Just Because! - Vol. 1 (Blu-ray)

Geschrieben von Anja Degenhardt
Bildcopyright: Kazé, Pin Jam

Alte Liebe, alte Gefühle und alte Versprechen. Eita Izumi zieht in seine alte Stadt, geht dort auf die Oberschule und trifft alte Bekannte.

Inhalt

Haruto liebt Hazuki und alle wissen es. Aber Hazuki wird nach der Oberschule an eine weit entfernte Uni gehen und dann im Familienbetrieb arbeiten. Dafür gibt sie sogar ihr liebstes Hobby, das Trompetenspielen auf. Und sie sieht überhaupt nicht, dass Mio Haruto liebt und sucht ausgerechnet bei ihr Rat. Als Eita in seine alte Stadt zurückzieht, gerät er unweigerlich selbst in dieses Chaos. Denn er weiß, was Mio empfindet und das macht ihn verrückt, da er selbst etwas für sie übrig hat.
Als Haruto all seinen Mut zusammen nimmt und Hazuki seine Gefühle gestehen will, kriegt er es hin, statt eines Dates, alle Protagonisten des Liebesdramas sowie ein paar Unbeteiligte zum Aquarium einzuladen. Alle nehmen dankend an und Hazuki bringt sogar ihre jüngeren Brüder mit. Kein guter Ort, um über Gefühle zu reden. Doch die Jugendlichen bilden an diesem Tag die Aquarium-Gruppe, sodass nunmehr alle die Nummer voneinander haben. Die große Chance für Haruto, nachdem er Hazuki nun endlich beeindrucken und etwas außerhalb der Gruppe mit ihr ausmachen kann.
Mio betrachtet das bevorstehende Geständnis mit gemischten Gefühlen. Für sie stehen die Prüfungen für die Uni an, sodass sie eigentlich keine Zeit hätte, sich den Kopf über Haruto zu zerbrechen. Oder nimmt sie das Lernen nur als Ausrede dafür, weil sie zu schwach ist, um Haruto zu kämpfen?
Dann an Silvester passiert es plötzlich. Und Hazuki erteilt Haruto eine Abfuhr.
Die ganze Gruppe zerfällt unter den Abwesenden. Mio weiß nicht, ob sie glücklich oder traurig ist, Haruto so deprimiert zu sehen. Eita will seinem alten Freund Haruto unter die Arme greifen, sieht allerdings ebenfalls seine Chance bei Mio kommen und verstreichen. Letztendlich konfrontiert er sie wegen Haruto. Mio weiß nicht mehr, was sie denken soll und fast schließlich doch einen Entschluss.

Details

Die Handlung des Anime wurde von Hajime Kamoshida, sowie Kiseki Himura geschrieben und mit zwölf Episoden von Studio Pin Jam (u.a. "Gamers!") produziert. In Japan konnte man diese zwischen Oktober und Dezember 2017 bei verschiedenen Sendern ansehen. In Deutschland gibt es den Anime seit diesem Jahr unter der Lizenz von Kazé. Eine Serial Novel erschien beim Magazin Da Vinci in Japan mit einer Volume im Jahr 2017.
Den Anime als fruchtloses Hin und Her zwischen recht charakterlosen Beteiligten zu bezeichnen, wäre leider wenig übertrieben. Die Gespräche sind ohne Tiefe und finden zumeist im Chat statt, wobei die Übersetzung der Schriftzeichen hier leider zu wünschen übrig lässt.

Kazé, Pin Jam

Umsetzung

Die Blu-ray-Version gibt es in Tonqualität Dolby Digital 2.0 für beide Sprachen, sowie Bildformat 16:9. Hier wurden keinerlei Fehler entdeckt, die den Genuss am Zuschauen dämpfen könnten und die üblichen Untertitel in weiß mit schwarzer Umrandung fügen sich problemlos ein und lassen sich gut lesen. Die deutsche Umsetzung sollte allerdings wirklich langsam daran denken, japanische Schrift, die auf dem Bildschirm erscheint, auch ohne Anklicken der Untertitel zu übersetzen. Gerade hier, wo der Großteil der Gespräche über Chatverläufe in der Gruppe geschehen, guckt man ohne Untertitel ziemlich blöd aus der Wäsche.
Die deutschen Synchronsprecher können die Gelassenheit und Ruhe der, für dieses Genre üblichen Stimmung, gut erhalten und klingen für beide Sprachen angenehm.
Was noch aufgefallen ist, ist der Kamerafokus. Dieser liegt auf den Personen, im Hintergrund bewegt sich so gut wie gar nichts. Außerdem kommen viele Standbilder zum Einsatz.

Packung

Das Digipack kommt in einem leichen Pappschuber, wobei man die Hülle rechts raus fallen lassen kann. Auf dem Schuber sind Mio auf der Vorderseite und Hazuli auf der Rückseite zu sehen, die man entdeckt, wenn man das Infoblatt abnimmt, auf dem Infos zum Medium enthalten sind. Im Innern der Hülle findet sich die Blu-ray und der beiliegende Manga, sowie ein aufgedruckter Episodenguide.

Kazé, Pin Jam

Extras

Als Extra gibt es auf der Blu-ray das Clean Opening und Ending, sowie ein achtseitiger Manga in der Hülle.

Fazit!

"Just Because!" ist ein bodenständiger Anime ohne viel Aufregung und wenig Dramatik. Die Geschichte dreht sich um die Kommunikationsprobleme zwischen den Protagonisten und springt gerne mal nicht besonders übersichtlich zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her.
Für Zuschauer, die auf Deutsch keine Untertitel brauchen, fehlt hier zudem erheblich viel Text. Die Chatverläufe werden zwar ab und an vom Synchronsprecher vorgelesen, aber meistens schaut man durch die Finger. Entweder man lässt dann alles vom deutschen Sprecher vorlesen oder man blendet Text ein, aber es ist auf alle Fälle wichtig, eine einheitliche Kommunikationsform zu bilden, die den Zuschauer nicht frustriert. Wer Untertitel bei Deutsch nicht mag, hat hier einfach keine Wahl.

Inhalt
6
Bild
2
Ton
2
Synchronisation
4
Untertitel
6
DVD-Menü
6
Extras
6
Preis-/Leistungsverhältnis
6
Gesamt
6

Neuste Artikel

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Vol. 3 (Blu-ray)

Nachdem der Echsenmensch Gabiru sich selbst zum König erklärt und ein Bündnis mit Rimuru ausgeschlagen hat, wird der Orkangriff seinem Volk immer mehr zum Verhängnis. Jeder weitere Tote, egal auf welcher Seite, ist Futter für den Gegner, der mit jedem Bissen stärker wird...

Kokoro Connect Vol. 1 (Blu-ray)

Ganz plötzlich tauschen die Schüler des Kulturclubs ihre Körper und müssen sich jetzt damit abfinden, dass ihre Geheimnisse ans Licht kommen.

Dog & Scissors Vol. 1 (Blu-ray)

Bücherliebhaber Kazuhito Harumi wird völlig unerwartet bei einem Raubüberfall erschossen. Weil er auf keinen Fall sterben wollte, bevor er das letzte Buch der Todsündenreihe seines Lieblingsautors gelesen hatte, wird er als Hund wiedergeboren.

Welcome to the N.H.K.! Vol. 1 (DVD)

Der Hikikomori Tatsuhiro Sato ist der großen Weltverschwörung auf der Spur gekommen:
Mithilfe von Unterhaltungsmedien will die NHK alle Japaner beeinflussen und eine Armee aus Stubenhockern züchten!

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.