Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Zarte Blüten, Melancholie und schwere Lider - Meirans Bilder laden zum Träumen ein. Lest euch hier unser Interview mit ihr durch!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Photo Kano – Zoom 2 (Blu-ray)

Originaltitel: Photo Kano (フォトカノ)
 
Kazuya und Hikari sind sich endlich näher gekommen und auch wenn der junge Mann noch ein wenig Minderwertigkeitsgefühle gegenüber seiner so beliebten Sandkastenfreundin hegt, so müssen seine Gefühle aus ihm heraus. Doch was, wenn dies nicht die einzige Realität ist und andere Bekanntschaften noch warten?
Inhalt Endlich hat sich Kazuya ein Herz gefasst. Ihm ist klar, dass er Haruka irgendwann verlieren wird, wenn er nur darauf hört, was andere über die beiden sagen. Er ist sich jedenfalls sicher: Das einst so aufgedrehte verletzliche Mädchen ist die einzige für ihn und das will er ihr nun endlich sagen. Aber ist das wirklich so?
In einer anderen Realität, in der er Haruka noch nicht sein Herz geschenkt hat, tritt die junge Hikari immer wieder in sein Blickfeld. Sie ist so fasziniert von der Kunst des Fotografierens, dass sie meist kaum etwas anderes wahrnimmt, wenn sie durch den Sucher sieht. Aus irgendeinem Grund fotografiert sie niemals Menschen und lächelt nicht. Kazuya fragt sich, wie sie wohl aussehen würde, wenn sie lacht und beschließt, ihr nicht nur die Freude an der Portrait-Fotografie, sondern ebenfalls ihr Lächeln wieder zu bringen. Könnten da Gefühle im Spiel sein?
Dann wäre da ja noch Aki. Die „gefürchtete“ Schulsprecherin ist streng und gibt sich nur heimlich ihrem Hobby, dem Turmspringen hin. Auch sie ist nicht unfehlbar. Als Kazuya sie eines Tages dabei erwischt, wie sie nach Schulbeginn über die Mauer der Schule klettert und geistesgegenwärtig ein Foto davon macht, hat er sie in der Hand. Was für eine Person ist diese Aki eigentlich, über die er gern ein wenig die Kontrolle hat?
Jedenfalls charakterlich ist sie so ziemlich das genaue Gegenteil von Nonoka. Diese kennt Kazuya bereits von klein auf und das bringt ihren burschikosen Kumpeltyp noch mehr zur Geltung. Nonoka ist mittlerweile ein junge Frau, sowohl körperlich, als auch in ihren Gedanken. Und diese werden von ihrem Langzeit-Kumpel beherrscht. Dabei hält sie es in der Liebe wie mit ihrer Leidenschaft Softball. Man muss alles geben und das Spiel ist nicht verloren, bis nicht abgepfiffen wurde.
Photo Kano - Mediabook Vol.2
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:26.02.2016
Preis (Amazon):40,12 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017507082
Genres:Slice of Life, Erotik
AnimationsstudioMadhouse
Episoden:6 - 9 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Während man in der ersten Ausgabe noch ein wenig mehr von der Schule selbst mitbekommen hat, dreht sich hier nun alles um die Damen, die gerne Daten möchten. Hat Haruka als erste Angebetete noch recht viel Zeit bekommen, erhalten ihre Nachfolgerinnen je nur eine Episode, was natürlich ein recht schnelles Voranschreiten der Beziehung zum Protagonisten zur Folge hat. Trotzdem hat man versucht, jede der Mädchen sehr individuell zu gestaltet, ihnen eigene Charaktere und unterschiedliche Hintergrundgeschichten zu geben. So sieht man nicht immer direkt, was es mit einer der Damen auf sich hat. Trotz allem – da die Geschichten natürlich in einer Art Paralleluniversum geschehen, darf man hier keine zusammenhängende Geschichte erwarten sondern eher eine Art Kurzgeschichtensammlung.






Umsetzung Hier bleibt die Serie ziemlich konstant. Noch immer gibt es viel Fanservice, allerdings ebenso aufwendige Animationen, für die insbesondere Studio Madhouse verantwortlich ist. Dazu kommt, dass das Bild störfrei ist und die Farben kräftig und kontrastreich sind. In gewissen Szenen wird man durch besondere Lichtspiele und Filter in die Stimmung der frischen Liebe versetzt. Unterschiedliche Kamerawinkel und Positionen geben besondere Einblicke – und wenn es nur knapp über den Rand einer Brille ist.
Der Ton kann sich durchaus hören lassen. Leider muss man auf einen Surround-Sound verzichten. Da die Serie meist etwas ruhiger vonstatten geht, fällt das oftmals nicht so stark ins Gewicht. Dafür darf man sich auf die japanische und deutsche Tonspur in einem qualitativ gutem DTS HD MA 2.0 freuen. Die Stimmen sind dabei gut gewählt und versuchen, dem ganzen Spiel rund um frische Liebe Gefühle einzuhauchen.
Wer dabei die japanischen Stimmen bevorzugt und die Sprache nicht beherrscht, der kann sich die Serie mit deutschsprachigen Untertiteln übersetzen lassen. Diese sind wie immer sowohl von Farbe, Größe und Timing auf jedem Hintergrund leicht zu lesen.
Menü Hier hat sich zum Vorgänger nicht viel getan. Nach der üblichen Einleitung landen wir im Hauptmenü, bei dem sich weder bei der rot, weiß, rosa Farbgebung etwas getan hat, noch bei der Instrumental-Version des Opening-Songs. Erneut gibt es auf der rechten Seite die beiden Cover-Damen zu sehen und leider sind die Screenshots, die am oberen Rand durchlaufen, die gleichen geblieben. Dennoch ist es ein schön gestaltetes Menü, welches vor allem funktionell gehalten wurde. Folgende Punkte stehen zur Auswahl:

- Start: Spielt alle Folgen am Stück ab.
- Sprache: Japanisch OmU, Deutsch – beide in DTS HD MA 2.0
- Untertitel: An / Aus Funktion
- Episoden: Abermals leider nur die Episodennummern, um eine Folge ausfindig zu machen und abzuspielen.
- Trailer: Aldnoah.Zero, Ame & Yuki – Die Wolfskinder, Coppelion
- Credits: Eine Liste derjeniger, die an dem Anime beteiligt waren.

Ruft man während des Schauens das Menü auf, bekommt man wieder den bekannten roten Kasten zu Gesicht, der den Zuschauer entweder ins Hauptmenü zurückgeleitet oder ihn direkt etwas an der Sprache, den Untertiteln oder seiner Episodenwahl ändern lässt.
Verpackung Der zweite Teil ist wie sein Vorgänger in ein formschönes Mediabook gekleidet. Auf dem Cover sieht man dieses Mal Aki und Hikari, die dank eines lösbaren FSK-Stickers nicht überdeckt werden. Auf der Rückseite findet sich wieder ein Informationsblatt, mit allem, was man vor dem Kauf wissen sollte, welches sich jedoch leicht von der Verpackung lösen lässt. Somit sieht man auf der Rückseite wieder einige Fotos und hat kaum Text auf der Hülle.
Innen ist erneut sicher das Booklet angebracht und die Blu-ray in ihre Plastikeinfassung eingelassen, die sie sicher bis zum nächsten Ansehen verwahrt.
Extras Wie oben schon erwähnt, gibt es ein weiteres Mal für das „Hardcover“-Mediabook ein Booklet. Auf dreißig Seiten erhält man noch mehr Informationen im Stil, den schon der Vorgänger zeigte. Erst einmal gibt es eine Episodenübersicht, daraufhin eine Charakterübersicht, Konzeptzeichnungen, Artworks, Illustrationen, einen Songtext und eine geschriebene Episodenvorschau.
Da auf dieser Blu-ray eine Episode weniger ist und bereits im Vorgänger schon viele Charaktere vorgestellt wurden, fällt das Buch dieses Mal etwas dünner aus.

Fazit Nun geht es also an die einzelnen Dating-Simulationen und jede der potenziellen Partnerinnen wird in einer anderen Realität genauer aufs Korn genommen. Dabei fallen die Unterschiede zwischen den Mädchen besonders auf, was das Ganze abwechslungsreich gestaltet. Trotzdem muss man hier eher mit Kurzgeschichten, als einer zusammenhängenden Geschichte rechnen, doch wen das nicht stört und wer sich an kurzen Liebesgeschichten erfreut, der wird hier seinen Spaß haben.
Nicht zuletzt dank der guten Umsetzung, die Studio Madhouse und in der deutschsprachigen Ausgabe Kazé geleistet haben. Zwar ist dieses Mal der Umfang im Sinne des Booklet und um eine Episode geschrumpft, allerdings ist dies sicherlich noch verkraftbar.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
3.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 20.07.2016
Bildcopyright: Kadokawa Corporation Enterbrain Developed by DINGO Inc., Photokano Production Committee, VIZ Media Switzerland SA


X