Dororo Vol. 4 - Limited Mediabook Edition (Blu-ray)

Geschrieben von Rouja Rikvard
Bildcopyright: Dororo © Tezuka Productions/TWIN ENGINE Inc.

Trotzdessen Hyakkimaru Blutteufel tötet, wachsen ihm seine echten Gliedmaßen nicht mehr nach. Kann er seinen Körper nun nicht mehr vervollständigen? Erfahrt es ihm letzten Volume von „Dororo“! 

Inhalt

Hyakkimaru fehlen nun nur noch seine Arme und Augen. Als er bemerkt, dass ihm seine echten Körperteile trotz des Tötens von Blutteufeln nicht mehr nachwachsen, wird der junge Mann zunehmend frustrierter. Auch Dororo kann ihm seinen Missmut und zunehmende Brutalität nicht mehr nehmen. Für Hyakkimaru ist klar: die Ursache für die nicht nachwachsenden Gliedmaßen liegt in Daigo, seiner Heimat. Zielstrebig macht er sich gemeinsam mit Dororo dorthin auf und bemerkt, dass der Region in Kürze ein Krieg bevorsteht. Zudem wird Daigo von Heuschrecken und Seuchen geplagt, die das Gebiet nun fest im Griff haben. Das ist offenbar der Preis, denn man zahlt, wenn der Pakt mit den Blutteufeln Stück für Stück gebrochen wird ….
 
Als Hyakkimarus Bruder und dessen Gefährten von seiner Rückkehr erfahren, machen sie sich zu dritt auf, um ihn zu ermorden. Nur durch seinen Tod wird die Bürde vom Land genommen und Frieden wie Wohlstand können wieder einkehren. Die drei Krieger*innen sind allerdings nicht alleine: sie erhalten Hilfe vom letzten Blutteufel, der Hyakkimaru endlich verzehren will. Im Wahn, seinen Körper wieder zu vollständig zu erlangen, stellt sich Hyakkimaru ihnen entgegen …

Details

„Dororo“ findet in den Episoden 19-24 einen spannenden Höhepunkt und würdigen Abschluss. Die Anime-Serie geht in die finale Runde und lässt alle relevanten Nebencharaktere wie Hyakkimarus Ziehvater und seine Familie nochmals auf der Bildfläche erscheinen. Inhaltlich muss sich Hyakkimaru mit sich selbst befassen: was ist er und was wird er sein, falls er alle Körperteile wiedererlangt? Ist es der Preis wert, denn das Land dafür zahlen muss? Dororo versucht, ihn bei seinem Kampf um den eigenen Körper so gut wie möglich zu unterstützen, jedoch stößt auch das kleine Mädchen irgendwann an ihre Grenzen. Letztlich liegt der Ausgang einzig und allein bei Hyakkimaru, der seinen eigenen Weg beschreiten muss. 
 
Ingesamt umfasst „Dororo“ 24 Episoden und erschien auf vier Volumes komplett bei animoon publishing. Die Anime-Adaption basiert übrigens auf dem gleichnamigen Manga von Osamu Tezuka, der in den 60er Jahren in Japan erschien.   
Dororo © Tezuka Productions/TWIN ENGINE Inc.

Umsetzung

Die Bild- und Tonqualität bleiben auch im letzten Volume auf einem stabilen, hohen Niveau. Die teils mit Tusche gezeichneten Hintergründe als auch die Animationen der Figuren kommen beim HD-Bild einwandfrei zur Geltung. Die mit Soundeffekten und Hintergrundmusik hinterlegten Szenen können ebenso überzeugen. Leider ist der Ton „nur“ als DTS-HD MA 2.0 anstatt 5.1 auf der Disk enthalten. Nichtsdestotrotz ist der Klang und die Abmischung top.      
 
Wie bereits gewohnt liefern die Sprecher*innen der japanischen und deutschen Synchronisation eine solide Leistung ab. Sie hauchen den Charakteren stimmig Leben ein. Zur japanischen Variante lassen sich deutsche Untertiteln einblenden, die am unteren Bildrand passend getimt erscheinen. 
Dororo © Tezuka Productions/TWIN ENGINE Inc.

Packung

Auch das letzte Volume ist als limitiertes Mediabook erhältlich. Dieses Mal zieren Dororo und Hyakkimaru gemeinsam die Verpackung. Die FSK16-Kennzeichnung ist übrigens auf einem Faltblatt angebracht, das sich mühelos entfernen lässt. 
 
Als Extras sind ein 11-seitiges Booklet in A5-Größe und vier Art Cards mit von der Partie. Außerdem liegt ein Programmheft von animoon publishing bei. Auf der Disk selbst darf man sich über das „Making Of“ Teil 3 zu „Dororo“ freuen.
 
Die Mediabook-Edition wirkt sehr edel und lohnt sich insbesondere für Sammler*innen. Tolle Verpackung, animoon!
Dororo © Tezuka Productions/TWIN ENGINE Inc.

Extras

Das 4. Volume bietet folgende Extras:
Booklet – ein ca. A5 großes, 11-seitiges Beiheft beinhaltet fünf Nebencharakterbeschreibungen, Hintergrundinformationen zu Dämonen und Storyboards. 4 Art Cards – die postkartengroßen Karten zeigen stimmungsvolle Hintergrundbilder und -kulissen aus „Dororo“. Making Of Teil 3 – im letzten „Making Of“-Teil erfährt man wieder mehr über die Entstehung und Produktion zum Anime. Unter anderem lernt man, wie die stilvollen Hintergründe zu Stande kamen. 
 
Erneut eine facettenreiche Zusammensetzung aus verschiedenen Boni. Da freut sich das Sammler*innenherz!  

Fazit!

„Dororo“ findet in den letzten Folgen einen spannungsreichen Höhepunkt und würdigen Abschluss. Die Umsetzung ist extrareich und wie gewohnt auf einem hohen Niveau. Sie macht die Anime-Serie auch in der deutschen Version zu einem Augenschmaus für Fans von Action und Fantasy!  

Inhalt
3
Bild
2
Ton
4
Synchronisation
2
Untertitel
2
DVD-Menü
2
Extras
4
Preis-/Leistungsverhältnis
4
Gesamt
4

Neuste Artikel

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Vol. 3 (Blu-ray)

Nachdem der Echsenmensch Gabiru sich selbst zum König erklärt und ein Bündnis mit Rimuru ausgeschlagen hat, wird der Orkangriff seinem Volk immer mehr zum Verhängnis. Jeder weitere Tote, egal auf welcher Seite, ist Futter für den Gegner, der mit jedem Bissen stärker wird...

Kokoro Connect Vol. 1 (Blu-ray)

Ganz plötzlich tauschen die Schüler des Kulturclubs ihre Körper und müssen sich jetzt damit abfinden, dass ihre Geheimnisse ans Licht kommen.

Dog & Scissors Vol. 1 (Blu-ray)

Bücherliebhaber Kazuhito Harumi wird völlig unerwartet bei einem Raubüberfall erschossen. Weil er auf keinen Fall sterben wollte, bevor er das letzte Buch der Todsündenreihe seines Lieblingsautors gelesen hatte, wird er als Hund wiedergeboren.

Welcome to the N.H.K.! Vol. 1 (DVD)

Der Hikikomori Tatsuhiro Sato ist der großen Weltverschwörung auf der Spur gekommen:
Mithilfe von Unterhaltungsmedien will die NHK alle Japaner beeinflussen und eine Armee aus Stubenhockern züchten!

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.