Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Digimon Adventure Vol. 1 (Sammelschuber)

Originaltitel: Digimon Adventure (デジモンアドベンチャー)
 
Durch eine riesige Welle geraten sieben Kinder von einem Ferienlager in Japan in die Digiwelt. Dort warten ihre angetrauten Digimon schon sehnsüchtig auf sie. Genauso sehnsüchtig, wie wir über ein Jahrzehnt auf die Veröffentlichung der Episoden auf DVD gewartet haben – das Abenteuer kann endlich wieder beginnen!
Inhalt Die Welt versinkt in einem klimatischen Chaos. Dürren, Überflutungen, Schnee. In Tokio fängt es mitten im Hochsommer an zu schneien. Und keiner kennt die Ursache.

Sieben Kinder wollen die Ferien zusammen in einem Sommerlager verbringen. Die Truppe besteht aus Taichi (Tai), Sora, Yamato (Matt), Takeru (TK), Mimi, Joey und Koushiro (Izzy). Dabei könnten die Kinder unterschiedlicher nicht sein, vom Computernerd über den Alleingänger bis zum Streber ist alles vertreten. Der Tag hat gerade erst begonnen, als ein Schneesturm über das Lager hinwegfegt – gefolgt von einer riesigen Welle, welche die Kinder mitreißt.

Als die Kinder aufwachen, finden sie sich in einer eigenartigen Umgebung wieder, der Digiwelt. Ihr Empfangskomitee ist ihnen auch nicht sehr geheuer. Warum können diese kleinen Dinger reden? Sie stellen sich mit: „Wir sind alle Digimon“ vor. Aber was sind das denn überhaupt für Wesen, diese Digimon? Allerdings ist keine Zeit, um Fragen zu stellen, denn ein böses Kuwagamon greift die Truppe an. Zum Schutz der Kinder digitieren die Digimon eine Stufe weiter. Nach dem ersten Schreck sind sich alle einig, dass sie einen Weg nach Hause finden wollen. Das ist leichter gesagt als getan – denn wohin gehen, wenn man die Welt gar nicht kennt? Schon stürzen sich die Kinder in ein Abenteuer nach dem nächsten, bei denen sie auf die Stärke ihrer Digimon angewiesen sind.

So gehen die sieben der Frage nach, warum eigentlich gutartige Digimon plötzlich angreifen. Die Antwort auf die Frage ist schnell gefunden. Schwarze Zahnräder geben den Digimon eine Art Gehirnwäsche und aus gut wird böse. Doch wer steckt hinter diesem hinterhältigen Plan, die guten Digimon auszulöschen? Auf dem Berg der Unendlichkeit treibt Devimon sein Unwesen und produziert die schwarzen Zahnräder. Dem wollen die Kinder natürlich ein Ende setzen und stellen sich dem Kampf.
Erscheinungstermin:31.03.2017
Preis (Amazon):67,98 €
Synchronfassungen:Deutsch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:381 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Action, Adventure
ProduzentenYomiko Advertising, Inc.
AnimationsstudioToei Animation
Episoden:1 - 18 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Am 14. August 2000 war es soweit und der Digimon-Hype schwappte dank RTL II zu uns nach Deutschland über. Die Erstausstrahlung der digitalen Monster schlug ein wie die Welle, die die Kinder in die Digi-Welt brachte. Der Anime erfreute sich einer ungeheuren Beliebtheit und die Fanbase wuchs rasant. Eine heutzutage klassische „Kult“-Serie feierte ihren Einstand in Deutschland. Neben zwei Filmen, drei Romanen und diversen, neuen Staffeln, gab es natürlich allerhand Merchandise wie Plüschfiguren und Ähnlichem zu kaufen. Die erste Volume der Serie auf DVD umfasst die Folgen eins bis achtzehn und zeigt damit den Beginn der Handlung um die sieben Digiritter. Dabei stellen sich die Kinder das erste Mal Devimon und finden sogar das erste Wappen, um noch stärker zu werden.









Umsetzung Nicht vergessen, nur wer den Sticker auf seiner DVD hat, kann davon ausgehen, dass er die fehlerfreie Version in Händen hält. Da der Anime keine Überarbeitung erfahren hat, darf man sich an ihm erfreuen, wie er zur Erstausstrahlung über den Fernsehbildschirm lief. Was Gutes und Negatives an sich hat. Denn zwar sind sowohl der Ton in Dolby Digital 2.0 als auch das Bild in 4:3 fehlerfrei, allerdings lässt die Qualität bei den heutigen Fernsehgeräten zu wünschen übrig. Darüber hinaus gibt es nur eine Sprachausgabe: Deutsch. Natürlich sind die Synchronsprecher dieselben wie damals – und passen dementsprechend gut zu den Charakteren. Trotzdem hätte man sich über den Originalton als Extra gefreut.
Menü Legt man die DVD in das Laufwerk ein, gelangt man direkt in das jeweilige Menü. Dieses ist nicht animiert, allerdings jedoch mit dem textless Opening unterlegt. Man kann entweder eine einzelne Folge anwählen oder „Alle abspielen“. Rechts neben der Episodenliste wird jeweils der Charakter abgebildet, der auf die DVD gedruckt ist.
Verpackung Der Sammelschuber ist auf einige, wenige Exemplare limitiert worden. Dieser ist mit Hochglanzfolie geprägt und zeigt die Digiritter mit ihren Digimon auf einem Hügel. Im Übrigen soll die Verpackung ein Digivice darstellen, was gelungen ist. Laut KSM Anime kann man den großen FSK-Aufkleber auf der Vorderseite ablösen. In meinem Fall war das nicht so einfach und bevor ich den Schuber verkratze, habe ich den Aufkleber lieber dran gelassen. Alle drei Volumes passen problemlos in den Schuber rein. Auf der Rückseite finden sich die üblichen Details: eine Inhaltsangabe, technische und rechtliche Hinweise sowie Screenshots aus der Serie. Außerdem sieht Tai dem Betrachter mit entschlossenem Blick entgegen.
Extras Leider ist das Angebot an Extras eher mau ausgefallen. Der Episodenguide, welcher Volume 1 beiliegt, liefert einen guten Überblick über die ersten achtzehn Episoden. Außerdem sind auf der dritten DVD diverse Trailer und eine Bildergalerie zu finden.
Fazit Die Digiritter stürzen sich in neue, alte Abenteuer. Als Fan der Serie ist es ein Muss, diese als DVD zu besitzen. Allerdings ist der Preis für das, was geboten wird, mehr als überteuert. Natürlich sind achtzehn Folgen viel, aber ohne Extras und mit mäßiger Qualität, muss man abwägen, ob es sich tatsächlich lohnt, die DVD zu kaufen, nur um die altbekannten Folgen auf Deutsch zu sehen und diese im Regal stehen zu haben.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
2.5

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.1
DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  Tuulikki
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 10.04.2017
Bildcopyright: KSM Anime


X