Kamikaze Kaitou Jeanne Vol.3

Geschrieben von
Bildcopyright: Toei Animation, Anime Virtual (Kaze)

Maron muss stark sein, denn viele Veränderungen warten auf sie… Welche das sind? Das erfahrt ihr in der dritten und vorletzten Box von „Kamikaze Kaitou Jeanne“!

Inhalt

Verwirrung macht sich breit. Maron hatte gesehen, wie Chiaki in einem Park angeschossen und dann in einem Auto verschleppt wurde. Sie ist komplett verzweifelt, und auch Miyako und die Polizei können nicht viel tun. Auch wurden viele Angestellte aus dem Krankenhaus von Chiakis Vater gekidnappt. Keiner weiß sich so recht zu helfen. Plötzlich taucht dieser jedoch als Einziger der verschwundenen Menschen wieder auf…
Maron hat - krank vor Sorge - Fin inzwischen auf die Suche nach ihrem Schulkollegen geschickt. Zwar meckert sie ein wenig, immerhin ist ja kein Polizeispürhund, doch sie kann ihrer Freundin nichts abschlagen. So stößt sie bald auf eine Spur, die sie zum Krankenhaus Chiakis Familie führt. Was geht hier vor?
Chiakis Vater benimmt sich wirklich mehr als seltsam. Zwar sind all diese Leute verschwunden, sogar sein eigener Sohn, doch ihn scheint es nicht zu kümmern. Er hat keine Lust, sich mit der Polizei auseinanderzusetzen und ihnen Auskunft oder Informationen zu geben. Lieber beschäftigt er sich mit seinem neusten Sammlerstück – einem Schmetterling mit dem Namen „blauer Morpo“ - als dass er sich überhaupt noch um etwas Anderes kümmert. Für Fin und Maron ist die Sache eindeutig; Er muss von einem bösen Dämonen besessen sein.
So macht sich Jeanne wieder einmal zu einer Mission auf, die ihr alles abverlangt. Schreckliche Dinge gehen hier vor sich, nicht nur findet sie Chiaki gefesselt in einer Zelle wieder, es werden hier auch weibliche Geiseln als Puppen festgehalten… Wird sie dem Spuk ein Ende bereiten können?

Details

Die 1999 produzierte Serie wurde im gleichen Jahr noch in Japan ausgestrahlt. Wir durften uns 2001 über eine deutsche Ausstrahlung auf dem Sender RTL2 freuen. Die Serie basiert auf der gleichnamigen Manga-Serie von Arina Tanemura, welche sieben Bände umfasst und in Japan erstmals 1998 im „Ribon“-Magazin Shueishas abgedruckt wurde. In Deutschland ist die beleibte Manga-Serie bereits zwei Mal bei Egmont Manga und Anime erschienen: einmal in einer normalen und einmal in einer „Perfect Edition“.
Auf der ersten DVD, bei Episode 27, endet die erste Staffel der Serie. Eigentlich scheint alles geklärt zu sein, doch es erscheinen neue, stärkere und intelligentere Dämonen auf der Bildfläche. Jeanne muss alleine auskommen und bekommt, wie jedes Magical Girl, zur neuen Staffel auch neue Kräfte. Außerdem tauchen auch neue Bosse der Bösen auf. Es bleibt also auch weiterhin spannend, und auch die Beziehung zwischen Maron und Chiaki, beziehungsweise Jeanne und Sindbad, erlebt neue Höhen und Tiefen.

Toei Animation, Anime Virtual (Kaze)

Umsetzung

Man hat hier die Originalfassung vor Augen, die man auch auf RTL2 damals ansehen konnte. Die Farben sind schön, und vor allem bei der zweiten Staffel wird eine Besserung zur TV-Fassung deutlich. Dafür wurde bei den Synchronsprechern eine sehr gute Wahl getroffen. Sie passen zu den Charakteren und sind gut auf die Lippenbewegungen abgestimmt. Schade ist jedoch, dass man leider „nur“ die deutsche Tonspur in DD 2.0 zur Auswahl hat, womit natürlich auch keine Untertitel vorhanden wären. Zwar etwas mager, aber das, was vorhanden ist, lässt sich auch gut ansehen.
Die Verwandlungs- und Fangszenen werden in der neuen Staffel etwas länger. Zwar ändert sich das Opening Video, doch der Song, der dabei läuft, bleibt der gleiche.

Toei Animation, Anime Virtual (Kaze)

Packung

Die beiden Amaray-Hüllen der dritten Box werden von Maron und Miyako in ihrer Schuluniform, sowie einem großen „Kamikaze Kaitou Jeanne“ Logo geziert. Auf der Innenseite der Hülle und der DVD ist das gleiche Bild zu sehen wie auf dem Cover. Auf der Rückseite der jeweiligen Amaray-Hülle findet man einen Rückentext, der kurz den Inhalt der ersten Episode der jeweiligen DVD wiedergibt, drei Screenshots, eine Episodenliste und die technischen Details. Zusammengehalten wird das Ganze von einem durchsichtigen Plastikschuber, der eigentlich nicht wirklich als „Box“ gezählt werden kann. Er hat ein Muster, das das Bild auf der DVD-Hülle noch unterstreichen soll.

Toei Animation, Anime Virtual (Kaze)

Extras

Sind leider keine vorhanden.

Fazit!

Die zweite Staffel ist noch eindrucksvoller als es die erste schon war. Zwar schreckt den einen oder anderen der magere Umfang der DVD ab, doch für Fans der Serie oder des Genres ist „Kamikaze Kaitou Jeanne“ beinahe ein Muss. Und immerhin kann man mit gutem Gewissen sagen, dass das, was man zu sehen bekommt, es wert ist, die DVD in seinem Besitz zu haben.

Inhalt
4
Bild
2
Ton
7
Synchronisation
3
Untertitel
0
DVD-Menü
5
Extras
12
Preis-/Leistungsverhältnis
4
Gesamt
4

Neuste Artikel

Jujutsu Kaisen Vol 1. (Blu-ray)

Am Todestag seines Großvaters wird Yuji Itadori von einem fremden Jungen angesprochen. Der ist auf der Suche nach einer Art ganz bestimmten Fluchobjekt, von dem Yuji nur sagen kann, dass der Okkultistenclub geplant hatte, den heute Abend zu öffnen...

My Teen Romantic Comedy SNAFU Climax! - Staffel 3 Vol 1. (Blu-ray)

Hachiman weiß jetzt endlich was er will und hat selbst einen Auftrag für den Helfer-Club: Er will etwas Wahres finden. Denn Dinge, die man leicht einfach so bekommt, waren es nicht wert, dafür zu kämpfen.

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 5 (Blu-ray)

Izuku hat sich ein großes Ziel gesteckt: Ein Mädchen, das vermutlich noch nie gelacht hat, glücklich machen!

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 4 (Blu-ray)

Explosionen bekämpft man mit Explosionen! Oder?

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.