Ghost in the Shell – Stand Alone Complex 2nd Gig Gesamtbox (Blu-ray)

Geschrieben von
Bildcopyright: © 2002-2005 Shirow Masamune-Production I.G/KODANSHA

Sektion 9 hat eine ihrer größten Krisen hinter sich und trotz allem hat sich die Einheit noch nicht ganz von ihrem letzten Manöver erholt. Doch für die kampferprobte Truppe gibt es so etwas wie ausruhen nicht und so machen sie erneut auf, um Verbrechern eine Lektion zu erteilen. Doch dieses Mal werden ihre Missionen teilweise ein wenig persönlicher.

Inhalt

In den wenigen Monaten, die seit dem letzten Auftreten von Sektion 9 vergangen sind, hat sich einiges in Japan getan. Die korrupte Regierung ist gefallen und eine neue wurde gewählt, doch trotz allem heißt es für Motoko Kusanagi und ihre Truppe noch immer Füße stillhalten. Eigentlich gibt es Sektion 9 im Moment gar nicht. Und trotz allem scheint noch immer Verwendung für sie zu bestehen. Denn manchmal passieren Situationen, in denen man eine ganz besondere Truppe braucht.

So treten sie erneut auf den Plan, als eine Organisation namens „Unabhängige Elf“ auf brutale Art und Weise Geiseln nimmt. Die Situation ist gefährlich und droht zu eskalieren. Da stellt die Regierung Sektion 9 eine Aufgabe. Wenn sie es schaffen die Angelegenheit ohne Opfer seitens der Geiseln und innerhalb von fünfzehn Minuten zu entschärfen, werden sie erneut zurück in den Dienst beordert.

Das lassen sie sich natürlich nicht zwei Mal sagen, erst recht nicht, da nicht alle mit dieser Angelegenheit zufrieden zu sein scheinen.

 

Allerdings steckt hinter dieser mysteriösen Organisation weit mehr, als nur ein paar Amateure. Die Gruppe behauptet mit dem Ziel des Individualismus zu handeln und ist weitreichender, als man im ersten Augenblick vielleicht annimmt.

Und nicht nur das, sie scheinen sogar an der Vergangenheit einiger Sektion 9 Mitglieder zu rühren.

Somit nimmt der Alltag der Sondertruppe wieder Form an und gibt ihnen zusätzlich zu dem „normalen Ärger“ auch noch einen Gegner, der nicht so leicht zu durchschauen ist.

Details

Die zweite Staffel der gefeierten Serie spielt rund um eine Zukunft, die beinahe schon greifbar wirkt. Während man in der ersten Staffel keinerlei Hinweise darauf hat, wann genau diese Serie eigentlich zeitlich einsetzt und ob sie überhaupt in unserer Welt spielt, gibt die zweite Staffel wesentlich mehr Hinweise. Dank der neuen Bedrohung, die sich auch auf den persönlichen Bereich von Sektion 9 bezieht, werden nun auch die Charaktere mitsamt ihren Hintergründen mehr in den Vordergrund gerückt. Wer sich also bereits schon in Staffel eins Gedanken darüber gemacht hat, was wohl mit ihnen geschehen sein muss, damit sie bei einer Einheit wie Sektion 9 landen, der wird hier die Antwort finden.

Auch Freunde von klassischen Filmen dürften sich wieder über einige Anlehnungen freuen. Zeitlich gesehen schließt Staffel zwei nur mit wenigen Monaten Pause an „Ghost in the Shell: Stand Alone Complex“ an und führt die Geschichte somit eigentlich direkt weiter, wenn auch eben mit neuen Bedrohungen.

© 2002-2005 Shirow Masamune-Production I.G/KODANSHA

Umsetzung

Wie bereits die Blu-ray Version der Vorgänger-Staffel bemerkt man auch hier, dass sowohl Video als auch Audio bearbeitet wurden. Dennoch sollte man keine Wunder erwarten. Denn auch wenn die zweite Staffel logischerweise etwas jünger ist, ist sie eben doch nicht mehr die jüngste. Man bemerkt zwar, dass die Linien feiner und vor allem klarer werden, doch um an heutige Standards heran zu kommen, müsste man die Serie schon neu zeichnen. Das heißt, dass gerade kleine Details wie Gesichter im Hintergrund kaum oder nicht zu sehen sind, weil man sie damals, als die Serie produziert wurde, auf der alten Qualität auch gar nicht hätte sehen können. Auch wirken die Farben ein klein wenig blass, was jedoch ebenfalls mit dem Alter zusammenhängt. Man hat sich hier wohl dafür entschieden, die Farben lieber original zu lassen, anstatt sie künstlich durch mehr Kontrast zu verstärken. Und das ist gerade bei einer doch recht düsteren Serie keine schlechte Wahl.

Auch die Tonspuren erklingen in neuem Glanz. Sowohl die japanische, als auch die deutsche Tonspur, die bereits im Fernsehen zu hören waren, zeigen sich dank einer soliden DTS HDMA 5.1 Überarbeitung in neuem Gewand.

Wer sich also gern den originalen Ton zu Gemüte führen möchte, kann dies ohne Bedenken tun. Die deutschen, weißen Untertitel mit schwarzem Rand helfen bei Sprachproblemen. Sowohl Größe, Timing, als auch Position stören beim Schauen nicht und auf Dubtitel wurde verzichtet.

Packung

Wie schon die erste Staffel, kommt die zweite ebenfalls in einen leider etwas dünnen Schuber gekleidet. Dieser zeigt dieses Mal die gesamte Truppe auf dem Cover und natürlich das Logo der Serie. Das FSK Zeichen besteht hier aus einem einfachen Sticker, welcher sich abziehen lässt. Die Rückseite zeigt einige Screenshots, gibt eine kurze Einleitung in die zweite Staffel und führt noch einige inhaltliche, rechtliche und technische Informationen auf. Holt man die Hülle selbst heraus, bekommt man wieder eine dreifach faltbare Box, die so auf jeder „Innenseite“ eine Blu-ray hält. Leider gibt es auch dieses Mal keine wirkliche Halterung für das Booklet. Dafür wurde die Box erneut mit Artworks verziert und lässt sich durchaus sehen. Auf einem der Bilder musste jedoch das FSK Logo aufgedruckt werden.

© 2002-2005 Shirow Masamune-Production I.G/KODANSHA

Extras

Auch die Extras ähneln ihren Vorgängern. Neben einem Booklet, dass dieses Mal zwar weniger Seiten, dafür aber wieder jede Menge interessantes Hintergrundwissen vermittelt, gibt es auch auf den Scheiben wieder einiges zu sehen.

Vor allem wieder mehr Einblicke in die Erschaffung der Serie dank Interviews mit Kenji Kamiyama, Art Direction und Konzept Yusuke Takeda und Hiroshi Kato, Charakterdesign Takayuki Goto, Tetsuya Nishio, Episoden Regie Kenichi Takeshita und Toshiyuki Kono und ganzen sieben Special-Talks.

Fazit!

Wer die erste Staffel bereits geliebt hat, der wird sich auch vor der zweiten nicht schützen können und wollen. Dieses Mal gibt es mehr Einblick in die Privatsphäre der Mitglieder von Sektion 9 und auch eine neue Gruppierung stellt sich ihnen in den Weg.

Wer nach einer Anime-Serie sucht, die dem Zuschauer nicht die gesamte Handlung vorkaut und nicht selbst sagt, was richtig, oder falsch ist, beziehungsweise, was man denken sollte, ist man hier genau richtig. Noch immer animiert sie zum Denken und schafft es, nie wirklich alt zu werden. Und dank ihrem neuen Gewand nun noch mehr.

Inhalt
2
Bild
3
Ton
2
Synchronisation
2
Untertitel
2
DVD-Menü
6
Extras
3
Preis-/Leistungsverhältnis
4
Gesamt
4

Neuste Artikel

Jujutsu Kaisen Vol 1. (Blu-ray)

Am Todestag seines Großvaters wird Yuji Itadori von einem fremden Jungen angesprochen. Der ist auf der Suche nach einer Art ganz bestimmten Fluchobjekt, von dem Yuji nur sagen kann, dass der Okkultistenclub geplant hatte, den heute Abend zu öffnen...

My Teen Romantic Comedy SNAFU Climax! - Staffel 3 Vol 1. (Blu-ray)

Hachiman weiß jetzt endlich was er will und hat selbst einen Auftrag für den Helfer-Club: Er will etwas Wahres finden. Denn Dinge, die man leicht einfach so bekommt, waren es nicht wert, dafür zu kämpfen.

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 5 (Blu-ray)

Izuku hat sich ein großes Ziel gesteckt: Ein Mädchen, das vermutlich noch nie gelacht hat, glücklich machen!

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 4 (Blu-ray)

Explosionen bekämpft man mit Explosionen! Oder?

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.