Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Zarte Blüten, Melancholie und schwere Lider - Meirans Bilder laden zum Träumen ein. Lest euch hier unser Interview mit ihr durch!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

God Eater Vol. 1 (Blu-ray)

Originaltitel: God Eater (ゴッドイーター)
 
Willkommen beim beschissensten Job der Welt. Die Einheit der God Eater riskiert nicht nur ständig ihr Leben, sondern hat auch ganz besondere Talente unter sich.
Inhalt Lenka ist ein God Eater geworden, weil er die Aragami, monströse Wesen, die Menschen fressen, unbedingt vernichten will. Als Mitglied der Spezialeinheit wurde sein Körper mit einem Armband verbunden, dass er nie wieder abnehmen kann, das aber zu seiner Waffe, einem God Arc gehört, die die einzigen Mittel gegen die Menschenfresser sind. Eigentlich ist Lenka noch im Training und darf noch keine Einsätze mitmachen, doch als eines Tages ein Angriff der Aragami von zwei Seiten erfolgt, macht er sich mit seinem God Arc, der gerade erst fertig geworden ist, auf, um die Wesen zu vernichten. Er weiß nicht, dass er ein New-Type, ein spezieller God Eater ist, der seine Waffe verändern kann. Denn jene God Arc sind aus denselben mysteriösen Zellen geschaffen, aus denen auch die Aragami sind.
Aufgrund seiner Eigenmächtigkeit und somit Befehlsverweigerung wird Lenka erst einmal hinter Gitter gebracht. Lindow, der Anführer der ersten und besten Einheit in Fernost, ist es schließlich, der ihn dort wieder herausholt, um ihn mit auf eine Mission zu nehmen.
God Eater - Vol. 1
Dt. Publisher:KSM
Erscheinungstermin:30.08.2016
Preis (Amazon):38,49 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:120 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:4260394337236
Genres:Drama, Fantasy, Action
ProduzentenTakayuki Hirao
AnimationsstudioUfotable
Episoden:1 - 5 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Man merkt, dass der Anime auf der Videospielreihe „God Eater“ beruht, denn es gibt viele Animationen und visuelle Techniken, die den Anime manchmal wie Videospielsequenzen aussehen lassen. Allerdings spielt die Serie sechs Jahre vor dem ersten Spiel. Das sollten Fans wissen.
Der Anfang hält sich nicht mit Erklärungen auf, er baut eher immer wieder schwarz-weiß Rückblicke in die Folgen ein und erklärt nebenbei, wie einiges zustande gekommen ist und wer die einzelnen Charaktere sind.
Die Vergangenheit Lenkas ist dabei allerdings noch nicht an der Reihe. Wäre wohl auch etwas zu früh. Auch wenn Lenka ein etwas typischer Shonen-Held ist, der noch viel lernen muss und mal wieder nichts weiß, so ist er doch sympathisch und wenn er lernt, lernt auch der Zuschauer dazu.








Umsetzung Die deutschen Untertitel zum Originalton sind gelb mit schwarzer Umrandung und wären hervorragend zu lesen, wären sie nur etwas größer geraten. Das Bild ist dafür einwandfreie Blu-ray Qualität. Ebenso der Ton. Die deutsche Version ist unglaublich sympathisch gestaltet und die Sprecher passen nicht nur gut zu ihren Rollen, sie haben auch eindeutig was drauf.
Menü Kurze Videosequenzen führen ins Hauptmenü ein, in dem das Opening in Dauerschleife angespielt wird. Es gibt folgende Auswahlmöglichkeiten:

- Alle Abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episoden: Separate Auswahl der jeweiligen Episoden
- Sprachen: Deutsch (DTS-HD MA 5.1) / Japanisch (DTS-HD MA 2.0) / deutsche Untertitel: Ein / Aus
- Extras: extra Episoden / Opening Song / Ending Song / Trailer / Bildergalerie

Es gibt keine Untermenüs und der Cursor ist ein Rechteck, welcher die Schrift rot unterlegt.
Verpackung Zur Verpackung können wir leider nichts sagen, da wir nur die Blu-ray selbst zum Test bekamen.
Extras Als externe Extras soll laut Amazon ein Sammelschuber mit Silberfolie und Hochprägung, mit Platz für Volume 2 und 3 bei der ersten Blu-ray ankommen. Wir können dazu leider nichts sagen, da wir, wie schon erwähnt, nur die Blu-ray selbst bekamen.
Auf der Disk gibt es neben dem Opening, Ending und einigen Anime Trailern auch eine Bildergalerie und zwei extra Episoden, die nur teilweise etwas Anime zeigen und ansonsten Interviews und Infos zur TV-Serie sind.

Fazit Der Start der Serie ist mit fünf Folgen wirklich gut, da man so nur schwer aufhören kann, eine Folge nach der anderen anzusehen. Die Geschichte ist spannend und voller Gefühle. Auch wenn diese meist nicht positiv sind. Allerdings endet die erste Disk etwas gemein. Da bleibt einem nur, sich an den Extras zu erfreuen, die hoffentlich wirklich alle vorhanden sind.
Die neuen visuellen Techniken, die bei dieser Serie angewendet wurden, sind für den ein oder anderen sicher gewöhnungsbedürftig, aber eindeutig cool und machen die Serie zu etwas Besonderem.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 05.03.2017
Bildcopyright: Ufotable, Takayuki Hirao, KSM Anime


X