Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Sie erstellt extravagante Frisuren und Accessoires mit Bezug zu den 80er Jahren, ist aber auch ein ebenso großer Musikliebhaber - Julia Lion Hair. Wir haben uns einmal mit ihr zusammengesetzt und uns über eine ihrer größten Leidenschaften unterhalten: japanischer Metal...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Shimoneta – A Boring World Where the Concept of 'Dirty Jokes' Doesn’t Exist Vol. 4

Originaltitel: Shimoseka (下ネタという概念が存在しない退屈な世界)
 
Die Schlüpfer-Terroristen holen zum finalen Schlag aus. Bedeutet dies ihren Sieg oder den Untergang?
Inhalt Eine Organisation namens „Gathered Fabric“ kommt der „SOX“ gefährlich in die Quere. Sie veranstalten mit ihren Diebstählen von Unterwäsche eine Menge Ärger und sorgen dafür, dass man dies der „SOX“ anlastet. Schließlich wird „SOX“ auch noch mit einer Geiselnahme belastet. Dies kann Ayame natürlich nicht einfach so stehen lassen und entscheidet, dem Treiben ein Ende zu machen.

Sie will „White Peak“, den Anführer der „Gathered Fabric“ fassen und der Moralpolizei übergeben. Allerdings stellt sich dabei Kosuri in den Weg. Als Kosuri merkte, dass es ihr nicht gelingt, Ayames volle Aufmerksamkeit zu erlangen, ist sie nämlich übergelaufen.

Kann die „SOX“ trotz aller Widrigkeiten noch ihre Ziele erreichen?
Shimoneta - Vol.4
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.11.2016
Preis (Amazon):29,24 €
Synchronfassungen:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy
ProduzentenYōhei Suzuki
AnimationsstudioJ.C.Staff
Episoden:10 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Musik der Serie wurde von Akiyuki Tateyama komponiert. Das Lied des Vorspanns „B-Chiku Sentai SOX“ wird von den japanischen Synchronsprechern gesungen. Passenderweise wurde dafür das Pseudonym SOX gewählt.

Yuki Matsuura hingegen nahm sich des Songs für den Abspann an, komponierte die Musik und schrieb ebenfalls den Text. Gesungen wird „Inner Urge“ von Sumire Uesaka.









Umsetzung Beim letzten Volume gibt es glücklicherweise keine Verschlechterung der Qualität. Das Bild, welches in 16:9 vorliegt, zeigt sich stets scharf und bietet satte Farben. Beim Ton gibt es wieder keine Fehler. Die Tonspuren sind in Dolby Digital 2.0 abgemischt worden.

Neben dem Originalton, über dessen Qualität man nicht viele Worte verschwenden muss, gibt es eine deutsche Synchronisation. Die Sprecher wurden sorgfältig ausgewählt und passen sehr gut zu ihren Rollen.

Selbstverständlich sind Untertitel ebenfalls verfügbar. Die sind in gelber Farbe und wurden mit einer schwarzen Kontur versehen. Man kann sie stets gut lesen.
Menü Auf der linken Seite befindet sich dieselbe Illustration, die das Cover ziert. Daneben werden in einem weißen Fenster folgende Menüpunkte aufgelistet:

- Start
- Sprache
- Episoden
- Credits
- Trailer

Selbstverständlich ist die Navigation musikalisch unterlegt.



Verpackung Die DVD befindet sich in einer handelsüblichen Plastikhülle. Es gibt eine Art Wendecover. Dieses zeigt eine durchgehende Illustration und leider ist es dasselbe Bild, wie bereits beim ersten Volume.
Extras Leider gibt es keinerlei Bonusmaterial.
Fazit Nun heißt es also Abschied nehmen von der skurrilen Geschichte und den durchgedrehten Charakteren. Der Anime bleibt bis zur letzten Minute seiner Linie treu und die deutsche Umsetzung kann die Qualität durchgehend halten. Schade ist nur, dass es keinerlei Bonusmaterial bei dieser Serie gab.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.6
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 14.04.2017
Bildcopyright: Kazé


X