One Piece - Box 01

Geschrieben von
Bildcopyright: Toei Animation & Fuji TV, Shueisha, Toei Animation, Kazé

Monkey D. Ruffy hat sich vorgenommen, das One Piece zu finden und so König der Piraten zu werden. Doch für eine Piratenbande braucht er noch ein Schiff und vor allem eine ordentliche Crew, mit der er es mit der Marine und anderen Piraten auf der Grandline aufnehmen kann.

Inhalt

Nachdem Ruffy sich auf die Suche nach einer Crew gemacht hat, trifft er schnell auf Zorro, den legendären Drei-Schwertkämpfer. Dieser hatte sich freiwillig für 30 Tage der Marine übergeben, damit sie das Leben seiner Freunde verschonen. Doch die Marine denkt nicht daran, Zorro frei zu lassen, im Gegenteil: Sie wollen ihn am Galgen hängen sehen. Als Zorro das dank Ruffys Überzeugungskraft erkennt, beschließt er, den Marinechef Morgan zu bekämpfen und Ruffys Mannschaft beizutreten. Schnell findet sich auf der weiteren Reise auch eine geeignete Navigatorin: Nami. Sie bestiehlt Piraten um ihr Diebesgut, doch diesmal braucht sie Hilfe, um mit dem gefürchteten Piraten Buggy dem Clown fertig zu werden. Buggy hatte genauso wie Ruffy eine Teufelsfrucht gegessen und dadurch unvorstellbare Kräfte bekommen, aber auch die Fähigkeit zu Schwimmen verloren. Ruffy ist fortan ein Gummimensch und Buggy kann sich in viele verschiedene Stücke aufteilen.
Es ist ein harter Kampf, doch Ruffys Crew lässt sich von ihrem Ziel nicht abbringen. Was ihnen noch fehlt, ist ein ordentliches Schiff. Auf der nächsten Insel treffen sie auf Lyssop, der in der Patsche sitzt, da die Piratenbande von Jacko und Käpt’n Black seine Freundin umbringen und sein Dorf vernichten will. Die Strohhutbande wird ihm natürlich helfen und ein neuer starker Gegner wartet auf Ruffy. Schnell schließt sich Lyssop der Crew an und die gerettete Lady Kaya ist ihnen sehr zum Dank verpflichtet. Sie übermacht den Piraten ein eigenes Schiff: die Flying Lamb.
Was ihnen noch fehlt, ist ein geeigneter Koch. Wer wäre da besser geeignet als Sanji von dem Restaurant-Schiff, bei dem sie anlegen werden!

Details

One Piece begann 1997 als Manga-Reihe und ist seither mit weltweitem Erfolg gekrönt. 273 Millionen Exemplare wurden bereits verkauft und damit ist „One Piece“ die meistverkaufte Manga-Serie aller Zeiten. Sie schlägt Dragonball mit 157 Millionen verkauften Exemplaren um Längen. Bisher umfasst der Manga 69 Bücher.
Seit 1998 wird hierzu ein Anime produziert. Dieser umfasst bisher 589 Folgen. Manga und Serie wurden bisher noch nicht beendet. Seit dem Jahr 2000 werden auch Kinofilme produziert. Bisher sind schon zehn Filme auf dem deutschen Markt erschienen.
Doch bevor Filme und Serie entstanden, wurde 1998 eine OVA produziert, anlässlich des Starterfolgs der Manga-Serie und dem 30. Jubiläums der Jump Super Anime Tour. Die Ova mit dem Titel „One Piece: Taose! Kaizoku Ganzak” dauert 30 Minuten.

Toei Animation & Fuji TV, Shueisha, Toei Animation, Kazé

Umsetzung

Zum ersten Mal seht ihr alle 30 Folgen in der unzensierten deutschen Version. Leider wurde hierfür keine originale Synchronspur lizensiert, daher liegt nur eine deutsche Dolby Digital 2.0 Tonspur vor und Untertitel gibt es auch nicht. Die Synchronisation wurde nicht verändert und ist daher die gleiche wie bei der TV-Ausstrahlung. Die Bildqualität ist gut, das Format ist wie zu damaligen Produktionszeiten in 4:3.

Toei Animation & Fuji TV, Shueisha, Toei Animation, Kazé

Packung

Die Verpackung ist wieder hochwertig, wie schon bei den Dragonball-Boxen, die auch von Kazé publiziert werden. Alle sechs DVDs sind in einer Klappverpackung, die sich in einem Schuber befindet. Auf dem Cover seht ihr die fünf-köpfige Crew, wie sie am Ende der 30. Folge ist, posieren. Alles wurde mit derselben Grundidee designt, auch die Cover der DVDs. Auf das FSK-Zeichen auf der Box wurde verzichtet und es ist stattdessen auf den DVDs selbst platziert. Auf der Rückseite des Covers seht ihr wie üblich Klappentext, Bilder und technische Angaben.
Die erste Box von Kazé wird mit „One Piece TV-Serie – Season 1“geworben, obwohl es bei One Piece keine Staffel-Einteilungen gibt. Es gibt lediglich die Einteilung der Sagen. Doch die Eastblue Saga endet in Wirklichkeit gar nicht nach Folge 30, sondern läuft bis Episode 61.

Toei Animation & Fuji TV, Shueisha, Toei Animation, Kazé

Extras

Leider liegt kein Bonusmaterial auf den DVDs vor. Stattdessen befindet sich in der Verpackung ein Booklet mit Informationen zu Charakteren der Crew, aber auch zu besonderen Gegnern. Allerdings liegt im Booklet ein Fehler vor: Sanjis Alter wird hier mit „20“ angegeben, jedoch ist er zu Beginn der Serie 19 Jahre alt, genauso wie Lorenor Zorro.

Fazit!

Es ist schon recht schade, dass hier keine originale Synchronspur lizensiert, sondern alles recht simpel gehalten wurde. Zwar glänzt die Verpackung in ihrem hochwertigen Design und das Booklet ist auch recht schön gemacht – mal abgesehen von den kleinen Fehlern –, doch der Fanservice kommt hier ein wenig kurz. Da wurde scheinbar eine andere Zielgruppe angepeilt. Mit einem Preis von rund 60 Euro per Box und circa zwei Euro per Episode liegt sie noch recht günstig auf dem Markt.
Dennoch bleibt „One Piece“ eine der besten Serien, daher kann man die Box nur den Sammlern und Fans ans Herz legen oder natürlich diejenigen bekehren, die noch keine „One Piece“-Anhänger sind.

Inhalt
2
Bild
5
Ton
6
Synchronisation
2
Untertitel
0
DVD-Menü
9
Extras
8
Preis-/Leistungsverhältnis
2
Gesamt
2

Neuste Artikel

K-Universe - Von K-Pop bis K-Drama: Trends Made in Korea

Alles rund um (Süd) Korea in einem Buch? Tatsache! K-Universe verspricht nicht nur Vielfalt, sondern bietet sie auch.

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 3 (Blu-ray)

Endlich geht es ans Eingemachte: Izuku und Mirio treffen auf Overhaul und dieses Mal werden sie Eri-chan befreien!

My next Life as a Villainess Vol. 3 (Blu-ray)

Catarina wird beschuldigt, Maria aufgelauert und gequält zu haben. Dafür gibt es sogar handgeschriebene Belege und Augenzeugen! Was ist hier nur los?

Violet Evergarden - The Movie (Blu-ray) – Limited Special Edition

Violet versteht jetzt die Bedeutung der Worte „Ich liebe dich“, was ihr sehr bei ihrer Arbeit als Autonome-Korrespondenz-Assistentin hilft. Dennoch hat sie niemanden, zu dem sie diese Worte sagen kann.

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.