Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Januar 2020 ist es soweit: One Piece Stampede kommt endlich mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Manch ein Fan durfte die Premiere allerdings schon etwas früher feiern und das in guter Gesellschaft...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Familia Myth - Danmachi Vol.1 (Blu-Ray)

Originaltitel: Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatteiru Darō ka DanMachi
 
Ist es falsch, zu versuchen, Mädchen in einem Dungeon abzuschleppen? Diese Frage stellt sich der junge Bell Cranel zu Beginn seiner Abenteurer-Karriere. Dann lernt er total verängstigt seine absolute Traumfrau in einem Dungeon kennen und wird von ihr auch noch gerettet!
Inhalt Der junge Abenteurer Bell Cranel lebt in einer Welt, in der Götter zur Erde hinab gestiegen sind, um unter ihren Kindern, den Sterblichen, zu leben. Da sie ein Teil ihrer Kraft bei dieser Entscheidung versiegelt haben, scharen sie Menschen um sich, um ihren Lebenswandel zu gewährleisten. Im Gegenzug verleihen sie diesen die Falna, den göttlichen Segen, der gleichzusetzen ist mit einem Erfahrungspunkte-System aus einem Rollenspiel. Mit diesem Segen können die Diener der Götter, auch Abenteurer genannt, ihre Fähigkeiten abhängig von der erworbenen Erfahrung verbessern.

Bell ist erst vor kurzem nach Orario gekommen, der einzigen Stadt auf der Welt, die über ein Dungeon verfügt. Viele Abenteurer kommen hierher und testen ihre Grenzen aus. Nur so können sie ihre Level erhöhen. Der ahnungslose Junge hat es anfangs sehr schwer, eine Familia zu finden. Überall wird er abgelehnt bis er auf die Göttin Hestia trifft, die noch gar keinen Diener hat. Die beiden werden ein Team und Hestia tut alles, um ihrem neuen Schützling unter die Arme zu greifen.

Doch Bell will schon in den ersten Wochen hoch hinaus und betritt waghalsig die fünfte Ebene des Dungeon. Das ist natürlich keine gute Idee. Es taucht ein riesiger Minotaurus auf, dem Bell noch lange nicht gewachsen ist. Beim Versuch, vor dem Monster zu fliehen, wird er in die Enge getrieben. Plötzlich schwingt eine blonde Schönheit ihr Schwert und rettet ihm das Leben. Es stellt sich heraus, dass es Aiz Wallenstein war, eine Kriegerin der Loki-Familia. Bell ist auf den ersten Blick total verknallt und hat ein neues Ziel: So stark zu werden wie Aiz! Dafür trainiert er nun Tag für Tag! Hestia schmeckt Bells liebestolle Einstellung zwar weniger, dennoch hilft sie ihm, wo sie kann. Durch seinen Fleiß und seine Gefühle für die blonde Kriegerin steigt Bell ein Level auf und bekommt seine erste Spezialfähigkeit...
 
DanMachi - Vol. 1
Dt. Publisher:Anime House
Erscheinungstermin:26.03.2016
Preis (Amazon):26,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Fantasy, Action
AnimationsstudioJ.C.Staff
Episoden:1 - 3 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der dreizehnteilige Anime ist die Adaption der ersten fünf Bände der gleichnamigen Light-Novel von Fujino Omori. Es ist sein Debütwerk, welches er 2012 unter dem Titel „Familia Myth” für einen Nachwuchspreis einreichte und unter neunhundertfünfundfünfzig Mitbewerbern gewann. Die Novel besteht bisher aus neun Bänden der Hauptreihe und fünf Bänden der Nebenreihe, in der es vor allem um die Geschichte von Aiz Wallenstein geht. Es existieren insgesamt vier Mangareihen zur Light-Novel: Einer zur Hauptreihe, dann der Spin-Off zu Aiz und zwei satirische Comic-Strip-Reihen.

Zur Handlung:
Der Anime bietet alles, was das Fantasy-Rollenspiel-Herz begehrt! Spannende Kämpfe mit tollen Animationen, furchteinflößende, aber auch niedliche Monster, verschiedene Ebenen im Dungeon, die Möglichkeit, sich durch Erfahrung weiterzuentwickeln und vielfältige Charaktere. Die Welt der Familia ist bunt und abgedreht, die Götter verleihen ihren zugehörigen Abenteurern besondere Fähigkeiten. Durch das Überschreiten der eigenen Grenzen können diese Level für Level aufsteigen und so ihre Grundeigenschaften wie Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit, Beweglichkeit sowie Magie verbessern und spezielle Skills erlangen. Das ist schon sehr nah an den RPGs der Wirklichkeit angelegt.
Auch allgemein bietet der Anime viel Unterhaltung und eine gute Portion Humor. Im Laufe der Handlung wird ein Spannungsbogen aufgebaut und man freut sich auf jeden Fall auf mehr! Es wird die eine oder andere Frage aufgeworfen, von der man hofft, dass sie noch beantwortet wird. Ein paar gemeine Cliffhanger sind ebenfalls mit von der Partie.

Zu den Figuren:
Bell, der niedliche Hauptcharakter mit den weißen Haaren und roten Augen, ist ein blutiger Anfänger im Abenteurer-Sein. Seine unbeholfene, dennoch freundliche und zielstrebige Art, macht ihn so sympathisch, dass man ihn von Anfang an ins Herz schließen muss. Das gleiche gilt für die kleine Göttin Hestia, die man bloß nicht klein nennen darf und vor allem darf sich kein weibliches Wesen „IHREM“ Bell aus zehn Meter nähern, sonst setzt es was! Ja, sie hat ganz schön Temperament! Genau das macht sie so unfassbar liebenswert und einzigartig! Die blonde Schönheit Aiz bleibt dagegen ziemlich blass und wirkt kalt und emotionslos. Man darf gespannt sein, wie es mit ihr und Bell weitergeht und ob er ihr wirklich irgendwann ebenbürtig sein kann.
Schon zu Beginn wird klar, dass noch andere Charaktere in der Serie eine Rolle spielen werden, zum Beispiel die beiden Elfen der Gilde.
 






Umsetzung „Danmachi“ hat einen sehr weichen und runden Stil. Keine Figur ist besonders kantig. Die Farben sind nicht zu grell und sehr angenehm fürs Auge. Sehr passend für die mittelalterliche Atmosphäre in der Welt der Dungeons. Der Ton ist ebenfalls sehr gut und die deutsche Synchronisation ist top! Alle Stimmen sind perfekt besetzt. Bei Hestia hatte ich zuerst meine Bedenken, aber sie klingt weder zu kindlich noch zu feminin und Bell hat mich total umgehauen! Da hat Anime House tolle Arbeit geleistet! Einziger Kritikpunkt sind die Untertitel. Diese unterscheiden sich sehr von der gesprochenen Synchro. Das gilt auch für die englische Variante. Immerhin sind sie mit den dicken, weißen Buchstaben und den schwarzen Rändern gut zu lesen.
Menü Das Menü der Blu-ray ist schlicht gehalten. In der unteren Hälfte befindet sich die waagerechte Menüleiste, was das Layout sehr übersichtlich macht. Sie wird eingerahmt von zwei halbrunden Runen, die an die Skillrunen auf Bells Rücken erinnern, welche er später bekommt. Der hellblaue Himmel über der Stadt Orario ist im Hintergrund zu bestaunen und rechts im Bild ist der Turm platziert, unter dem sich das Dungeon befindet. Es läuft das Opening in der Dauerschleife.

Folgende Menüpunkte sind auswählbar:

Alle abspielen – Spielt alle Episoden hintereinander ab
Episodenauswahl – Hier kann man zwischen den Episoden frei wählen
Sprachauswahl – Danmachi kann man sich auf Deutsch oder Japanisch anschauen und man kann sich zwischen englischen und deutschen Untertiteln entscheiden
Verpackung Die Blu-ray steckt in einer ganzen normalen Kunststoffbox mit sehr schlichtem Cover und Rückseite. Auf dem Cover hebt Hestia überschwänglich ihre Arme in die Luft. Das Bild ist aus einer leichten Perspektive von oben gezeichnet und wirkt sehr dynamisch. Hinter ihr ist wie bei einer weichen Bleistiftzeichnung schemenhaft die Stadt Orario zu sehen. Der Hintergrund ist ganz weiß. Genauso wie die Rückseite, die nur einen Klapptext und insgesamt acht kleine Screenshots aus dem Anime zeigt.
Extras Als Extras auf der Blu-ray winken die Karaoke-Versionen vom Opening des Anime, „My World“ und vom Opening von „The Devil is a Part Timer, welches „Zero“ heißt. Außerdem kann man sich Trailer zu „Jormungand“, „Arcana Famiglia“ und „Tari Tari“ sowie die Credits zu Danmachi zu Gemüte führen. Viel interessanter sind aber die Extras zum Anfassen: Zuerst einmal zwei Postkarten der weiblichen Hauptcharaktere: Hestia und Aiz und ein Wendecover. Das absolute Highlight ist das kleine Booklet! Es beinhaltet unter anderem Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Episoden und tolle Artworks aller wichtigen Figuren der Serie. Auch die Schauplätze und deren Kontext zur Serie werden kurz erklärt und die auftretenden Monster gezeigt. Genau wie das Menü und das Cover sind Postkarten und Booklet in schlichtem weiß mit einem waagerechten blauen Streifen gehalten, der sich durch alle Seiten zieht. Die Hintergründe der einzelnen Seiten haben grau schraffierte Zeichnungen oder grau unterlegte Balken hinter dem Text, was das schlichte Design etwas abrundet. Alles in allem sind die Extras auf jeden Fall ein Must-Have für Fans.
 

Fazit Stil und Handlung der Serie ist bezaubernd – Fantasy, Comedy und Action werden gepaart und ergeben eine unterhaltende Mischung! An Bild und Ton gibt es nichts zu meckern und die deutsche Synchronisation ist super. Die Extras in der schlichten jedoch feinen Blu-ray Box können sich ebenfalls sehen lassen. Kurzum: Eine gelungene deutsche Umsetzung der ersten Volume eines gelungenen Fantasy-Anime!
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
4

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Inori90
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 02.05.2016
Bildcopyright: J.C.Staff, Yoshiki Yamakawa, Anime House


X