Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Aku no Hana: Die Blumen des Bösen – Volume 2

Originaltitel: Aku no Hana (惡の華)
 
Die Blumen des Bösen sind zurück und gedeihen prächtig…
Inhalt Nachdem Takao Nanakos Sportsachen gestohlen hat, beginnt Sawa eine Rolle in seinem Leben zu spielen. Denn es war ausgerechnet dieses sonderbare Mädchen, die Takaos Diebstahl beobachtet hat und Sawa gedenkt das Wissen zu nutzen.

Takao quält mit jedem Tag mehr die Angst, dass es öffentlich werden könnte, was für ein Mensch er wirklich ist. Genau das nutzt Sawa aus. In der Nacht brechen sie zusammen in die Schule ein. Verwüsten dort das Klassenzimmer und lassen Nanakos Sportsachen zurück.

Das ist aber nur der Anfang. Der Sog zieht Takao immer tiefer hinab…
Aku no Hana - Die Blumen des Bösen - Mediabook Vol. 2
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.10.2015
Preis (Amazon):36,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017504814
Genres:Drama, Romantik, Slice of Life
ProduzentenHiroshi Nagahama
AnimationsstudioZEXCS Inc.
Episoden:8 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Mit Episode dreizehn findet der Anime ein Ende und leider ist dies enttäuschend. Denn anstatt die Geschichte zu beenden, wird ein abrupter Schnitt gemacht und eine zweite Staffel angekündigt. Ob diese jedoch jemals erscheinen wird, ist mehr als fraglich, da der Manga schon 2014 abgeschlossen wurde und bisher keine Informationen dazu preisgegeben wurden.

Der Anime deckt nur die ersten zwanzig Kapitel, welche sich in Band vier befinden, ab. Der Manga umfasst allerdings insgesamt elf Bände. Es ist also eine einfache Rechnung, dass nur ein kleiner Teil der Handlung abgehandelt wird. Um die Geschichte im vollen Umfang zu erleben, muss man also auf den Manga zurückgreifen. Dagegen ist dies bisher nicht in deutscher Sprache erschienen. (Stand: März 2016)









Umsetzung Zur Herstellung des Animes wurde das Rotoskopie-Verfahren verwendet. Die Szenen wurden also mit realen Schauspielern gedreht und schließlich von Zeichnern abgezeichnet. „Aku no hana“ bietet damit ein stark abweichendes Aussehen. Es ist definitiv gewöhnungsbedürftig und nicht jeder wird sich damit anfreunden können. Negativ fällt in Auge, dass es wenig Schattensetzung gibt, wodurch die Charaktere eher flach wirken.

Qualitativ muss man bei dem zweiten Volume keine Abstriche machen. Das Bild (16:9) und die beiden Tonspuren (Dolby Digital 2.0) bleiben fehlerfrei. Selbstverständlich gibt es wieder Untertitel für diejenigen, die den Originalton bevorzugen. Die deutschen Sprecher machen ebenfalls erneut eine gute Arbeit und man kann bedenkenlos zur deutschen Synchronisation greifen.
Menü Auf einem hellen Hintergrund, der an altes Papier erinnert, befinden sich die Menüpunkte:
 
  • Start
  • Sprachen
  • Untertitel
  • Episoden
  • Trailer
  • Credits

Die rechte Seite wurde mit einer Abbildung der einäugigen Blume verziert. Untermenüs gibt es nicht. Wählt man einen Menüpunkt aus, werden die weiteren Möglichkeiten rechts neben dem Menüpunkt eingeblendet. Das Menü wurde musikalisch unterlegt.



Verpackung Die sieben Episoden wurden auf zwei DVDs verteilt, welche sich in einem Mediabook befinden. Es handelt sich also um eine Aufmachung, die wie ein Buch aussieht. Der Umschlag besteht dabei aus stabiler Pappe, während die Cases für die DVDs aus Plastik sind.

Das FSK-Zeichen befindet sich nur auf der Klarsichtfolie und die übliche Informationen, wie Inhaltsangabe und technische Daten, wurde auf ein gesondertes Blatt gedruckt und an der Rückseite befestigt. Bei unseren Exemplaren ließ es sich problemlos lösen.
Extras Das zweite Volume weist ebenfalls keine digitalen Extras auf. Dafür gibt es erneut das umfangreiche Booklet. Es bietet abermals viele Erläuterungen zu den Episoden, sowie eine Reihe von kurzen Comics.

Das Booklet ist nicht herausnehmbar, sondern am Mediabook befestigt. Es befindet sich zwischen den beiden DVDs. Passend zum Mediabook wurde - wie bereits beim Menü - für das Booklet ein Design verwendet, welches an altes Papier erinnert.

Fazit Da man wohl nicht auf eine zweite Staffel zu warten braucht, ist das Ende des Animes mehr als unbefriedigend. Das ist der Grund, warum sich unsere Note für den Inhalt leider verschlechtert hat. Vom Ende abgesehen bleibt die Qualität allerdings auf dem gleichen Niveau. Bei der deutschen Veröffentlichung hat Kazé ganze Arbeit geleistet.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 18.04.2016
Bildcopyright: Shuzo Oshimi・Kodansha/Akunohana Committee


X