Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Sekai Seifuku - World Conquest Zvezda Plot Vol.2

Originaltitel: Sekai Seifuku: Bōryaku no Zvezda (世界征服 ~謀略のズヴィズダ)
 
Noch ist die Welt nicht unterworfen! Aber das soll sich bald ändern! Das Mädchen Kate Hoshimiya und ihre Geheimorganisation Zvezda ist auf einem guten Weg, den Herrschaftsberg zu erklimmen!
 
Inhalt Während andere kleine Mädchen von Einhörnern und Puppen träumen, hat die kleine Kate ein ganz besonderes Ziel: Sie will die Welt beherrschen! Dabei helfen ihr ihre Untergebenen. Sie alle sind Mitglieder der geheimen Organisation Zvezda. Wer von ihrer Identität erfährt, muss entweder sterben oder Zvezda beitreten. Jedoch erzählt sie Passanten gerne, wer sie in Wirklichkeit ist. Der junge Schüler Asuta hat das Pech (oder das Glück?), eines Nachts auf sie zu treffen und so kam es, dass auch er Mitglied der Zvezda Organisation wurde. So langsam hat er sich im Hauptquartier, das gerne einmal seinen Standort wechselt, eingelebt,. Jetzt stehen die Ferien an und er begleitet seine neuen Gefährten in die Stadt. Dort ist die kleine Kate alias Lady Venera mal wieder nicht zu halten, als sie von einem Gewinnspiel erfährt. Der Hauptpreis hat es ihr angetan: Ein Robo-Butler von ihrem Lieblingsanime wird den Gewinner zu Hause höchstpersönlich besuchen. Kate schummelt und benutzt ihre Superkräfte, um den Butler zu gewinnen. Was sie allerdings noch nicht ahnen kann, ist, dass dies alles ein ausgefuchster Plan der Widersacherorganisation White Light ist. Wie wird Zvezda die Bedrohung durch White Light überstehen? Auch Asutas Vater spielt noch eine entscheidende Rolle...
Sekai Seifuku ~ World Conquest Zvezda Plot - Mediabook Vol. 2
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:09.10.2015
Preis (Amazon):39,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017504906
Genres:Comedy, Fantasy, Science Fiction
ProduzentenAniplex, Dentsu Inc., Ichijinsha, Mainichi Broadcasting System, MOVIC, Notes
AnimationsstudioA-1 Pictures
Episoden:8 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Mit Volume zwei findet eine der außergewöhnlicheren Animekomödien ihren Abschluss und bietet noch einmal Comedy pur! Trotz der etwas prekären Lage, in denen sich unsere Helden befinden, verlieren sie nie ihren Optimismus und ihren Frohsinn.
Die Handlung bleibt genau so verrückt wie im ersten Teil der Serie, weshalb einen leider auch nichts mehr überrascht, egal, was für Absurditäten über den Bildschirm hüpfen.
Es nun tritt der Konflikt zwischen Zvezda und der Gerechtigkeitsliga in den Vordergrund des Geschehens. Zwar versucht man, familiäre Konflikte, Vernachlässigung und das Thema Selbstfindung einzubauen, diese sind aber wirklich nur am Rande der Haupthandlung zu finden.
Immerhin wird in Volume zwei Asutas Konflikt mit seinem Vater näher beleuchtet, dennoch tappt der Zuschauer weiterhin im Dunkeln, was Kates Motivation angeht, die Welt zu erobern. Die Serie kann als Karikatur oder Überspitzung für den Satz „Wenn man es wirklich will, kann jeder alles erreichen“ angesehen werden. Dass ein kleines Mädchen das höchste aller Ziele erreicht, ist eben das Resultat daraus.
Bis zum Schluss bleibt „Sekai Seifuku“ trotz allem unterhaltsam. Das liegt größtenteils an den liebenswerten Figuren und die liebevolle Aufmachung der Serie. Die Tiefe fehlt zwar ein wenig, aber darüber kann man hinwegsehen. 






Umsetzung Das Animationsstudio „A-1 Pictures“ hat das größere Augenmerk auf die Charaktere gelegt und weniger auf das Setting. Zwar gibt es im zweiten Teil der Serie mehr Schauplätze zu sehen als die Schule oder das Hauptquartier, die Hintergründe bleiben trotzdem blass.
Die Musik hat einige dramatische Klänge, die so eingesetzt wurden, dass sie die Skurrilität einiger Szenen noch mehr unterstützen. Unabhängig vom Kontext, würde die Musik also einen falschen Eindruck von der Serie vermitteln. Eine gut ausgearbeitete Strategie. Ansonsten bleibt alles so, wie es in Volume eins schon war: Gelbe Untertitel, nervige deutsche Stimmen (meiner Meinung nach), dafür guter Ton und gutes Bild. Alles in allem ist die Umsetzung zufriedenstellend.
Menü Das Menü ist diesmal in babyblau mit grünen Punkten darauf gehalten. In einem pinken Stern stehen alle Menüpunkte. Ist ein Punkt angepeilt, öffnet sich ein weiterer, größerer, pinker Stern mit den Unterpunkten darauf. Im Hintergrund läuft epische Musik, die einen beim Anblick dieses kunterbunten Menüs etwas irritiert, aber wie schon in der Umsetzung erwähnt, das ist ja gewollt.
Start – Alle Folgen werden nacheinander abgespielt
Sprachen – Deutsch , Japanisch mit deutschen Untertiteln
Untertitel – An / Aus
Credits – Alle, die am Anime mitgearbeitet haben, werden im Abspann namentlich aufgelistet
Trailer – Hier kann man sich die Trailer von Aldnoah.Zero, Hamatora und Coppelion anschauen
Verpackung Auch Volume zwei hält das schicke Mediabook bereit, welches ich schon im ersten Volume bewundert habe. Es ist aus stabilem Karton und kann wie ein Buch aufgeklappt werden. Rechts ist nun die Blu-ray zu entnehmen (sie ist übrigens genau so blau wie alles andere an dieser Volume) und links ist erneut ein Artbook eingearbeitet, dazu in der Rubrik „Extras“ gleich mehr.
Auf dem blauen Cover mit grünen Punkten sind ein ziemlich genervt wirkender Asuta und eine wie immer fröhlich strahlende Kate zu sehen. Blaue Zvezda Symbole befinden sich im Hintergrund. Das Symbol oben rechts ist hellblau, mit einer pinken Umrandung. Das Ganze lässt das Gesamtbild sehr überladen wirken. Damit passt es zum Cover der ersten Volume: Es ist verspielt, bunt und hat etwas Kindliches und Niedliches. Auf der Rückseite ist abermals ein Klapptext mit ein paar Screenshots provisorisch aufgeklebt, der ganz leicht entfernt werden kann. So können auf Vorder- und Rückseite der hochwertigen Verpackung zwei nette Artworks der Serie bewundert werden.
Extras Volume zwei enthält ebenfalls das eingearbeitete Booklet. Es beinhaltet einen Episodenguide plus Beschreibungen neu eingeführter Charaktere sowie einige Artworks und Hintergrundinfos zur Serie. Sehr interessant sind außerdem die Bilder zu den einzelnen Räumlichkeiten, in denen sich die Serie abspielt. Das Artbook ist auf der Rückseite des Covers befestigt. Genauso wie im ersten Volume. Aber dieses kleine Buch ist und bleibt einfach ein Highlight.
Anstatt eines Tattoos ist in Volume zwei zudem die OVA „Operation 'Neues Zvezda'“ enthalten.
 

Fazit Mit diesem Volume und der zwölften beziehungsweise dreizehnten Folg endet die Serie. Ob das Ende einem gefällt, bleibt jedem selbst überlassen. Der Anime gehört auf jeden Fall zu den außergewöhnlichen seiner Sorte und überzeugt durch seinen abgedrehten Humor und den liebenswerten Charakteren.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
4

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor: /  Inori90
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 08.04.2016
Bildcopyright: Tensai Okamura, Kazé, A-1 Pictures


X