgegeben. Auf 18 Seiten sind Konzeptzeichnungen, Bilder vom Setting und ein Kommentar von Gen Urobuchi, dem Ideengeber der Serie, zu finden. Darüber hinaus gibt es keine Extras.

Fazit Die Serie behält auch in der zweiten Runde ihr Tempo und fesselt den Zuschauer permanent an den Fernseher. Es gibt keine Längen und keine Füllfolgen, dafür umso mehr Action und Spannung. Die Blu-ray von Kazé wird den modernen Animationen mehr als gerecht und auch die deutsche Umsetzung punktet mit gelungener Synchronisation und guten Untertiteln.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 06.03.2016
Bildcopyright: Olympus Knights, Aniplex, Project AZ, VIZ Media Switzerland SA


X