Fate / stay night - Unlimited Blade Works

Geschrieben von
Bildcopyright: Animaze, I-ON Media

Magier, Kämpfer, der Krieg um den Heiligen Gral. Ein Rollenspiel scheint Wirklichkeit geworden zu sein, als Shirou Emiya in diesen Kampf mit hineingezogen wird. Doch gilt es nicht nur seine eigenen Ideale und Freunde zu beschützen, sondern sich auch der eigenen Zukunft entgegenzustellen...

Inhalt

Der Schüler Shirou Emiya lebt ein vermeintlich ganz normales Leben, bis er eines Tages auf zwei Kämpfer stößt. Einer der beiden zögert nicht lange und will ihn umbringen - lediglich seine Schulfreundin Rin Tohsaka schafft es, ihn mittels ihrer magischen Kräfte vor dem Tod zu bewahren. Einer der beiden Kämpfer namens Archer wurde von ihr als sogenannter "Servant" beschworen. Im Kampf gegen den anderen "Servant" Lancer beschwört Emiya ebenfalls einen namens Saber.

Emiya erfährt, dass es sieben "Servants" aus sieben verschiedenen Klassen gibt, die allesamt als „Heroic Spirit“ einen historischen Kämpfer repräsentieren, die dem Beschwörer, dem „Master“ dienen. Das gemeinsame Ziel ist es, den Heiligen Gral zu erlangen, von dem man sagt, dass er dem Gewinner jeden Wunsch erfüllt. Doch nur einer der sieben Kämpfer kann ihn erhalten, sodass jeder "Master" und sein "Servant" zu Feinden der anderen wird und sie sich gegenseitig ausschalten müssen.

Verblüfft über diese Neuigkeit akzeptiert Emiya sein Schicksal mit dem Vorhaben, diesen sinnlosen Krieg zu beenden. Doch er merkt bald, dass man mit Worten allein gegen die anderen "Master" nicht ankommt, die ihre Ziele erbittert durchsetzen. Allerdings hat er mit Rin eine starke Verbündete gefunden, doch während Saber treu auf der Seite ihres "Masters" steht, hat Archer seinen ganz eigenen Kopf und vor allem ganz andere Ziele und Wünsche.

Sehr bald muss Emiya feststellen, dass Archer nicht nur das genaue Gegenteil von ihm ist, sondern dass das Schicksal beide auch unzertrennlich miteinander verbindet. Währenddessen versucht der "Servant" Caster, die anderen Servants auf ihre Seite zu ziehen, um mit ihnen die anderen "Master" auszuschalten. Der Krieg um den Heiligen Gral hat begonnen...

Details

Der Anime basiert auf dem Videospiel „Fate/Stay Night“ und das ist leider auch sein größtes Manko: Er ist zu kompakt, zu gepresst. Es wird sehr viel Wissen einfach vorrausgesetzt, was das Verständnis des Movies leider extrem erschwert. Man bekommt das Gefühl, als würden die Charaktere schon seit Ewigkeiten diesen Kampf führen und Erfahrung haben. Tatsächlich spielt der Anime aber in einem sehr begrenzten Zeitrahmen, sodass auch die Nachvollziehbarkeit der einzelnen Handlungen leidet.

Dafür ist der Einstieg mit dem Gedicht, das wie eine Legende wirkt, den schnellen Schnitten und der unheimlich guten Musik gelungen und fesselt einen schnell. „Fate/Stay Night“ ist sehr viel mehr actionlastig, als man am Anfang erahnen würde. Die Kämpfe sind dazu noch sehr schön anzusehen, überhaupt ist der ganze Film sehr bildgewaltig. Selbst wenn man nur Fragezeichen über dem Kopf hat, sieht man diese beeindruckenden Bilder, hört den wunderbaren Soundtrack und verfolgt mit Interesse und Spannung, was als nächstes passiert.

Animaze, I-ON Media

Umsetzung

Die deutsche Synchronisation ist solide, wenngleich nicht weltbewegend. Manchmal fragt man sich schon, ob der Sprecher von so manchem Charakter nicht den Beruf verfehlt hat oder ob es sich um eine Fandub handelt, so steif und emotionslos bis unfreiwillig komisch wird der Charakter beizeiten intoniert. Die meisten sind jedoch ganz passabel besetzt und wirklich jeder Sprecher hat auch mal seine Lichtmomente. Natürlich ist auch die japanische Synchro enthalten; ein Knopfdruck und man bekommt die außerordentliche gut besetzte Fassung zu hören.

Bei den Untertiteln handelt es sich dafür allerdings weitesgehend um Dubtitles mit ganz ganz wenigen Ausnahmen, bei denen lediglich einzelne Wörter anders sind. Einige wenige Rechtschreibfehler haben sich auch eingeschlichen, an einigen wenigen Stellen stimmt auch das Timing nicht.

Optisch wie akustisch ist der Anime ein Hochgenuss. Das Bild ist hervorragend, gerade die Farben kann man satt und in all ihrer Pracht auf dem heimischen Bildschirm bewundern; und auch die überaus zur Atmosphäre passende musikalische Untermalung kann man in einer sehr guten Qualität in DD 5.1 genießen.

Animaze, I-ON Media

Packung

Der Film kommt in einer einfachen DVD Verpackung daher. Das Cover ziert Rin in einer dynamischen kämpferischen Pose, hinter ihr steht mit der Rückenansicht zum Betrachter Archer, der seine Schwerter in der Hand hält. Beide dominieren das Bild, während Emiya und Saber wesentlich kleiner im Hintergrund seitlich stehen; beide gucken in die jeweils entgegensetzte Richtung aus dem Bild heraus. Als Farben dominieren rote und schwarze Töne, während der Titel in Weiß gehalten ist. Das Cover ist sehr ansprechend, schade ist allerdings, dass der Titel nicht mit dem Logo des Animes unterlegt ist. Wen das hässliche FSK Logo stört, der kann Dank Wendecover dasselbe einfach umdrehen und schon sieht das Bild noch besser aus. Auf der Rückseite sind neben einem kurzen Einführungstext einige Szenen aus dem Film abgebildet sowie die wichtigsten Infos über die Ausstattung des Films. Ein Booklet ist jedoch nicht vorhanden.

Animaze, I-ON Media

Extras

Mit Extras wurde extrem gegeizt. Man hat die Auswahl zwischen TV Spots, Trailern und einer Trailershow.
Bei den TV Spots handelt es sich um fast ein Dutzend kurzer Werbefilme für den Kinostart sowie die Veröffentlichung von „Fate/Stay Night“ auf DVD und Blu-ray. Die Spots unterscheiden sich kaum, manchmal sind sie nur mit Instrumentalmusik aus dem Film unterlegt, manchmal hört man auch den Text im Originalton mit deutschen Untertiteln.


Beim Trailer handelt es sich lediglich um einen zu „Fate/ stay night Unlimited Blade works“, während man in der Trailershow Trailer zu den drei Death Note Filmen „Death Note“ „L Change The World“ und „The Last Name“ findet sowie „Ninja Scroll“, „Strait Jacket“ und „Free Jimmy“. Mehr Extras sind nicht vorhanden.

Fazit!

Schöne Bilder, ein wunderbarer atmosphärischer Soundtrack, viel Action – „Fate/ stay night. Unlimited Blade Works“ ist definitiv ein sehr hübsch anzusehender Anime, bei dem leider die Story und damit das Verständnis unter der kurzen Zeit extrem leidet. Wer aber bereits einige Hintergrundinformationen hat und sowieso mal einen optisch gewaltigen Anime sehen wollte, der kann bei "Fate" definitiv zugreifen. Die DVD ist für den Preis recht günstig, sodass man keine großartigen Extras erwarten kann und dank Originalton wird das Schauen definitiv ein Genuss. Allerdings bleibt nur zu hoffen, dass auch die TV Serie eines Tages den Weg zu uns findet.

Inhalt
4
Bild
2
Ton
2
Synchronisation
7
Untertitel
5
DVD-Menü
12
Extras
11
Preis-/Leistungsverhältnis
2
Gesamt
2

Neuste Artikel

K-Universe - Von K-Pop bis K-Drama: Trends Made in Korea

Alles rund um (Süd) Korea in einem Buch? Tatsache! K-Universe verspricht nicht nur Vielfalt, sondern bietet sie auch.

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 3 (Blu-ray)

Endlich geht es ans Eingemachte: Izuku und Mirio treffen auf Overhaul und dieses Mal werden sie Eri-chan befreien!

My next Life as a Villainess Vol. 3 (Blu-ray)

Catarina wird beschuldigt, Maria aufgelauert und gequält zu haben. Dafür gibt es sogar handgeschriebene Belege und Augenzeugen! Was ist hier nur los?

Violet Evergarden - The Movie (Blu-ray) – Limited Special Edition

Violet versteht jetzt die Bedeutung der Worte „Ich liebe dich“, was ihr sehr bei ihrer Arbeit als Autonome-Korrespondenz-Assistentin hilft. Dennoch hat sie niemanden, zu dem sie diese Worte sagen kann.

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.