Fate/stay night: Heaven's Feel – lost butterfly (Blu-ray)

Geschrieben von Rouja Rikvard
Bildcopyright: ©TYPE-MOON, ufotable, FSNPC © 2020 peppermint anime gmbh.

Nachdem Emiya Shirou seinen Servant verloren hat, ist der Magier nun kein Master mehr. Dennoch tobt die Schlacht um den Heiligen Gral weiter und zieht auch seine Freundin Sakura in den gefährlichen Kampf hinein. Wirf einen Blick in den zweiten Film der „Fate/stay night: Heaven's Feel“-Triologie, die bei peppermint anime erschien. 

Inhalt

Beim letzten Kampf kam Emiya Shirou zwar heil mit seinem Leben davon, doch sein Servant Saber hatte leider nicht so viel Glück. Somit ist der junge Mann nun kein Master mehr und doppelt verwundbar, da seine Schutzpatronin ihm nun nicht mehr helfen kann. Zwar ist er ein Magier, aber seine Kräfte sind noch auf dem Level eines blutigen Anfängers. Gegen einen anderen Master oder Servant kommt er nicht an. Dennoch sucht einer von ihnen Streit mit Emiya, indem er seine Freundin Sakura entführt. Tapfer stellt er sich im Kampf gegen den Servant Rider, den der Master Shinji Matou auf ihn hetzt. Als es hart auf hart kommt, zeigt sich, wer der wahre Master von Rider ist …
 
Währenddessen treibt der mysteriöse Schatten weiter sein Unwesen und es fallen ihm zahlreiche Menschen zum Opfer. Von ihnen bleibt letztlich nur noch eine kleine Blutlache übrig. Das Wesen mischt sich auch in den Kampf um den Heiligen Gral ein und kann Servants mühelos verschlingen. Was hat es damit nur auf sich? 

Details

Brutal, effektreich und spannend geht es in die zweite Runde. Im Mittelpunkt stehen Sakura und Emiya, die beide am meisten Screen Time erhalten. Ihre Beziehung geht in die nächste Phase, während sich der Magier zunehmend mehr Sorgen um seine Freundin macht. Insbesondere deswegen, weil er versprochen hat, sie um jeden Preis zu beschützen. Ob er trotz Verlust seines Servants sein Versprechen halten kann, erfährt man als Höhepunkt am Ende des zweistündigen Movies.
 
Wie von der „Fate/stay night“-Filmreihe gewohnt, setzt auch „lost butterfly“ auf viele Special Effects, detaillierte Hintergrundkulissen und vor allem Action. Zwar hätte es der Film nicht nötig, aber Fan-Service ist auch dabei. Das macht den Film in erster Linie für ein männliches Publikum sehenswert. 
 
„lost butterfly“ ist der zweite von drei Filmen zur „Heaven's Feel“-Reihe. Der finale Film ist für 2020 angekündigt. Die „Fate“-Reihe erscheint hierzulande bei peppermint anime. 
©TYPE-MOON, ufotable, FSNPC © 2020 peppermint anime gmbh.

Umsetzung

Das HD-Bild im Format 16:9 weist enorm viele Special Effects auf, die durch die gute Bildqualität hervorragend in Szene gesetzt sind. Nur bei vereinzelten Momenten mit stark kontrastierenden Verläufen bemerkt das geschulte Augen leichte Schwächen. Ansonsten ist das Bild und insbesondere die Details zu Hintergründen sehr beeindruckend gestaltet.
 
Ebenso hochwertig ist der Ton im Format DTS-HD MA 5.1 in deutscher und japanischer Sprache. Es fällt auf, dass die Actionszenen im Vergleich zur normalen Lautstärke des Films sehr laut sind. Daher kann es sein, dass man während des Schauens ab und zu die Lautstärke hoch und runter regeln muss. 
 
Die Synchronisation ist in beiden Sprachvarianten gelungen. Alle Haupt- und Nebencharaktere wurden mit passenden Stimmen besetzt und hauchen den Figuren überzeugend Leben ein. Zum Dub lassen sich deutsche Untertitel einblenden, die sich am unteren Bildrand präsentieren. Ihr Timing passt und Fehler sind uns keine aufgefallen. 
©TYPE-MOON, ufotable, FSNPC © 2020 peppermint anime gmbh.

Packung

Eine Papier O-Card mit Sakura als Covergirl ziert die Verpackung. Ein FSK16-Sticker ist am Titelblatt angebracht, den man einfach abziehen kann. Die Rückseite informiert hingegen anhand von Screenshots und Texten über den Inhalt. Außerdem finden sich hier Infos zu den technischen Details.
 
Unterhalb ist die typisch blaue Blu-rayverpackung. Auch dieses Cover ziert wieder Sakura. Im Inneren dieser Hülle ist letztlich die Disk. 

Extras

Fehlanzeige! Keine Boni auf der regulären Filmedition zu finden. 
 
Zum Titel ist auch eine Limited Edition erhältlich, die mit Extras aufwartet. Jedoch liegt der Preis mit 59,90 € (UVP) deutlich über der „normalen“ Variante von 24,90 € (UVP). Preislich also nur für absolute Hardcore-Fans geeignet! 

Fazit!

Actionreich, effektvoll und spannend gestaltet sich „Fate/stay night: Heaven's Feel - lost butterfly“. Sakuras und Emiyas Story geht nahtlos weiter und hält Drama, Action als auch jede Menge Blut parat. Die deutsche, technische Umsetzung ist überwiegend sehr gut und macht den Film empfehlenswert für alle Fans der Reihe! 

Inhalt
4
Bild
3
Ton
4
Synchronisation
2
Untertitel
2
DVD-Menü
2
Extras
12
Preis-/Leistungsverhältnis
5
Gesamt
5

Neuste Artikel

Jujutsu Kaisen Vol 1. (Blu-ray)

Am Todestag seines Großvaters wird Yuji Itadori von einem fremden Jungen angesprochen. Der ist auf der Suche nach einer Art ganz bestimmten Fluchobjekt, von dem Yuji nur sagen kann, dass der Okkultistenclub geplant hatte, den heute Abend zu öffnen...

My Teen Romantic Comedy SNAFU Climax! - Staffel 3 Vol 1. (Blu-ray)

Hachiman weiß jetzt endlich was er will und hat selbst einen Auftrag für den Helfer-Club: Er will etwas Wahres finden. Denn Dinge, die man leicht einfach so bekommt, waren es nicht wert, dafür zu kämpfen.

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 5 (Blu-ray)

Izuku hat sich ein großes Ziel gesteckt: Ein Mädchen, das vermutlich noch nie gelacht hat, glücklich machen!

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 4 (Blu-ray)

Explosionen bekämpft man mit Explosionen! Oder?

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.