Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Zarte Blüten, Melancholie und schwere Lider - Meirans Bilder laden zum Träumen ein. Lest euch hier unser Interview mit ihr durch!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Psycho-Pass Vol. 4

Originaltitel: Saiko Pasu (サイコパス)
 
In den letzten Folgen von „Psycho-Pass“ geht es für Akane Tsunemori und ihre Vollstrecker um Leben und Tod. Wieder sind sie auf der Jagd nach dem Mörder Makishima – doch im Hintergrund spinnt das Sibyl-System seine ganz eigenen Pläne.
Inhalt Der Verbrecher Shougo Makishima ist aus dem Polizeigewahrsam geflohen. Nun macht das Amt für öffentliche Sicherheit erneut Jagd auf ihn. Kogami wird dabei von dem Fall abgezogen, weil man befürchtet, der Vollstrecker könne Makishima töten. Doch das Sibyl-System will Makishima lebend, um sich seine Fähigkeit, den Psycho-Pass willentlich zu kontrollieren, zunutze zu machen.

Aber so leicht lässt sich Kogami nicht aufhalten. Er setzt sich von der Truppe ab und verfolgt Makishima auf eigene Faust. Da Dominator dem Schwerverbrecher nichts anhaben können, hat er eine herkömmliche Waffe dabei. Inspektorin Tsunemori heftet sich an Kogamis Fersen. Denn, wenn er Makishima tötet, bedeutet das, dass auch sein eigenes Leben verwirkt ist!
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:22.09.2014
Preis (Amazon):39,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017501660
Genres:Drama, Mystery, Action
ProduzentenFuji TV, Dentsu, et al.
AnimationsstudioProduction I.G
Episoden:18 - 22 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Produzenten der Serie lassen auf dem letzten Volume gekonnt alle Fäden der Story zusammenlaufen und es wird deutlich, dass es in keinem klassischen Happy End münden wird. Nachdem der Zuschauer bereits die wahre Gestalt des Sibyl-Systems kennengelernt hat, wird nun auch Inspektorin Akane Tsunemori eingeweiht. Dieses Wissen erschüttert ihr vorgefertigtes Weltbild und zwingt sie zu einer folgenschweren Entscheidung, an der ihr Charakter weiter wächst. Der Charakter von Inspektor Ginoza entwickelt sich ebenfalls weiter, was eine der Stärken des Anime ist. Alle Figuren sind nicht starr, sondern werden von den Ereignissen beeinflusst, wie es in der Realität der Fall wäre. Zunehmend bekommt Verbrecher Makishima sympathischere Züge, sodass er nicht mehr als reines mordlüsternes Monster wahrgenommen wird. Stattdessen kann man seine Handlungsmotive in den Grundzügen nachvollziehen, da man jetzt die Wahrheit über das Sibyl-System kennt. Das große Finale, in dem sich Kogami und Makishima gegenüberstehen, kann schließlich in allen Punkten überzeugen und macht Lust auf die zweite Staffel, die bei Kazé bereits in den Startlöchern steht.









Umsetzung An der hohen Qualität von Animationen, Bild sowie Ton hat sich auf dem letzten Volume nichts geändert. Wieder einmal beweist das Production I.G.-Studio sein Händchen für das düstere Sci-Fi-Genre. Der gekonnte Einsatz von dunklen Schauplätzen und lichtdurchfluteten Szenen unterstreicht die jeweilige Atmosphäre und trägt dazu bei, die Stimmung des Zuschauers zu steuern. Die deutschen Untertitel von Kazé sind weiterhin gut lesbar und gut getimt. Besonders hervorzuheben ist nach wie vor die hochwertige Arbeit des deutschen Synchron-Teams, welches den Charakteren glaubwürdig seine Stimmen verleiht.
Menü Das Hauptmenü der beiden in der Box befindlichen DVDs ist gleich aufgebaut. Auf einem schwarzen Hintergrund kann man links die Menüpunkte in einer Art Skala erkennen. Auf der ersten DVD sind daneben Kogami sowie die beiden Ginozas (Vater und Sohn) abgebildet. Akane und der Rest der Vollstrecker begrüßen uns auf DVD 2. Die Menüpunkte sind auf großen Bildschirmen schlecht zu erkennen, da sie sehr klein sind. Am PC ist dieses Problem nicht so schwerwiegend. Das gesamte Menü ist sehr schlicht gehalten, ohne Animationen. Unterlegt wurde das Hauptmenü mit dem Opening der Serie. In die Untermenüs gelangt man mit einem Klick auf die jeweiligen Menüpunkte. Es öffnet sich ein neues Fenster, das wie ein Ordnersymbol aussieht. In den Untermenüs ist das Ending-Theme „All Alone With You“ von EGOIST zu hören.


Zur Auswahl stehen folgende Optionen:
 
  • Start: sofortiger Start aller Episoden
  • Episoden: separate Anwahl der einzelnen Folgen
  • Sprachen: Deutsch oder Japanisch mit deutschen Untertiteln
  • Credits: Auflistung aller Mitwirkenden
  • Trailer: [DVD 1] Ikki Tousen Dragon Destiny, Michiko und Hatchin, El Cazador de la Brucha [DVD 2] Sekirei, Magi – The Labyrinth of Magic, Tsubasa Chronicle (Staffel 2)



Verpackung Die beiden letzten DVDs befinden sich wieder in einer Box, auf deren Cover zum Abschluss noch einmal alle Inspektoren und Vollstrecker aus Einheit eins abgebildet sind. Auf der Rückseite befinden sich die Inhaltsangabe, sechs Screenshots sowie die technischen Daten der DVDs. Screens und Figuren wurden im Gegensatz zum matten, schwarzen Karton der Verpackung glänzend herausgestellt. Das FSK-Zeichen wurde abermals lediglich auf das Digipack gedruckt, das in die Box geschoben werden kann. So wird die äußere Box nicht in ihrem Erscheinungsbild gestört.
Extras Dem Volume sind zwei hochwertige Hochglanzpostkarten beigefügt, die leider lose in der Box liegen. Diesmal sind darauf Vollstreckerin Kunizuka und der charismatische Makishima zu sehen. Als weiteres kleines Extra hat man das Clear Opening und Ending auf die zweite DVD gebrannt. Sonst gibt es keine Boni.

Fazit „Psycho-Pass“ endet clever und intelligent, so wie es begonnen hat. Die moralischen Werte der Figuren werden ein ums andere Mal auf die Probe gestellt und der Zuschauer muss hier und da überlegen, wie er wohl in dieser Situation entscheiden würde. Trotz des großzügigen Einsatzes von Gewaltdarstellungen und Blut, ist die Serie im Kern nicht überzogen, sondern lässt ihre Figuren auf dem Hintergrund eines nicht ganz unrealistischen Gesellschaftssystems logisch nachvollziehbar handeln. Mit der DVD-Umsetzung von Kazé bekommt der Zuschauer ein hochwertiges Paket geboten, welches lediglich in puncto Extras etwas mager ausfällt.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2.5

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 30.08.2016
Bildcopyright: © PSYCHO-PASS Committee


X