Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Tokyo Ghoul √A Vol. 4

Originaltitel: 東京喰種-トーキョーグール- √A
 
Das große Finale von „Tokyo Ghoul √A“ ist gekommen. Was die letzten Episoden für euch bereithalten, verraten wir euch in unserem Test
Inhalt Die große Schlacht hat begonnen. Im Kampf gegen alte Feinde wurden Koma und Irimi schwer verletzt. Doch glücklicherweise taucht Ken auf, um seinen Freunden zur Seite zu stehen.

Shinohara und Juzo sehen sich mit der Eule konfrontiert. Zwar hat das Alter an den Kräfte der Eule gezehrt, dennoch ist sie noch eine ernstzunehmende Gefahr. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, taucht eine weitere Eule auf. Diese ist unglücklicherweise noch mächtiger…
Tokyo Ghoul A (2. Staffel) - Vol. 4
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:29.07.2016
Preis (Amazon):29,24 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017504784
Genres:Drama, Horror, Action
ProduzentenGen Fukunaga, Shūhei Morita
AnimationsstudioStudio Pierrot
Episoden:10 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Wie wir bereits in einem vorherigen Review erwähnt haben, geht die Handlung des Anime deutlich rasanter voran als die des Manga. Dies merkt man besonders in der zwölften und damit letzten Episode. Die Geschehnisse fliegen nur so vorüber und es fällt bisweilen schwer der Handlung zu folgen.

Das Ende selbst ist dann überraschend ruhig. Dies war eine sehr gute Entscheidung, denn es unterstreicht noch einmal die Atmosphäre der Geschichte. Wer den Anime mochte, sollte auf jeden Fall einmal in den Manga hineinschauen.









Umsetzung Die Animationen bleiben bis zum Schluss auf hohem Niveau. Bei einer Bildauflösung von 1920x1080p kommen diese gut zur Geltung. Auch in den letzten drei Episoden konnten wir keine Bildstörungen feststellen. Selbst die schnellen Actionszenen laufen flüssig und es kommt nicht zu Schlierenbildung oder ähnlichem.

Einen kleinen Punkteabzug gibt es wieder beim Ton, denn es gibt selbstverständlich auch dieses Mal keinen Surroundton. Die Tonspuren liegen im Format DTS HD MA Audio 2.0 vor und weisen keine Fehler auf.

Die deutschen Sprecher haben auch zum Schluss noch gute Arbeit geleistet und können die Emotionen sehr gut transportieren. Für die Liebhaber des Originaltons gibt es selbstverständlich Untertitel. Diese sind, wie für Kazé typsich, in gelber Schrift mit schwarzer Kontur gestaltet.
Menü Der Hintergrund des Menüs ist größtenteils weiß, nur am rechten Rand gibt es ein dezentes Muster. Unter dem Logo der Serie finden sich folgende Menüpunkte:
 
  • Start
  • Sprachen
  • Untertitel
  • Episoden
  • Trailer
  • Credits

Rechts daneben läuft in einem kleinen Fenster das Opening, welches ebenfalls als musikalische Untermalung dient. Separate Untermenüs gibt es nicht. Die Unterpunkte werden einfach zur Seite ausgeklappt.
Verpackung Die Blu-ray befindet sich in einer handelsüblichen Amaray-Hülle. Mittlerweile schon Standard, gibt es hier auch ein Wendecover. Auf der Rückseite des Cover findet man eine kurze Inhaltsangabe, Screenshots sowie die üblichen technischen Daten.
Extras Das 18-seitige Booklet ist weiterhin in Farbe gehalten und enthält folgendes:
 
  • Charaktere
  • Episodenguide
  • Fortsetzung: Interview mit Regisseur Mortia
  • Special Illustrationen
  • Eine Seite für Notizen

Selbstverständlich gibt es auch wieder den Code zum Stream der Episoden.

Fazit Nun ist das Ende gekommen. Nicht alle Dinge werden zur vollen Zufriedenheit geklärt und manchmal ist es doch zu rasant. Dafür ist das Ende umso ruhiger und emotionaler. Wenn man nach dem Ende ganz zufrieden ist, sollte man dem Manga eine Chance geben.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1.5

Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 26.10.2016
Bildcopyright: Sui Ishida / Shueisha, Tokyo Ghoul Production Committee


X