Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Yōkai, Fantasy und moppelige Katzen: Mit leuchtenden Pastellfarben probiert sich Carolilly durch verschiedene Techniken. In unserem Artist Alley-Interview stellen wir sie euch vor!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Devil Survivor 2: The Animation Vol. 3 (Blu-ray)

Originaltitel: デビルサバイバー 2 The Animation
 
Der Kampf um das Überleben der Menschheit geht weiter. Die Prüfung, die den Menschen auferlegt wurde, ist hart und die Situation scheint ausweglos. Da wird Hibiki eines klar – egal, wie sehr sie sich anstrengen, diese Welt wird niemals wieder so sein, wie sie einmal war. Doch was bedeutet Leben überhaupt? Sind Opfer dafür wirklich notwendig?
Inhalt So langsam weiß der junge Hibiki nicht mehr richtig, was er denken soll. Erst rettet ihm gerade Yamato, der eigentlich unmöglich in Nagoya hätte sein können, das Leben, dann taucht Alcor auf, von dem keiner weiß, wer oder was er eigentlich ist und verstreut neue, wichtige Informationen. Und nun sollen sie schon wieder die nächste Schlacht gegen einen dreigeteilten Septentrion antreten. Während Hibiki und seine Freunde von JP's in Osaka stationiert werden, kümmern sich Ronaldo und ihre neuen Freunde um Nagoya. Dem letzten im Bunde wird die Ehre zuteil, von JP's Chef Yamato persönlich „umsorgt“ zu werden. Diesen Feind können sie jedoch nur besiegen, wenn sie alle gleichzeitig den Kern freilegen und zerstören. Dann erreicht Team Osaka auch noch eine Dead Face Nachricht von Team Nagoya und alles, was sie tun können, ist, sie über ihr Handy zu warnen.

Jedoch ist es damit nicht getan. Noch mehr Prüfungen erwarten die Menschheit und irgendwie muss noch wesentlich mehr hinter der gesamten Geschichte stecken, als sie bisher erfahren haben. Mittlerweile fängt die Welt an, sich in Nichts aufzulösen. Das schwarze Nichts löst alles auf, Materie, Gedanken, Zukunft und Vergangenheit und bald schon ist von der Welt nicht mehr viel übrig.
Ronaldo vertraut Hibiki sämtliche Informationen an, die er über Yamato und seine Familie gesammelt hat, doch werden diese Aufschluss geben?
Letztlich besteht die Frage: Selbst wenn die Welt in ihrer momentanen Form ohne Zweifel dem Untergang geweiht ist, rechtfertigt das, so viele Menschen zu opfern?

Als Alcor in Hibikis Zimmer auf den Plan tritt und ihm ein wenig mehr über den Ursprung dieser Prüfung und sich selbst erzählt, fängt Hibiki ganz langsam an zu verstehen, was genau er tun muss.
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:29.09.2014
Preis (Amazon):23,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017502087
Genres:Drama, Mystery, Action
ProduzentenMBS, TBS, CBC, BS-TBS, Niconico
AnimationsstudioBridge
Episoden:8 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Während der Anime schon vorher ein paar Veränderungen im Gegensatz zu seiner Vorlage, dem Nintendo 3DS Spiel „Shin Megami Tensei: Devil Survivor 2“ von Atlus aufzeigte, unterscheidet sich die Handlung etwas mehr. Das Spiel gab dem Spieler die Möglichkeit, durch eigene Entscheidungen das Ende extrem zu beeinflussen, doch die Serie scheint einen etwas anderen Weg zu gehen und sich von den bisher bekannten Enden unterscheiden zu wollen.
Die größeren und wichtigen Geschehnisse der Serie scheinen nun immer näher aneinander zu rücken und verdichten sich so zu einer Handlung, in der man selten einmal kurz wegsehen sollte. Man fragt sich, wie die neue Welt letztlich aussehen wird und ob die Menschheit bis zu diesem Zeitpunkt überhaupt überleben wird.
Alcor als Charakter, der bisher immer nur im Hintergrund Fragen gestellt hat, wird nun deutlich präsenter und interessanter und wer bis zu diesem Zeitpunkt der Serie gefolgt ist, der wird sich sicherlich ebenso in ihrem Netz verfangen haben.





Umsetzung Nach wie vor kann man sich über eine sehr gute Umsetzung freuen. Das Bild, sowie die teilweise sehr unterschiedlichen Szenen sind ansprechend gestaltet und die Kamerawinkel geben einen interessanten Einblick in Details, die man sonst vielleicht übersehen hätte. Dazu kommen kräftige Farben und selbst dunkle Szenarien können durchaus überzeugen. Es gibt keine Bildstörungen und dem Vergnügen wird hier nichts in den Weg gestellt.
Auch der Ton ist nach wie vor gleichbleibend gut. Die beiden DTS HD MA 2.0 Tonspuren haben einen klaren Klang, allerdings kann es bei einem 5.1 Audiogerät zu leichten Schwankungen kommen.
Wer sich an die Synchronsprecher gewöhnt hat, möchte sie wahrscheinlich nicht missen, auch wenn gerade in der deutschen Synchronisation die eine oder andere Figur vielleicht ein wenig übertrieben wirken mag. Trotz allem ist der größte Teil sehr gut besetzt und durchlebt stimmlich die Probleme, mit denen die Helden und Antihelden zu kämpfen haben.
Wer das Abenteuer lieber in seinem japanischen Original hören möchte, der kann dies mit gutem Gewissen und deutschen Untertiteln tun. Diese sind, wie von Kazé gewohnt, in gelber Farbe gehalten und dank ihren schwarzen Konturen auf jedem Untergrund zu lesen. Das Timing und die Größe sollte den meisten Zuschauern sehr angenehm erscheinen.
Menü Altbewährt kehrt das Menü der ersten beiden Blu-rays wieder. Erneut wird man von den üblichen Texten begrüßt, bevor der helle Opening-Song erklingt. Wie bei der Verpackung wird man von dem schwarz-weißen Muster und dem schwarzen Balken willkommen geheißen, bevor man einen genaueren Blick auf die Menüpunkte wirft.

- Start: Spielt alle Episoden am Stück ab.
- Sprachen: Deutsch und Japanisch mit deutschen Untertiteln in DTS HD MA 2.0
- Untertitel: An / Aus Funktion
- Episoden: Wer eine bestimmte Folge abspielen möchte, sollte die Nummer dieser kennen, denn das ist leider die einzige Orientierungsmöglichkeit.
- Trailer: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, Astraea Testament, Ame & Yuki – Die Wolfskinder, Magister Negi Magi Negima!?
- Credits: Neugierig wer an der Serie mitgearbeitet hat? Hier wird eure Neugier gestillt.

Ruft man während des Schauens das Menü auf, läuft die Serie wie gewohnt weiter und am linken Rand erscheint ein großer schwarzer Balken. Hier kann man wahlweise Optionen wie Sprache und Untertitel ändern, eine andere Episode auswählen oder direkt ins Hauptmenü zurückkehren.
Verpackung Gleich und gleich gesellt sich gerne heißt es und nach diesem Motto erscheint die dritte Blu-ray im Bunde. Auf dem Cover ist dieses Mal Makoto, die entschlossen ihrem neuen Besitzer entgegenblickt. Anstatt wirren Streifen, bekommen wir dieses mal ein nicht weniger wirres, schwarz-weißes Karomuster im Hintergrund.
Die Rückseite bietet alles an Informationen, was man braucht: einige Bilder, einen kurzen Text zum Inhalt, technische Details und rechtliche Informationen.
Ansonsten handelt es sich um eine handelsübliche Blu-ray-Amaray-Hülle, die zwar gut verarbeitet ist, allerdings ein wenig haken kann, wenn man ihr nicht genug Beachtung schenkt. Auf den kleinen Zapfen auf der Innenseite in der Mitte sollte man achten, da er das Booklet verformen kann.
Dank dem Wendecover kann auch dieses Mal das FSK-Logo nach innen verbannt werden.
Extras Das dritte Booklet reiht sich ein und nimmt sich ebenfalls ein Beispiel an seinen Vorgängern. Am Anfang findet sich eine Episodenübersicht mit Bildern, Zitaten und einem kurzen Text zur jeweiligen Folge. Als nächstes folgen Charakterinformationen zu Airi Ban, Jungo Torii, Otome Yanagiya und Yuzuru Akie, einige Texte zu Dämonen und die gewohnten Artworks zu der Umgebung in „Devil Survivor 2: The Animation“. Es warten also wieder vierzehn Seiten Informationen auf den interessierten Leser.

Fazit Viele Opfer wurden gebracht und viele Entscheidungen getroffen und nun steht sie also letztlich doch bevor – die letzte Schlacht. Die dritte Blu-ray spielt noch einmal sehr mit den Emotionen aller Beteiligten und kennt dabei keinerlei Gnade. Während Hibiki ganz wie der Zuschauer oftmals nur zusehen konnte und nicht wusste, wie er handeln soll, scheint er nun an all dem gewachsen zu sein und endlich seine eigene Antwort gefunden zu haben, doch dank der Entwicklungen fragt man sich, ob ihm das nun überhaupt noch etwas bringt. Somit bleibt die Spannung auf den letzten Akt ungebrochen, der sicherlich noch einmal überraschen wird.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 27.09.2016
Bildcopyright: Index Corporation, Devil Survivor 2 Prouction Committee


X